Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

SKYWALK ALLGÄU – Der Baumwipfelpfad in Scheidegg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Infotafel am Parkplatz
    / Infotafel am Parkplatz
    Foto: Lisa Kügel, Outdooractive Redaktion
  • Schon von Weitem sieht man den Skywalk
    / Schon von Weitem sieht man den Skywalk
    Foto: Lisa Kügel, Outdooractive Redaktion
  • Einer der Aufgänge zum Skywalk
    / Einer der Aufgänge zum Skywalk
    Foto: Lisa Kügel, Outdooractive Redaktion
  • Der interaktive Pfad fordert Schwindelfreiheit!
    / Der interaktive Pfad fordert Schwindelfreiheit!
    Foto: Lisa Kügel, Outdooractive Redaktion
  • SKYWALK.
    / SKYWALK.
    Foto: skywalk allgäu gemeinnützige GmbH, Outdooractive Redaktion
  • SKYWALK ALLGÄU  ist ein echtes Erlebnis.
    / SKYWALK ALLGÄU ist ein echtes Erlebnis.
    Foto: skywalk allgäu gemeinnützige GmbH, Outdooractive Redaktion
600 750 900 1050 1200 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2 2.4 Skywalk Allgäu Treppe Aussicht interaktiver Pfad Waldtierweitsprung Spechtwippe

Hoch in den Baumwipfeln lichtet sich der Wald und der Blick kann frei über die wundervolle Umgebung streifen bevor es auf der Wackelbrücke und dem Erlebnispfad abenteuerlich wird.

mittel
2,4 km
0:45 h
92 hm
92 hm

Die Wanderung durch die luftigen Baumwipfel bei Scheidegg ist nicht nur etwas für Kinder sondern begeistert die ganze Familie. Neben dem Baumwipfelpfad gibt es auch auf den beiden Naturerlebnispfaden, von denen einer, wie auch der Skywalk selbst, kinderwagen- und rollstuhlgerecht gestaltet ist, dem Abendteuerspielplatz und dem Barfußpfad viel zu entdecken.

Autorentipp

In einer der bekanntesten Kletterhallen Deutschlands ist für jeden, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, etwas dabei. 

outdooractive.com User
Autor
Lisa Kügel
Aktualisierung: 18.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
944 m
Tiefster Punkt
896 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk für den Naturerlebnispfad für Entdecker empfehlenswert

Weitere Infos und Links

SKYWALK Allgäu

Ein Informationszentrum mit einer einladenden Selbstbedienungs-Gastronomie zu familienfreundlichen Preisen sowie einem umfangreichen Shop mit Souvenirs, Produkten aus der Region, Holzspielsachen und vieles mehr, rundet das Angebot ab.
Das Restaurant ist Bestandteil des skywalk allgäu und ist nur mit einer gültigen Eintrittskarte nutzbar.

Start

In Oberschwenden, beim Parkplatz Skywalk/Fachklinik Prinzregent Luitpold (895 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.563807, 9.832177
UTM
32T 562597 5268156

Wegbeschreibung

Schon am Parkplatz kündigt eine große Infotafel den Baumwipfelpfad an. Der Beschilderung folgend überwinden wir auf dem asphaltierten Weg den kleinen Hügel. Am anderen Ende der Wiese erkennt man bereits das Gelände des Skywalk, zu dessen Eingang (1) die Straße führt. Neben dem Baumwipfelpfad gibt es zwei Erlebnispfade, einen Abenteuerspielplatz, den Barfusspfad und ein Restaurant, wo wir uns nach dem vielen Spielen und Toben stärken können. Jetzt geht es aber erst einmal auf der langen Treppe (2) aufwärts (Familien mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrern nehmen den Aufzug im dreieckigen Turm).

Mit jedem Treppenabsatz kann man weiter über die grüne Landschaft des Allgäus blicken. Wählen wir immer die rechte Variante können wir einen Rundgang durch die Baumwipfel machen, in dessen Mitte wir einen besonderen Aussichtspunkt (3) erreichen. Weit schweift der Blick nach Südwesten. Erkennt man den großen Bodensee, die grasigen Hügel des Alpenvorlandes und die zackigen, grauen Berge der Alpenkette? Am Ende unseres Rundgangs kann man mit dem Aufzug nach unten schweben. Auf die Wagemutigen wartet aber noch eine Mutprobe: Wer balanciert durch den wackeligen Interaktiven Pfad (4) und saust zum Schluss durch die Röhrenrutsche nach unten?

Endlich haben wir wieder festen Boden unter den Füßen. Nun lockt der Naturerlebnispfad alle Entdecker und wir folgen direkt von der Rutsche dem blauen Pfeil durch den Wald. Die Stationen wie der Waldtierweitsprung (5) oder die Spechtwippe (6) laden zum Springen, Werfen und Verstecken ein. Mit dem Kinderwagen wählt man den Naturerlebnispfad mit der violetten Markierung, der unterhalb der langen Treppe losgeht. Nach so viel Abenteuer können wir auf einer der Bänke ausruhen oder noch einmal unsere Sinne auf dem Barfußpfad schärfen. Zurück zum Parkplatz geht es schließlich wieder auf dem Weg, auf dem wir gekommen sind.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Lindau: Stadtbus 3 ab ZUP bis Lindau Buttlerhügel, Landbus 12 bis Möggers. Fahrtdauer ca. 45 min. Die Busse fahren im 2h-Takt. Ca. 20-minütige Wanderung zum Skywalk allgäu.

Ab Bregenz: Landbus 10 bis Hörbranz, Landbus 12 bis Möggers Dorfplatz. Fahrtdauer ca. 35 min. Die Busse fahren im Stundentakt. Ca. 20-minütige Wanderung zum Skywalk allgäu.

Anfahrt

Auf der A96 zur Ausfahrt Sigmarszell, weiter auf der B 308 nach Scheidegg und der Beschilderung zum Skywalk folgen.

Parken

Am Parkplatz Skywalk / Fachklinik Prinzregent Luitpold.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(2)
Joachim Dahm
09.09.2018 · Community
Eindrucksvoller Weg durch die Baumwipfel - dürfte noch länger dauern. Am Parkplatz 4€ in Münzen erforderlich. Ideal für Familien mit Kindern.
mehr zeigen
Bernhard Mohr
29.09.2016 · Community
Eine tolle Anlage. Bei gutem Wetter ein schöner Rundblick auf die Alpen und dem Umland. Die Konstruktion vom Baumwipfelpfad usw. ist 1A.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,4 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
92 hm
Abstieg
92 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp barrierefrei

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.