Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Vom Waldsee zu den Scheidegger Wasserfällen - Westallgäuer Wasserweg (Tour 8)

Wanderung · Scheidegg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landratsamt Lindau (Bodensee) Verifizierter Partner 
  • Thomas Gretler
    / Thomas Gretler
    Foto: Landratsamt Lindau (Bodensee)
Karte / Vom Waldsee zu den Scheidegger Wasserfällen - Westallgäuer Wasserweg (Tour 8)
m 800 750 700 10 8 6 4 2 km

Ein idyllischer Rundweg vorbei am Waldsee, über Feld und FLur zu den Scheidegger Wasserfällen. Herrliche Weitblicke von den Allgäuer Alpen bis hin zu den Schweizer Bergen erwarten uns auf dieser Runde. Auf der Höhe von Allmannsried ergeben sich immer wieder prächtige Panoramablicke auf Scheidegg und die dahinter liegenden Berge.

Die Tour ist gedacht in Kombination mit den Wasserwegs-Touren 6 und 7.

mittel
Strecke 10 km
2:23 h
135 hm
135 hm

Unsere Tour führt uns zunächst um das östliche Ufer des Waldsees, wo wir der Beschilderung im Richtung Ratzenberg folgen. Der Weg geht nun ein kleines Stück durch den Wald, bis wir auf einen schönen Feldweg wechseln. Am Wegweiser mit Übersichtstafel geht es zuerst nach links in Richtung Litzis, später der Beschilderung folgend nach Allmannsried. Dort gehen wir am nordwestlichen Dorfrand rechts weiter. Beim Hof Rappenfluh führt uns schließlich der Jakobus-Pilgerweg in den Wald. Nach kurzer Zeit sieht man über die große Wiesenfläche hinab zum glitzernden Bodensee und zum mächtigen Alpstein mit den Hauptgipfeln Säntis und Altmann.

Wer mag, biegt vor Lötz kurz rechts zur St. Wendelins-Kapelle ab, die um 1670 erbaut wurde.

Weiter führt unsere Route von Lötz über Ostkinberg hinab zur Bundesstraße. Ein Pfad geht vom Kiosk am Parkplatz durch einen schönen Mischwald zum Eingang der Scheideggger Wasserfälle. Von der baumbestandenen Anhöhe blicken wir hinab in einen fast kreisrunden Felskessel. Von der gegenüberliegenden Wand stürzt der Rickenbach in zwei Wasserfällen 18 m und 22 m tief hinab.

Am Kinderspielplatz vorbei geht es weiter über einen schmalen Pfad zum kleinen Wasserfall und dann durch das Tiergehege zurück zum Eingang mit Rastmöglichkeit.

Nun verläuft unsere Route gleich hinter dem Park auf dem Fahrweg. In wenigen Minuten gelangen wir bis zur Brücke und links in ein Bachtal nach Bieslings. Interssierte besuchen hier die Gallus- und Magnuskapelle aus dem Jahr 1797/98.

In der Ortschaft Gretenmühle überqueren wir noch einmal die Bundesstraße und kommen auf Wald- und Wiesenwegen zum Waldseegebiet und schließlich zurück zum Waldsee. Am Waldseebad gehen wir wieder rechts auf den Asphaltweg und gelangen so am Hotel Waldsee vorbei zum Parkplatz am Waldsee in Lindenberg.

Profilbild von Katjana Knoll
Autor
Katjana Knoll
Aktualisierung: 05.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
820 m
Tiefster Punkt
702 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Austraße (771 m)
Koordinaten:
DD
47.601520, 9.873060
GMS
47°36'05.5"N 9°52'23.0"E
UTM
32T 565626 5272381
w3w 
///wegweiser.kater.flexibler

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Austraße

Koordinaten

DD
47.601520, 9.873060
GMS
47°36'05.5"N 9°52'23.0"E
UTM
32T 565626 5272381
w3w 
///wegweiser.kater.flexibler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:23 h
Aufstieg
135 hm
Abstieg
135 hm
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.