Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Zwei-Seen-Tour

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Nonnenhorn Verifizierter Partner 
  • Wald-Spaziergang am Schleinsee
    / Wald-Spaziergang am Schleinsee
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • Sonnenspiegelung am Schleinsee
    / Sonnenspiegelung am Schleinsee
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Schleinsee im Herbst
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / still ruht der Schleinsee...
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Hagelkanone bei Poppis
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Herbst-Wald am Schleinsee
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Herbst-Spaziergang Schlein-und Degersee
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Brücke bei Krummensteg
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Degersee im Winter
    Foto: Heike Meyer-Fürst, Tourist-Information Nonnenhorn
  • / Der Schleinsee
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • / Wandern im Frühling
    Foto: Thomas Gretler, Tourist-Information Nonnenhorn
ft 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 mi Antoniuskapelle in … Bodensee Strandbad Degersee Reutele

Eine abwechslungsreiche Rund-Tour mit schönen Ausblicken durchs Umland zum Degersee und Schleinsee

mittel
19,8 km
5:30 h
315 hm
315 hm

Es erwartet Sie eine sehr abwechslungsreiche Runde durchs "Hinterland" von Nonnenhorn zum schönen Degersee und Schleinsee mit wunderschönen Panoramablicken.
Sie passieren die Orte Selmnau, Poppis, Riedensweiler, Wettis, Busenhaus, Nitzenweiler, Gattnau und Retterschen.
Teilweise verläuft die Route über kleine Straßen, oft auch über Feldwege, Waldwege und Wiesenwege (auf gutes Schuhwerk achten).
Es gibt zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, in der Nebensaison sollten Sie jedoch auf die Öffnungszeiten der Betriebe achten!
Sehenswürdigkeiten entlang der Route sind neben den zwei Seen bspw. die Antoniuskapelle, die Mariä-HImmelfahrt-Kapelle beim Hofgut Schleinsee oder der Kräuterlehrgarten am Nunzenberg.
Da die Runde ca. 19 km ausmacht, ist etwas Kondition erforderlich , jedoch sind nur kleine Steigungen zu bewältigen.

 

Autorentipp

Nehmen Sie im Sommer Badesachen mit und machen Sie eine erfrischende Rast im Strandbad Degersee!

outdooractive.com User
Autor
Heike Meyer-Fürst
Aktualisierung: 17.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
511 m
Tiefster Punkt
405 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Degerseestube
Gasthaus Seerose
Bodensee-Hotel Sonnenhof
Hofgut Schleinsee

Start

Bahnhof Nonnenhorn (405 m)
Koordinaten:
DG
47.574865, 9.612323
GMS
47°34'29.5"N 9°36'44.4"E
UTM
32T 546050 5269231
w3w 
///keines.auslauf.absicht

Ziel

Bahnhof Nonnenhorn

Wegbeschreibung

Startpunkt Bahnhof Nonnenhorn: Beim Torkel gehen Sie geradeaus in den Forstgartenweg , biegen rechts ab-über die Gleise- und gehen weiter über die Mauthausstraße durch die Unterführung der Kreisstraße  Richtung Hattnau. Nach ca. 200 m biegen Sie rechts in den Feldweg ein und gelangen geradeaus dem Weg nach zum Reutele, einem schönen Aussichtspunkt über Nonnenhorn und den See. Beim Gasthaus Edelweiß links halten  Richtung Hege (Sie kommen am Bauerncafe vorbei) und beim 2. Abbieger rechts gehen und gleich wieder links über das Eichholz nach Hattnau . An Brunnen vorbei geradeaus den Feldweg nach Selmnau nehmen und dort leicht links halten den kleinen Anstieg zum Antoniusberg hinauf. Machen Sie dort unbedingt einen Abstecher rechts zur Kapelle mit wunderschönem Ausblick, Panoramatafel und Sitzgelegenheiten.
Wieder zurück gehts es dann geradeaus den Feld/Wiesenweg hinunter, dann aber nicht der Kurve folgen sondern beim "Insektenhotel" geradeaus den Weg durch die Obst- Plantagen nehmen. Nach ca. 150 m in den Waldweg einbiegen Richtung Poppis/Gattnau. Auf dem Waldweg nach ca. 100 m links den kleinen Fußweg durch den Wald einschlagen, über die Brücke gehen und die Wiese ein Stück hoch. Dann links den Wiewsenweg entlang, und gleich wieder rechts. Man gelangt auf einen befestigten Weg und nimmt bei der kleinen Kreuzung den Weg rechts Richtung Poppis. . Dort an der Kreisstraße rechts abbiegen und nach der Unterführung gleich wieder links den Weg hinauf (an der "Hagelkanone") vorbei. Der Straße nach Richtung Nitzenweiler/Schleinsee gehen und dann rechts in den Feldweg einbiegen (Schild Jubiläumsweg Bodenseekreis am Baum...). An weiterer Abzweigung rechts dem Weg Richtung Degersee/Wettis folgen. Beim Eintritt in den Wald den 2. Weg von links nehmen (immer geradeaus). Nach Verlassen des Waldes die Straße nach Wettis-Weiler Degersee (rechts) wählen. Beim großen Wegweiser links dem gelben Schild (Markierung gelbe Raute auf weißem Grund) Richtung Weiler Degersee...Schleinsee...nachgehen. Nach dem Wald links abbiegen und gleich wieder links (Richtung Degersee,Schleinsee). Nach einigen Metern wieder links Richtunge Kressbronn/Wielandsweiler. Es geht am Degerseestüble (Einkehrmöglichkeit) und Strandbad vorbei. Nun gelangen Sie nach Busenhaus und nehmen an der Kreuzung links und dann gleich wieder rechts den Waldweg (blaue Markierung) Richtung Schleinsee(Nitzenweiler). Sie gelangen über einen schönen Aussichtspunkt zum Hofgut Schleinsee(Einkehrmöglichkeit). Bei der nächsten Kreuzung zuerst links und dann gleich wieder rechts in den Feldweg einbiegen.Sie gelangen über kleine Treppen wieder auf die Straße und gehen am Wanderparkplatz und Maislabyrinth (Tipp für Kinder im Sommer!) vorbei geradeaus den Waldweg hoch. Beim nächsten Wegweiser ist Gattnau das Ziel . Es geht ein Stück an der B31 entlang, durch die Unterführung und dann zuerst links und gleich wieder rechts .Nehmen Sie den kleinen Weg geradeau hinunter (Wegzeichen Jakobsmuschel). In Gattnau gehen Sie ein Stück die Haupt-Straße entlang und nehmen dann entweder gleich die erste Möglichkeit links über das Gasthaus Forst nach Obermühle (Abkürzung)  oder -lt. Routenplan- die 2. Möglichkeit links zum Nunzenberg. Nach einigen Metern scharf links in den Nunzenbergweg einbiegen und dann gleich wieder links . Sie kommen an einem  schönen Aussichtspunkt und Kräuterlehrgarten vorbei. Geradeaus (über die Straße) den Feldweg Richtung Obermühle nehmen. Der Straße folgen und geradeaus nach Retterschen weitergehen. Dort rechts halten und (der Kurve nach) links zum Sonnenhorf einbiegen. Rechts am Hotel Sonnenhof vorbei und dann geradeaus den Weg hinunter durch die kleine  Unterführung gehen. Sofort danach links in den Feldweg einbiegen und über die Mauthausstraße und  den Forstgartenweg wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nonnenhorn ist von Richtung Friedrichshafen oder Lindau gut mit dem Zug erreichbar

Anfahrt

Die bayerischen Bodenseegemeinden sind durch die neue Bundesstraße B31 vom Durchgangsverkehr entlastet. Nach Nonnenhorn finden Sie nur über die Ausfahrt Kressbronn oder Ausfahrt Lindau. (Weiter dann auf der LI16). Alle Parkplätze im Ort stehen Ihnen während Ihres Aufenthaltes kostenlos zur Verfügung.

Parken

Kostenlos am Bahnhof

Koordinaten

DG
47.574865, 9.612323
GMS
47°34'29.5"N 9°36'44.4"E
UTM
32T 546050 5269231
w3w 
///keines.auslauf.absicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Bei nasser Witterung ist gutes Schuhwerk empfehlenswert, da die Route auch oft auf Wald- und Feldwegen verläuft.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,8 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
315 hm
Abstieg
315 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.