Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Winterwandern

Wintersonne auf dem Höhenweg von Scheidegg zum Pfänder

2 Winterwandern • Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
  • Pfänderbahn
    / Pfänderbahn
    Foto: Othmar Heidegger, Stadt Bregenz
  • Skywalk im Winter
    / Skywalk im Winter
    Foto: Skywalk Allgäu
  • Beschilderung der Winterwanderwege
    / Beschilderung der Winterwanderwege
    Foto: Scheidegg-Tourismus
  • Winterwanderweg auf dem Pfänder
    / Winterwanderweg auf dem Pfänder
    Foto: Scheidegg-Tourismus
  • Winterliche Aussichten
    / Winterliche Aussichten
    Foto: Scheidegg-Tourismus
  • Verschneites Panorama
    / Verschneites Panorama
    Foto: Scheidegg-Tourismus
Karte / Wintersonne auf dem Höhenweg von Scheidegg zum Pfänder
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 Skywalk Allgäu Möggers Pfändergipfel

Die schöne Tour führt auf verschneiten und präparierten Wanderwegen von Scheidegg durch die herrliche Winterlandschaft des deutsch-österreichischen Voralpenlandes zum 1064 m hohen Pfänder, wo man mit einem beeindruckenden Panoramablick belohnt wird.

mittel
10,9 km
3:15 h
377 hm
182 hm

Auf der Wanderung von Scheidegg auf den Pfänder können wir auf dem skywalk allgäu die Region aus knapp 1.000 m Höhe bestaunen und vom Bergrücken des Pfänder bis in die Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland blicken. Mit der Gondel schweben wir schließlich vom Berggipfel nach Bregenz hinunter. Gerade im Winter, wenn die Täler häufig nebelverhangen sind, ist eine Wanderung in luftige und sonnige Höhen die richtige Abwechslung, um dem trüben Winterwetter zu entkommen. Das Naherholungsgebiet Pfänderrücken wartet mit einer Vielzahl von gespurten und beschilderten Winterwanderwegen auf erkundungsfreudige Wanderer.

Autorentipp

Man sollte sich für die Wanderung ausreichend Zeit nehmen, denn gerade die Aussicht auf die verschneiten Allgäuer Alpen und den Bregenzer Wald sind grandios!

outdooractive.com User
Autor
Antonie Schmid
Aktualisierung: 12.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1063 m
826 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung.

Start

Scheidegg (825 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.573407, 9.845432
UTM
32T 563583 5269234

Ziel

Pfänder

Wegbeschreibung

Die Tagestour zum Pfänder startet am Kurhaus in Scheidegg, wo wir der offiziellen Wanderwegebeschilderung in Richtung Oberschwenden folgen. Auf dem Weg legen wir bereits zu Beginn die ersten Höhenmeter zurück und folgen den Winterwanderwegen des Naherholungsgebietes. Am Parkplatz der Prinzregent Luitpold Kinderklinik treten wir aus dem Waldgebiet heraus und passieren die Ortschaft Oberschwenden. Wir folgen weiterhin dem Wanderweg bergauf zum skywalk allgäu. Dort können wir hoch über den Baumwipfeln schöne Blicke auf die malerische Winterlandschaft genießen. Vom Panoramaweg in den Bäumen wandern wir, uns links haltend, bergab in Richtung Möggers. Auf dem Weg zur Ortschaft überqueren wir die Landesgrenze. Es geht kurz steil bergan und wir erreichen den vorarlberger Ort Möggers. Dort kommen wir zur Pfarrkirche Möggers, die aufgrund ihrer erhöhten Lage ein schöner Aussichtspunkt auf den Bodensee ist. In der Gemeinde halten wir uns links und wandern über einen Parkplatz bergauf, bis wir zum Hochberg kommen. Von dort nehmen wir den präparierten Wanderweg bergab. An der nächsten Kreuzung wählen wir den beschilderten Winterwanderweg in Richtung Pfänder. Wir verlassen das Waldgebiet und kommen zu einem abschüssigen Wegstück. Wir bleiben weiterhin auf dem Höhenweg, passieren zwei Gatter, bis wir bergab nach Moos kommen. Dort folgen wir einer befahrenen Straße in Richtung Pfänder, der schon von weitem an dem markanten rot-weißen Funkturm erkennbar ist. Wir können auf dem gut beschilderten Weg bis zur Bergstation der Pfänderbahn bleiben. Von dort führt uns ein schmaler Weg weiter, steil bergauf, zur Spitze des Bregenzer Hausberges. Auf dem Berg gibt es einige Gaststätten und einen Wildpark. Abgerundet wird das vielseitige Angebot mit einem herrlichen Weitblick auf die Allgäuer Alpen, den gesamten Bodenseeraum und einen Blick auf den Bregenzerwald. Vom Berg geht es mit der Pfänderbahn hinunter auf Seehöhe nach Bregenz. Dort können wir mit der Fähre, Bus oder Bahn zu unserem Ausgangspunkt zurück fahren.
Die Tagestour kann man genauso vom Pfänder aus nach Scheidegg gehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf der Alpenstraße B308 nach Scheidegg. Von dort auf der Bahnhofstraße zum Ortszentrum und weiter in Richtung Scheidegg, Scheffau und skywalk allgäu zum Startpunkt der Wanderung.

Anfahrt

Anfahrt: Das Ortszentrum von Scheidegg ist an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, von dort sind es wenige Minuten zum Kurhaus, dem Startpunkt der Wanderung.

Anfahrt (alternativ): Bregenz ist mit der Fähre, Bus und Bahn erreichbar, von dort mit der Pfänderbahn zum Startpunkt der Wanderung.

Rückfahrt: Vom Pfänder mit der Seilbahn nach Bregenz. Mit der Buslinie 19 weiter nach Lochau oder Hörbranz, dort in die Linie 12 umsteigen und bis Scheidegg fahren.

Rückfahrt (alternativ): Von Scheidegg mit dem Bus nach Lindau, von dort mit der Bahn zurück nach Bregenz.

Parken

Am Kurhaus stehen gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Lieschen Müller
04.03.2018
Wir (Paar, Mitte 50) sind die Tour gestern (03.03.18) in tiefem Schnee, bei herrlicher Sonne und mit Postkartenhimmel mit glasklarer Sicht gelaufen. - Auf der Pfänderspitze zog leider Nebel auf, aber das beste war ohnehin der Weg durch die herrliche Winterlanschaft! - Wir sind nicht immer genau der Beschreibung gefolgt; es gibt hier und dort Alternativen, die man mit der Beschilderung und etwas Orientierungsvermögen problemlos findet. Hier ein alternativer Tipp für den "Abstieg": Am Parkplatz direkt unterhalb der Pfänderspitze (man läuft automatisch darauf zu) fährt ein Bus (Linie 12A) in ca. 15 Minuten direkt nach Lochau. Aussteigen an der Haltestelle "Gemeindehaus", Straßenseite wechseln und ein paar Meter zurücklaufen. Dort fährt ca. 15 Minuten später die Linie 12 Richtung Scheidegg ab. Nicht wundern, an der Haltestelle steht Möggers als Endziel, der Bus fährt aber weiter. Was man unbedingt wissen sollte: Die Busse fahren sowohl am Pfänder als auch in Lochau nur alle zwei Stunden, deshalb bei Ankunft am Parkplatz die Fahrtzeiten nachschauen (sie stehen auf der gelben Säule und sind auch per QR-Code abrufbar). Viel Vergnügen! :-D
Bewertung
Gemacht am
03.03.2018

M G
02.06.2016
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
377 hm
Abstieg
182 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.