Tour hierher planen Tour kopieren
Bergwanderweg

Bietschhornhütte (ab Ried)

Bergwanderweg · Schweiz · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lötschental Marketing AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bietschhornhütte
    / Bietschhornhütte
    Foto: Sandra Stockinger, Lötschental Tourismus
  • Bietschhornhütte
    / Bietschhornhütte
    Foto: Sandra Stockinger, Lötschental Tourismus
  • / Auf dem Weg zur Bietschhornhütte
    Foto: Sandra Stockinger, Lötschental Tourismus
  • / Bietschhornhütte
    Foto: Sandra Stockinger, Lötschental Tourismus
m 2500 2000 1500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Bietschhornhütte
Lohnende Wanderung von Ried zur Bietschhornhütte.
geschlossen
schwer
4,1 km
3:00 h
1.125 hm
65 hm

 

Von der Postautohaltestelle oder dem Parkplatz im Ried halten Sie sich einige Meter der Strasse entlang taleinwärts, bis vor der Galerie ein Fussweg rechts hinunter zur Lonza abzweigt. Nach der Brücke links   abbiegen   und   in einem Bogen nach rechts   die   Birch matten   hinauf . Nach der Scheune links halten und aufwärts durch den lichten Wald.   Auf knapp 1700 m mündet der Weg von Blatten ein. Im Zickzack   geht’s weiter   durch den Nästwald hoch. Auf der Höhe von 1960 m  überqueren Sie den Nestbach (ausserhalb der Bewartungssaison ist die Brücke entfernt). Ungefähr bei Pkt. 2000 m mündet rechterhand der Weg von Wiler ein. Sie verlassen nun allmählich die Waldgrenze und steigen auf recht steilem Pfad über ein Geröllfeld hoch.  Bei 2280 m beginnt die steile Traverse nach Westen Richtung Howitzgrat, den man bei Pkt. 2415 m auf einer schönen Grasterrasse erreicht.  Von hier haben Sie einen fast vollständigen Überblick über das gesamte Lötschental. Gegenüber sehen Sie den Weiler Weissenried und die Lawinenspur des Winters 1998/99. Nun weiter d er Westflanke des Howitzgrates entlang   über ein paar kurze Felsstufen, die mit Ketten und Fixseilen gesichert sind. Zum Schluss über eine alte Moräne zur Hütte hochsteigen.   

Hier werden Sie mit einer herrlichen Aussicht für den anstrengenden Aufstieg belohnt: Breithorn, Tschingelhorn, Petersgrat, Hockenhorn, Balmhorn, Torrenthorn, ja sogar die Westecke des Montblanc-Gebiets können Sie entdecken. Und natürlich ist das Bietschhorn zum Greifen nah. In der urchigen Bietschhornhütte können Sie sich für den Abstieg mit Speis und Trank stärken. Selbstverständlich können Sie hier auch übernachten .

Autorentipp

Mit der Wanderkarte 1:25'000 sind Sie perfekt ausgestattet für einen unvergesslichen Wandertag im Lötschental. Erhältlich bei der Infostelle Lötschental in Wiler oder unter www.loetschental.ch/webshop

Profilbild von Sandra Stockinger
Autor
Sandra Stockinger
Aktualisierung: 21.10.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.560 m
Tiefster Punkt
1.475 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Planen Sie jede Bergwanderung sorgfältig!
  • Achten Sie auf eine geeignete und vollständige Ausrüstung!
  • Gehen Sie nie allein auf eine Bergwanderung!
  • Informieren Sie Angehörige, Bekannte, den Hüttenwart oder den Hotelportier über Ihre Tour. Melden Sie sich bei der Ankunft am Ziel zurück!
  • Beobachten Sie ständig die Wetterentwicklung!
  • Beachten Sie den Grundsatz "Im Zweifel umkehren"!

Weitere Infos und Links

Bietschhornhütte - Eine der ältesten Berghütten der Schweizer Alpen bietet Hüttenromantik pur. Die Hütte ist nicht nur Ausgangspunkt für die Besteigung des Bietschhorns und des Wilerhorns, sondern bietet auch dem ambitionierten Bergwanderer interessante Übergänge. Weitere Informationen unter: Tel. +41 (0)79 609 11 89, www.bietschhornhuette.ch

 

Start

Ried ()
Koordinaten:
DG
46.413970, 7.807159
GMS
46°24'50.3"N 7°48'25.8"E
UTM
32T 408327 5140735
w3w 
///trab.wolle.vielleicht

Ziel

Bietschhornhütte

Wegbeschreibung

Ried - Bietschhornhütte

 

Abstiegsmöglichkeiten:

  • Bietschhornhütte - Wiler
  • Bietschhornhütte - Ried
  • Bietschhornhütte - Blatten
  • Bietschhornhütte - Goppenstein (teilweise weglos, abschüssig und spärlich markiert)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Gampel/Steg bzw. Goppenstein bringt Sie das PostAuto stündlich nach Ried. PostAutohaltestelle "Ried".

Anfahrt

Von Goppenstein aus fahren Sie ins Lötschental, vorbei an den Dörfern Ferden, Kippel, Wiler bis nach Ried.

Parken

Sie können Ihr Auto am Parkplatz in Ried neben dem Hotel Nest- und Bietschhorn parkieren.

Koordinaten

DG
46.413970, 7.807159
GMS
46°24'50.3"N 7°48'25.8"E
UTM
32T 408327 5140735
w3w 
///trab.wolle.vielleicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
4,1 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
1.125 hm
Abstieg
65 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.