Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Balade urbaineParcours recommandé

Audiotour Ferden

Balade urbaine · Lötschental· Ouvert
LogoLötschental Marketing AG
Ce contenu est proposé par
Lötschental Marketing AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Audiotour Ferden - Der Geschichte und Baukunst auf der Spur
    / Audiotour Ferden - Der Geschichte und Baukunst auf der Spur
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Gasthaus Ambord in Ferden
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Goppenstein
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Alte Schmitta
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Anthrazitmine in Goltschenried
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Bauarbeiter der Anthrazitmine in Goltschenried
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Goltschenried - Eingang zur Anthrazitmine
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Zerstampfen des frischen Käses mit dem Stampfholz
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Letztes Stampfen des Spendzigers vor der Befüllung des speziell angefertigten Rindenfasses.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Die "Käseschneider" beim Abreissen der Rinde vom Zigerstock.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Das Zerschneiden des Zigerstocks geschieht mit einer übers Kreuz gelegten Schnur
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Die Scheiben aus dem Zigerstock werden in genau abgemessene Würfel zerschnitten und verteilt.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Mit der "kleinen Spend" für die Kinder beginnt die Osterspende von Ferden.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Alle Ferdner Kinder erhalten eine Handvoll Ziger und ein Achtel Roggenbrot
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Der letzte Teil der Osterspende ist der Gemeindetrunk
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Im alten Schulhaus von Ferden ist heute die Gemeindeverwaltung untergebracht
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Im unteren Geschoss des alten Schulhaus befindet sich auch der Spendkeller, in welchem der Ziger für die Osterspend gelagert wird.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Das Leyscha-Huis (links) aus dem Jahre 1670 demonstriert die architektonische Schönheit und reiche Handwerkskunst des 17. Jahrhunderts.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Der Dorfplatz war lange Zeit das Zentrum des dörflichen Lebens
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Der Dorfplatz von Ferden mit der Barbara Kapelle im Hintergrund
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Das Arnold-Niederer-Huis ist eines der ältesten Häuser des Tals
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Das Arnold-Niederer-Huis stammt aus dem Jahre 1510
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Es wurde nach Prof. Arnold Niederer, einer der renommiertesten Volkskundler der Schweiz, benannt
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Prof. Arnold Niederer wurde 1991 die Ehrenburgerschaft von Ferden verliehen. Er verstarb 1998.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Das Arnold-Niederer-Huis kann heute von Kunstschaffenden, Forschenden und Studierenden gemietet und genutzt werden.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Die Pfarrkirche in Ferden wurde 1960 eingeweiht
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Der Rotigo-Stadel ist das älteste bisher datierte Blockgefüge im Lötschental. Er stammt aus dem Jahre 1302.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Vor dem Gärtli-Huis stand früher noch ein Wegkreuz.
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Die Bach-Hiischer sind nach dem Mühlebach benannt
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Die Barbara Kapelle stammt aus dem Jahre 1675
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Faldumalp
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
  • / Kummenalp
    Crédit photo : Sandra Stockinger, Lötschental Marketing AG
m 1400 1380 1360 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Der Geschichte und Baukunst auf der Spur.
Ouvert
Facile
Distance 1,5 km
0:37 h.
91 m
85 m
1 415 m
1 365 m
Kommen Sie mit auf eine Audiotour der besonderen Art durch das wunderschöne Dorf von Ferden. Erfahren Sie was bei der Osterspend im Burgerhaus vor sich geht und wie die Ferdner zu Ihrem Übernamen „die grossu Hiät“ gelangten. Wir erzählen Ihnen ausserdem wie es zum Ausruf der Republik Lötschental kam und welche wilde Sage sich um die Barbara Kapelle rankt. Nebenbei erfahren Sie viel Wissenswertes und Interessantes über Geschichte, Architektur und Bauweise im Lötschental.

Note de l'auteur

Diese Audiotour können Sie direkt auf Ihrem Smartphone oder auch auf einem iPod, welcher an einer unserer Verleihstationen kostenlos abgeholt werden kann, geniessen. Den iPod erhalten Sie gegen Eintausch Ihrer ID (Identitätskarte oder Pass). 

Den Faltflyer "HÖRENswürdigkeiten" können Sie kostenlos bei der Infostelle Lötschental oder unter www.loetschental.ch/prospekte bestellen.

Image de profil de Sandra Stockinger
Auteur
Sandra Stockinger
Mise à jour: 25.05.2021
Difficulté
Facile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 415 m
Point le plus bas
1 365 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Speichern Sie diese Audiotour offline, dies garantiert Ihnen einen reibungslosen Audiotrack, auch wenn Sie mal kein Netz haben und erspart Ihnen unnötige Internetkosten. Um die entsprechende Audiotour zu starten drücken Sie in der interaktiven Karte auf die entsprechenden Kopfhörersymbole.

Conseils et recommandations supplémentaires

  • Text: Hermann Anthamatten, Sandra Stockinger, Ignaz Bellwald
  • Aufnahme/Regie: Robin Schuster
  • Sprecher: Fabian Ambord, Nathalie Pamela Werlen
  • Jingle: M-Trio

Départ

Ferden, Dorf (1 376 m)
Coordonnées :
SwissGrid
2'624'718E 1'138'151N
DD
46.394270, 7.760010
DMS
46°23'39.4"N 7°45'36.0"E
UTM
32T 404669 5138602
w3w 
///biper.fermage.fournir

Arrivée

Barbara Kapelle

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Ab Gampel/Steg bzw. Goppenstein bringt Sie das PostAuto stündlich nach Ferden. PostAutohaltestelle "Ferden, Dorf".

S'y rendre

Von Goppenstein aus fahren Sie ins Lötschental bis nach Ferden, Dorf.

Se garer

Sie können Ihr Auto am Parkplatz bei der PostAutohaltestelle "Ferden, Schulhaus" oder im Parkhaus (gebührenpflichtig) parkieren.

Coordonnées

SwissGrid
2'624'718E 1'138'151N
DD
46.394270, 7.760010
DMS
46°23'39.4"N 7°45'36.0"E
UTM
32T 404669 5138602
w3w 
///biper.fermage.fournir
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Autres parcours dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


État
Ouvert
Difficulté
Facile
Distance
1,5 km
Durée
0:37 h.
Dénivelé positif
91 m
Dénivelé négatif
85 m
Point le plus élevé
1 415 m
Point le plus bas
1 365 m
Itinéraire en boucle Point(s) de restauration Patrimoine culturel / historique Conseils pratiques

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser