Fernradweg empfohlene Tour

Dreiland Radreiseregion

Fernradweg · Elsass
Verantwortlich für diesen Inhalt
Visit Alsace Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saint-Louis - Passerelle des 3 Pays
    / Saint-Louis - Passerelle des 3 Pays
    Foto: Dimitri LETT, ADT
  • / Centre ville de Bâle
    Foto: Dimitri Lett, Visit Alsace
  • / Piste cyclable Huningue-Bâle
    Foto: Dimitri Lett, Visit Alsace
  • / Véloroute du Canal du Rhône au Rhin branche Sud - Port de plaisance de Wolfersdorf
    Foto: Dimitri LETT, ADT
  • / Véloroute du Canal du Rhône au Rhin branche Sud
    Foto: Dimitri LETT, ADT
  • / Mulhouse - Bornes vélo libre service
    Foto: Pictural, ADT
  • / Mulhouse - Marina
    Foto: Pictural, ADT
  • / Mulhouse - Place de la Réunion
    Foto: B. BUHRER, OT de Mulhouse
  • / Ottmarsheim - Abbatiale romane
    Foto: Gewandtka, DEMARRAGE EV15
  • / Sundgau à Vélo
    Foto: Dimitri LETT, ADT
m 600 500 400 300 200 100 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km
Auf diesem 193 km lange internationalen Radweg lässt sich das Dreiländereck am Oberrhein erkunden: Frankreich, Schweiz und Deutschland. Dabei werden Mulhouse, Basel, Rheinfelden und Neuenburg durchquert. 45 km der Strecke führen durch den Sundgau. Eine schöne, markierte, fast durchweg gesicherte Route.
schwer
Strecke 210 km
14:55 h
1.234 hm
1.234 hm
598 hm
205 hm

Autorentipp

Wenig schattig
Profilbild von Visit Alsace
Autor
Visit Alsace 
Aktualisierung: 27.01.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
598 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landgasthaus Bahnhöfli
Hotel Eremitage
Hotel Engel Liestal
Hotel Eremitage
Gasthof Mühle
Hotel Gasthof zum Ochsen
Restaurant Pizzeria Post

Sicherheitshinweise

Notruf : 112

Weitere Infos und Links

Visit Alsace

Alsace à vélo

Start

Mulhouse (237 m)
Koordinaten:
DD
47.750514, 7.329932
GMS
47°45'01.9"N 7°19'47.8"E
UTM
32T 374822 5289922
w3w 
///wasserfall.pferden.kopfkino

Ziel

Mulhouse

Wegbeschreibung

Côté allemand, vous parcourez les collines et vignobles ensoleillés du Markgräflerland tandis que les plus téméraires défient les pentes du Dinkelberg avec à la clé, une vue imprenable sur toute la vallée du Rhin.

Du côté du Jura suisse, vous ne manquez pas de hauteur non plus pour admirer forêts profondes, paysages champêtres et autres cerisiers en fleurs, annonciateurs du printemps en Argovie.

Du Jura suisse au Jura alsacien, il n’y a qu’un pas : villages fleuris aux belles maisons alsaciennes à colombages, vieux calvaires, églises typiques, campagne verdoyante et vallonnée, c’est tout le terroir du Sundgau que vous emmenez avec vous sur votre porte-bagage.

A la croisée de toutes les routes terrestres depuis l’Antiquité, le Dreiland est aussi un carrefour de voies d’eau au premier rang desquelles trône sa Majesté Le Rhin. Vous pédalez ainsi tranquillement et en toute sécurité sur d’anciens chemins de halage qui vous conduisent à travers bois en vous permettant de traverser une partie de l’immense forêt domaniale de la Hardt, véritable forêt du Rhin.

Au détour des chemins, n’hésitez pas à explorer villes et villages des trois pays en allant à la rencontre de ses habitants. Vous avez là l’occasion unique de découvrir trois cultures différentes qui partagent une même communauté de destin de part et d’autre du Rhin

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

En train

Les villes de Mulhouse, Saint-Louis, Bâle, Lörrach sont accessibles en TGV ou TER. De nombreuses autres villes sont également reliées au réseau ferroviaire. Informations et réservations sur :

  • Deutsche Bahn
  • CFF Suisse
  • SNCF France

Durée approximative des trajets

  • Paris-Mulhouse (3h)
  • Lyon-Mulhouse (3h)
  • Genève-Bâle (2h50)
  • Zürich-Bâle (1h)
  • Karlsruhe-Bâle (1h45)
  • Karlsruhe-Lörrach (2h)

Vous pouvez voyager avec votre vélo, gratuitement ou sur réservation, dans de nombreux trains. Les conditions varient selon le réseau.

 

En avion

L’EuroAiport Basel-Mulhouse-Freiburg est un aéroport international. Des vols en provenance et à destination de nombreuses villes européennes y sont programmés chaque jour.

Des navettes en bus permettent de rejoindre les gares de Saint-Louis et de Bâle en 10 et 20 minutes respectivement.

Il est également possible de louer une voiture en passant par les différentes agences de location sur place ou de prendre un taxi.

www.euroairport.com/fr/

 

En bus 

Plusieurs compagnies de bus opèrent dans la Région des Trois Pays.

Pour les longs trajets : Flixbus, Eurolines

Pour les trajets régionaux : calcul d’itinéraire du Bade-Wurtemberg, trajets dans la Suisse du Nord-Est, trajets dans le Grand Est

 

Pour tous les déplacements transfrontaliers dans la région des Trois Pays, consultez le site TriRegio. Vous pourrez acheter un billet valable dans les zones tarifaires à la frontière des Trois pays.

Anfahrt

En voiture

La Région des Trois Pays se situe au carrefour de nombreuses autoroutes françaises, allemandes et suisses.

Côté France, la région est accessible en provenance de Paris / Strasbourg par l’autoroute A35 et de Lyon / Belfort par la A36.

En Allemagne, il vous faudra emprunter l’autoroute A5 en provenance de Karlsruhe / Fribourg.

Enfin en Suisse, les autoroutes A2 et A3 vous conduiront jusqu’à Bâle.

Koordinaten

DD
47.750514, 7.329932
GMS
47°45'01.9"N 7°19'47.8"E
UTM
32T 374822 5289922
w3w 
///wasserfall.pferden.kopfkino
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bevor sie gehen:

  • Stellen Sie sicher, dass sich das Fahrrad in einem einwandfreien mechanischen Zustand befindet, ganz zu schweigen von den Reifen und Bremsen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Fahrrad korrekt an Ihre Körperform angepasst ist.
  • Das Tragen eines Helmes wird dringend empfohlen.
  • Nehmen Sie ein Reparaturset mit.
  • Denken Sie daran, dass das Highway Traffic Act für Radfahrer unter allen Umständen gilt.
  • Fahren Sie niemals auf mehr als zwei Fahrspuren auf einmal und ziehen Sie sich bei Bedarf auf eine einzige Fahrspur zurück.
  • Respektieren Sie andere Teilnehmer, wie du möchtest, dass sie dich respektieren.
  • Wählen Sie eine Route, die Ihren körperlichen Fähigkeiten entspricht
  • Informieren Sie Ihre Familie und Freunde über Ihre Reiseroute.
  • Informieren Sie sich über die Wetterbedingungen
  • Ein Erste-Hilfe-Kasten ist nicht unbedingt erforderlich, kann aber sehr nützlich sein.
  • Seien Sie informiert und halten Sie die Notfallnummern parat
  • Respektieren Sie die Umwelt, indem Sie Ihre Lebensmittelverpackung nicht auf die Straße werfen.
  • Wenn Sie bei Einbruch der Dunkelheit zurückkehren, stellen Sie sicher, dass Sie sehen können und auch gesehen werden

Grundausrüstung für Fernradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Nippelspanner (Speichenschlüssel)
  • Kabelbinder
  • Schmierfett
  • Schraubendreher
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Gepäcksystem entsprechend der Länge der Reise: Gepäckträger
  • Fahrradtaschen zur Befestigung an Lenker/Rahmen/Gepäckträger
  • Ggf. Schutzbleche

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
210 km
Dauer
14:55 h
Aufstieg
1.234 hm
Abstieg
1.234 hm
Höchster Punkt
598 hm
Tiefster Punkt
205 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.