Wanderung empfohlene Tour

Der Felsenpfad

· 2 Bewertungen · Wanderung · Massif des Vosges
Verantwortlich für diesen Inhalt
Club Vosgien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Jacques BOULANGER - Club Vosgien Munster
m 1200 1100 1000 900 5 4 3 2 1 km
Der symbolträchtigste Pfad der Vogesen.

Ein Must, der einen sicheren Fuß und eine feste Hand erfordert.

mittel
Strecke 5,9 km
3:00 h
389 hm
405 hm
1.244 hm
979 hm
Der  Felsenpfad oder Strohmeyerpfad genannt, ist ein Wanderweg in den Vogesen, der den Schluchtpass mit dem Frankenthal beim Hohneck verbindet.

Er wurde in den frühen 1910er Jahren geschaffen, ist teilweise in den Felsen gemeißelt und hat mehrere Durchgänge, die mit Treppen und Brücken gebaut wurden. Er ist einer der bekanntesten und beliebtesten Wanderwege der Vogesen. Eine Strecke, die die anspruchsvollsten Wanderer begeistern wird.

Autorentipp

Seien Sie vorsichtig bei nassem Wetter, der Durchgang einiger Abschnitten kann sehr technisch und gefährlich sein.
Profilbild von Yamina Benali
Autor
Yamina Benali 
Aktualisierung: 20.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.244 m
Tiefster Punkt
979 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vor dem Wandern hier einige Sicherheitstipps:

 

  • Informieren Sie sich über die allgemeine Begebenheiten  und die  aktuellen  Wetterverhältnisse vor Ort.
  • Holen Sie Informationen über den Weg, die Höhe der Route, die Dauer der Wanderung und Ausweichmöglichkeiten ein(IGN-Karte, GPS, Topo-Guide usw.).
  • Bewerten Sie mögliche Risiken
  • Informieren Sie ihre Umgebung über Ihr Ziel und setzen Sie sich im Falle einer Änderung erneut mit ihr in Verbindung: Abfahrts- und Ankunftszeiten, Anzahl der Teilnehmer mit der jeweiligen Telefonnummer, Fahrzeug (e), Parkplatz
  • Vermeiden Sie es, alleine zu gehen, und verwenden Sie nur Ausrüstung , das der Tätigkeit entspricht und in gutem Zustand ist,wie  zum Beispiel knöchelhohe Schuhe mit Profil, Stirnlampen, komplettes Erste-Hilfe-Set, Überlebensdecke usw.

 

  • Im Falle eines Problems

Europäische Notrufnummer : 112

PGM de Hohrod :  Tél + 33 (0)3 89 77 14 22

5 wichtige Punkte, um Ihren Notruf zu übermitteln:

  • Wo? Standort, Route, Höhe     
  • Wer? Identität, Telefonnummer
  • Was ? Unfallart, Opferzahl,
  • Wann? Zeit des Unfalls
  • Wetter?  Wind, Sicht

 

Vor der Ankunft des Hubschraubers:     

Entfernen Sie sich so weit wie möglich von Hindernissen (Pfosten, Stromleitungen, Gebäuden, Bäumen usw.).

Stellen Sie die Ausrüstungen zusammen und verstauen Sie viele Dinge in den Rucksäcken    

Isolieren Sie das Opfer und seine Begleitung vom Rest der Gruppe    

Bitten Sie die Leute, sich mindestens 50 m  zu entfernen.

Weitere Infos und Links

Club Vosgien MUNSTER

Tel : + 33 (0)631867738

Start

Parkplatz am Col de la Schlucht (1.142 m)
Koordinaten:
DD
48.063782, 7.022831
GMS
48°03'49.6"N 7°01'22.2"E
UTM
32U 352696 5325280
w3w 
///verwendungen.kraut.kammerspiel

Ziel

Parkplatz am Col de la Schlucht

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz, gehen Sie die Straße zurück nach Münster.

Der Zugang zum Felsenpfad befindet sich 100 m nach "dem Chalet" auf der rechten Seite.

Nach einem kurzen Abstieg nehmen Sie an einer Gabelung den Weg am Hang, der zu viel steileren Hängen führt. Auf diese Weise entdecken Sie eine Route, die kühn in den schwindelerregenden Abhängen des Osthangs der Vogesen verläuft.

Nach 3 Kilometern führt der Felsenpfad am Ende eines atemberaubenden Parcours nach Krappenfels. Kurz danach erreichen Sie eine Gabelung und bleiben auf dem Kaiserweg der zur Weide der "Trois Fours" führt, die Sie unter dem Deckmantel von Bäumen erreichen.

Am Rande des Waldes, 200 m nach einem Beobachtungsposten vom 1. Weltkrieg, entdecken Sie den atemberaubenden Frankenthal, welcher die Gletscher im Hohneck eingeprägt haben. 20 m nach rechts befindet sich der Aussichtspunkt der "Trois Fours".

Von hier aus folgen Sie dem Buchenwald bis zu einer geteerten Straße und einem Wegweiser zum "Col de la Schlucht".

Der Rückweg folgt der Weidenrand vor dem Betreten des Gipfelbuchenwaldes der Sie zurückt zu der Schlucht führt.

Ein letzter Aussichtspunkt zu Ihrer Rechten bietet eine sehr klare Sicht auf das Tal und die Gipfel, die Sie überquert haben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Munster, CD 417, Richtung col de la Schlucht.

Parken

Parkplatz am Col de la Schlucht

Koordinaten

DD
48.063782, 7.022831
GMS
48°03'49.6"N 7°01'22.2"E
UTM
32U 352696 5325280
w3w 
///verwendungen.kraut.kammerspiel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte IGN TOP 25 : 3618 OT

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kleidung an die Jahreszeit und Wetterbedingungen (kalt, warm, feucht...) angepassen

Dem Gelände angepasste Wanderschuhe (auch für Kinder!)

Teleskopwanderstöcke  (nützlich für Stabilität und zur Entlastung der Gelenke)

Handy und Ersatzakkus

 

IM RUCKSACK     

 

  • Pro Person ein Rucksack: 20 Liter für einen halben Tag, ungefähr 30 Liter für einen ganzen Tag, aber nicht mehr als 10-15% des Gewichts des Trägers. 
  • Einen Schutz gegen Regen (Cape, Regenschirm ...), Kälte (Jacke, Mütze , Handschuhe, Lippenschutz ...), Sonne (Sonnencreme, Hut ...); 
  • Müllsack (um alle Abfälle wieder mitnehmen zu können!)
  • Papiertaschentücher, Toilettenpapier     
  • Messer     
  • Erste-Hilfe-Set  (Verbandszeug, Desinfektionsmittel, Arnika-Creme)     
  • Überlebensdecke     
  • Wasser und Lebensmittel

Dazu eventuell    

  • Kompass und / oder ein GPS Gerät     
  • Kamera oder Fernglas     
  • Stirnlampe oder Taschenlampe     
  • Pfeife (um andere Mitglieder der Gruppe zu alarmieren)
  • Gelbe Warnweste mit Reflexstreifen (wenn es notwendig ist, einer Straße zu folgen)

 

DER WANDERER BENIMMT SICH RESPEKTVOLL

 Er respektiert :

  • Natur und Umwelt, Fauna, Flora, Artenvielfalt
  • Schutzgebiete (Nationalparks, Naturschutzgebiete usw.)
  • Die Orten, die er besichtigt
  • Die andere Wanderer     
  • Die andere Nutzer des Waldes und des öffentlichen Raumes
  • Grundlegende Sicherheitsregeln
  • In einer Gruppe die Anweisungen des Reiseleiters/ Wanderführers, öffentliche oder private Eigentümer und ihr Eigentum: Es schließt Zäune und Barrieren die sein Eigentum umschließen bzw. absperren mit ein.

 

Er trägt seinen Müll wieder mit nach Hause.

Er bewahrt Orte und Wege und bleibt auf den markierten Wegen

Er informiert über die auf den Strecken festgestellten Schäden, indem er über das entsprechende Formular Schäden meldet: Link zum Formular "Zwischenfälle auf den Wanderwegen melden"

Er bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel und Fahrgemeinschaften


Fragen & Antworten

Frage von Markus Kiefer · 18.04.2022 · Community
Zahlungsbedingungen
mehr zeigen

Bewertungen

3,5
(2)
Gerhatd Ganser ggf
Gestern · Community
Hohe Erwartungen, aber langweilig: keine 2 Stunden Strecke, wenig freie Sicht, kein echter Anspruch. Macht lieber die 4Stunden Tour, die anfangs gleich verläuft!
mehr zeigen
Horst Reichfels
27.03.2020 · Community
Sieht sehr interessant aus, habe ich mir vorgemerkt
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
389 hm
Abstieg
405 hm
Höchster Punkt
1.244 hm
Tiefster Punkt
979 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.