Community
Sprache auswählen
Radtour empfohlene Tour

Neustrelitz - Gramzow (UM)

Radtour · Mecklenburgische Seenplatte
Profilbild von Heiko Blachut
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heiko Blachut 
  • Neustrelitz, Bahnhofsvorplatz
    Neustrelitz, Bahnhofsvorplatz
    Foto: Heiko Blachut, Community
m 100 50 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Von Neustrelitz über Carpin und Thomsorf bis Boitzenburg durch den Müritz-Nationalpark und die Feldberger-Seenlandschaft, dann weiter durch die offene Uckermark über Seehausen bis Gramzow.
mittel
Strecke 81,6 km
6:30 h
197 hm
187 hm
126 hm
17 hm
Die erste Hälfte der Tour überwiegend im Wald oder schattenreichen Wegen, später vermehrt an Feldern entlang: schöne naturnahe Strecke.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
126 m
Tiefster Punkt
17 m

Wegearten

Asphalt 14,21%Schotterweg 10,64%Naturweg 8,77%Pfad 0,81%Schieben 1,46%Straße 51,94%Unbekannt 12,15%
Asphalt
11,6 km
Schotterweg
8,7 km
Naturweg
7,2 km
Pfad
0,7 km
Schieben
1,2 km
Straße
42,4 km
Unbekannt
9,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

GPS und Offline-Karten sind gerade bei den Strecken im Wald sehr zu empfehlen.

Ausreichend Getränke mitnehmen, die einzigen Einkaufsmöglichkeiten nach Neustrelitz sind in Boitzenburg und Potzlow.

Weitere Infos und Links

Neustrelitz

Boitzenburg

Start

Neustrelitz (70 m)
Koordinaten:
DD
53.359442, 13.073998
GMS
53°21'34.0"N 13°04'26.4"E
UTM
33U 371828 5913985
w3w 
///küken.durst.stockwerk
Auf Karte anzeigen

Ziel

Gramzow (UM)

Wegbeschreibung

Startpunkt ist der Bahnhof Neustrelitz. Da ich die Tour recht spät begann, habe ich mir eine Stadtbesichtigung gespart, hole das aber sicher später noch nach.
Der von mir geplante Tourverlauf entlang der alten Bahnstrecke von Neustrelitz nach Thurow stellte sich als undurchführbar heraus, der Weg war schlicht nicht befahrbar. Also spontan umgeplant: an der Strasse von Neustrelitz nach Carpin gibt es einen strassenbegleitenden Radweg. Dieser verläuft erfreulicherweise oft etwas abseits der Strasse, so dass der Weg durchaus eine Empfehlung und tatsächlich ganz schön ist.
Von Carpin nach Bergfeld folgt man der "Eiszeitroute", allerdings habe ich entlang dieser Route erst auf der Höhe von Grünow ein entsprechendes Schild gefunden (Bild 8), und dieses auch noch auf einem Weg, der von der Streckenführung auf der Open-Street-Map abweicht. Auch der weitere Verlauf meines Weges durch den Wald ist eher der Intuition als den vorgefundenen Schildern entlang des Weges gefolgt. Da der Wald hier wenig markante Punkte bietet, an denen man sich orientieren kann, ist ein bißchen Pfadfinder-Wissen bzgl. Orientierung am Sonnenstand durchaus hilfreich. Hat man erst mal an der Wegkreuzung bei KM 24,7 auf meiner Tour den richtigen Weg (unscheinbar, sandig, lange geradeaus) in Richtung Laeven gefunden, geht eigentlich nichts mehr schief. Und ist man erst mal am Campingplatz am Dreetzsee kurz vor Thomsdorf angekommen, dann ist der weitere Verlauf mit Knotenpunktkarten und Wegkennzeichen gut beschildert.

Ab Thomsdorf geht es also bequem auf gut ausgebauten Wegen über Rosenow und Hardenbeck bis nach Boitzenburg, wo sowohl eine kleine Rast im Café oder auch ein paar touristisch attraktive Orte zum pausieren einladen. Einkaufsmöglichkeiten im örtlichen Lebensmittelladen gibt es auch.

Von Boitzenburg geht es auf dem strassenbegleitenden Radweg über Wichmannsdorf bis Haßleben, dort fährt man ca 2km auf der stärker befahrenen L24, bis man gleich im Wald die Abzweigung nach Buchholz nimmt. Hier auf der Strasse ist man dann schon wieder fast alleine unterwegs bis Potzlow. Von dort geht es auf gut ausgebautem Radweg an der Strasse entlang bis Seehausen, ab dort wiederum ohne Radweg über Blankenburg bis Gramzow. Wer diesen letzten Abschnitt sparen will, steigt schon in Seehausen in den Zug zurück nach Berlin  (oder wohin auch immer).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem RE5 von Berlin nach Neustrelitz, leider ist diese Fahrt nicht mehr mit der VBB-App buchbar, da Neustrelitz der erste Ort auf der Strecke in Mecklenburg-Vorpommern ist.

Man kreuzt entlang der Tour keine weiteren Bahnstrecken, so dass ein vorzeitiger Tourabbruch nicht möglich ist.

Zurück geht es mit dem RE3 ab Seehausen (UM).

Koordinaten

DD
53.359442, 13.073998
GMS
53°21'34.0"N 13°04'26.4"E
UTM
33U 371828 5913985
w3w 
///küken.durst.stockwerk
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
81,6 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
197 hm
Abstieg
187 hm
Höchster Punkt
126 hm
Tiefster Punkt
17 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.