Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Leuchtturmweg

· 7 Bewertungen · Wanderung · Fischland-Darß-Zingst
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lohnender Holzweg - auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer
    / Lohnender Holzweg - auf dem Darß führen viele Wege direkt ans Meer
    Foto: outdoor-visions.com, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Leuchtturm am Darßer Ort bei Prerow, Fischland-Darß-Zingst
    Foto: Grundner, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Hirsch in den Dünen
    Foto: Frank Narkus, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Mit Schnitzereien reich verzierte und bunt bemalte Haustür einer Fischerkate auf Fischland-Darß-Zingst
    Foto: Legrand, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Wanderrast mit herrlicher Aussicht.
    Foto: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V.
  • / Naturstrand am Darßer Ort
    Foto: Ulrike Bodieschek, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Blick von der Aussichtsplattform am Fukareksee
    Foto: UB
m 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Erleben Sie eine Wanderung im Nationalparkgebiet Vorpommersche Boddenlandschaft.

Vom wunderschönen Ostseebad Prerow beginnend, geht es durch den naturbelassenen Darßwald und einzigartige Dünenlandschaften direkt zum backsteinroten Leuchtturm Darßer Ort, dem nördlichsten Punkt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

leicht
12,2 km
2:57 h
15 hm
20 hm

Autorentipp

Der Nationalpark bietet erlebnisreiche Ranger-Führungen. Hier wird die Geschichte der Küstenlandschaft lebendig erzählt und beim Erkunden der Strandfunde sind spannende Entdeckungen garantiert.

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Aktualisierung: 04.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
12 m
Tiefster Punkt
-2 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte nur auf ausgewiesenen Wegen wandern.

Weitere Infos und Links

Erlebnisführungen

Die Ranger und Naturführer des Nationalparks lotsen Wanderer zu verschwiegenen Geheimtipps und zu sicheren Beobachtungsplätzen. Mit ihnen geht es auf die Suche nach Bernstein, Hühnergöttern, Fossilien und anderen Schätzen.  Auf einer gemeinsamen Wanderung erfährt der Gast wo Seeadler, Kraniche und Rothirsche zu Hause sind.

Alle Infos unter: www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de

 

Start

Ostseebad Prerow (9 m)
Koordinaten:
Geographisch
54.450356, 12.555785
UTM
33U 341532 6036381

Ziel

Ostseebad Prerow

Wegbeschreibung

Der Weg zum Leuchtturm führt direkt durch den urwüchsigen Darßwald und den können Sie in Prerow gar nicht verfehlen.

Nach einigen Kilometern Fußmarsch erreichen Sie den backsteinroten Leuchtturm am abgeschiedenen Darßer Ort. Von der Spitze des Leuchtturms in 35 Metern Höhe haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Ostsee, den sich ständig verändernden Darßer Ort, den Wald und die Natur.

Im Leuchtturm haben Sie außerdem die Möglichkeit das Natureum zu besuchen, eine Außenstelle des Meeresmuseums Stralsund. Hier finden Sie wissenswerte Informationen zu Flora und Fauna im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und in der Ostsee.

Anschließend geht es ab zum Strand! Lassen Sie den Leuchtturm hinter sich und wandern Sie am Strand rechts entlang.

Ein aufmerksamer Blick auf den Boden lohnt sich. Hier können Bernsteine, Hühnergötter oder auch Donnerkeile versteckt sein. Der Weg am Strand hinter dem Zaun gehört zur Kernzone des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und darf von menschlichen Füßen nicht betreten werden. Gehen Sie den schmalen Weg über die Düne und lassen Sie sich vom Anblick der vor Ihnen liegenden Dünenlandschaft verzaubern. Hier führt ein Bohlensteg durch die Landschaft - Verlaufen ist zwecklos.

Bitte bleiben Sie auf den markierten Wegen, denn Sie durchqueren die Kernzone des Nationalparks. Laufen Sie auf dem Weg bis zu einer kleinen T-Kreuzung - nach rechts geht es wieder zum Leuchtturm, doch Sie gehen nach links zum Nothafen Darßer Ort. Der kleine idyllische Hafen wird über einen Steg durchquert. Direkt dahinter eröffnen die Dünen einen weiten Blick auf die Ostsee. Für die Strandwanderung zurück nach Prerow eignet sich am besten der wassernahe Spülsaum. Der feuchte Sand ermöglicht ein leichtes Gehen und lädt zum Sammeln von Muscheln und anderem Treibgut ein. 

 

Übernachtungsmöglichkeiten und weitere Informationen:

Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst
www.fischland-darss-zingst.de
Telefon: +49 38324 6400

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anbindung mit IC & RE nach Fahren Sie nach Ribnitz-Damgarten, von hier aus per Bus nach Prerow

Anfahrt

aus Richtung Hamburg: A1 und A20 folgen, auf A19 Ausfahrt 6-Rostock-Ost nehmen, B105 bis Prerow folgen

aus Richtung Berlin: A24 und A19 folgen, auf A19 Ausfahrt 6-Rostock-Ost nehmen, B105 bis Prerow folgen

 

Parken

Parkplatz "Bernsteinweg" in Prerow

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Verlag Grünes Herz: Rad- und Wanderkarte Fischland, Darß, Zingst; ISBN-Nummer: 978-3929993332

Hirsch & Meer Naturerlebniskarte (telefonisch bestellbar über +49 38324 6400)

Ausrüstung

Rucksack, feste Schuhe, wind- & wetterfeste Kleidung (bei schlechtem Wetter).


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(7)
Poro Roca
29.12.2018 · Community
Schöne Tour, nur sollte man einen kleinen Uweg am Nothafen einplanen. Folgt man dem GPX-Track, so muss man einen kleinen Pfad durch das Kerngebiet, sprich Schutzgebiet machen, was man tunlichst meiden sollte. Also biegt bitte am Nothafen hinter der Brücke links ab, nicht rechts, und folgt der Uferlinie. Danke!
mehr zeigen
Gemacht am 28.12.2017
Lisa N.
06.07.2018 · Community
Sehr schöne Route. Wir haben insgesamt 4 Stunden gebraucht, mit ordentlicher Pause am Leuchtturm. Wichtig zu wissen: Ins Café dürfen nur Museumsbesucher (Leuchtturm/Ausstellung) und der Eintritt kostet für Erwachsene 5€. Aber das lohnt sich. Der Ausblick von da oben ist wunderschön. Den Weg zum Meer nach dem Steg auf dem Foto haben wir irgendwie nicht gefunden, sind dann aber bei erster Möglichkeit vom gestrichelten Waldweg Richtung Meer. TIPP: Unbedingt Mückenspray mitnehmen für die Waldabschnitte. Die Biester sind sehr aktiv gerade!
mehr zeigen
Freitag, 6. Juli 2018, 16 Uhr
Foto: Community
Thomas Schmitz
30.05.2018 · Community
Eine sehr schöne Tour. Ich bin auch am Strand hin und zurück durch den Wald. Die Strecke durch den Wald erscheint dann was lang, und bei den warmen Temperaturen sind natürlich auch recht viele Stechmücken unterwegs...
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2018
Foto: Thomas Schmitz, Community
Foto: Thomas Schmitz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 18

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,2 km
Dauer
2:57h
Aufstieg
15 hm
Abstieg
20 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.