Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike Top

"Metnitztal Tour"

E-Bike · St. Veit
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusregion Mittelkärnten GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Andreas Duller, Tourismusregion Mittelkärnten GmbH
  • / Mit dem Rad in Friesach
    Foto: Tom Lamm, CC BY, Tourismusregion Mittelkärnten
  • / Blick in das Metnitztal
    Foto: Fritzpress, CC BY, Tourismusregion Mittelkärnten
m 900 800 700 600 35 30 25 20 15 10 5 km Stadtmuseum am Petersberg Metnitztaler Brauchtumsmuseum Totentanzmuseum Stadtmuseum am Petersberg
Die mittelalterliche Burgenstadt Friesach, Raritäten aus der Motorwelt, wunderschöne Bergblicke, Wallfahrtskirchen und mystische Totentänze – das ist Radfahren im Metnitztal. Diese leichte Tagestour führt Sie mit dem Rad von Friesach durch das ländlich geprägte Metnitztal nach Metnitz und wieder retour.
mittel
36,1 km
4:15 h
568 hm
568 hm

Autorentipp

Planen Sie in Friesach einen Besuch der ältesten Stadt Kärntens mit dem Stadtmuseum am Petersberg und dem Erlebnis Burgbau ein - ebenso sollten das sehenswerte und mystische Totentanzmuseum und das Brauchtumsmuseum in Metnitz nicht verpasst werden - es lohnt sich auf alle Fälle!
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
840 m
Tiefster Punkt
635 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Villa Bucher- Metnitztalerhof
Landgasthof Metnitzerhof

Weitere Infos und Links

Die Umsetzung des Projektes „e-biken in Mittelkärnten“ wurde im Rahmen des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums im Schwerpunkt 4 – LEADER gefördert. Der Förderbetrag in Höhe von € 91.000,- setzt sich aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Kärnten zusammen.

Start

Bhf. Friesach (635 m)
Koordinaten:
DG
46.952928, 14.410231
GMS
46°57'10.5"N 14°24'36.8"E
UTM
33T 455123 5200102
w3w 
///gelbe.nutzten.anwendbar

Ziel

Bhf. Friesach

Wegbeschreibung

Die Route folgt den Kärntner Landesradwegen, eine Zusatzbeschilderung hilft Ihnen an relevanten Stellen bei der Routenfindung!

Die Abschnitte im Detail:

  • Bhf. Friesach – Friesach (Kreuzung Grabenring/Bahnhofstraße)
  • R7 „Friesacherweg“: Friesach – Friesach Engelsdorf
  • R7E „Metnitzer Radweg“: Friesach Engelsdorf – Metnitz
  • hin und retour

Die Tour hat ihren Ausgangspunkt am Vorplatz des Bahnhofs der Burgenstadt Friesach. Vom Bahnhof kommend, bevor die Brücke über den Burggraben in die Altstadt führt, biegen Sie vor dem Burggraben rechts in den Radweg R7 „Friesacherweg“ ein. Spätestens hier wird die eindrucksvolle Burganlage sichtbar. Etwas verwinkelt, aber gut beschildert, führt der Radweg nach Norden aus der Stadt hinaus. Kurz nach der Stadtausfahrt verlässt die Tour den R7 „Friesacherweg“ und folgt nun dem R7E „Metnitzer Radweg“. Mit Blick Richtung Burgruine Dürnstein, welche sich bereits in der Steiermark befindet, geht es auf einem Radweg neben der Straße durch Wiesen und Äcker bis nach St. Salvator. Gutes Essen und ein Automuseum erwarten Sie im "Das Salvator - Iris Porsche Landhotel". Hier endet der als Radweg ausgebaute Teil der Radtour. Die Route führt ab St. Salvator auf der wenig befahrenen Hauptstraße stetig leicht bergauf taleinwärts. Das Tal ist ländlich geprägt, Wiesen mit Weidevieh, Bauernhöfe und bewaldete Hänge begleiten Sie auf diesem Abschnitt. Bleiben Sie an der Abzweigung nach Grades auf der Hauptstraße. Klammartig führt die Straße unterhalb von Grades vorbei, bevor sich das Tal wieder etwas weitet und den Blick auf Metnitz mit den dahinterliegenden Ausläufern des Hirschsteins, südlich der steirischen Prankerhöhe, freigibt. Die Kirche von Metnitz markiert schon von Weitem das Ziel der Tour. Die Tour endet offiziell an der Abzweigung in den Ort auf der Hauptstraße. Von hier geht es individuell zum Metnitzer Hauptplatz hinauf. Zurück geht’s auf derselben Strecke bis nach Friesach.

Ein Tipp: Falls noch Kraft in den Beinen ist, kann bei der Rückfahrt kurz nach Metnitz rechts Richtung Grades abgebogen werden! Diese Variante führt leicht bergauf, belohnt aber mit einer schönen Fernsicht über das Metnitztal, der Wallfahrtskirche St. Wolfgang ob Grades und schönen Rastmöglichkeiten. Im Ortskern von Grades biegen Sie links ab und gelangen so wieder zurück auf die Hauptstraße – geben Sie bei den zwei Kehren aufgrund des Gefälles besonders Acht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Anfahrt mit der Bahn: Haltestelle Friesach
  • Fahrradmitnahme im Zug möglich, in allen Zügen außer den Regionalzügen besteht Reservierungspflicht für Fahrräder, Detailauskünfte unter www.oebb.at

Anfahrt

  • aus Norden: über Leoben – Judenburg – Neumarkt – Friesach
  • aus Osten: über Leoben – Judenburg – Neumarkt – Friesach
  • aus Süden: über Klagenfurt – St. Veit an der Glan - Friesach
  • aus Westen: über Villach – Klagenfurt – St. Veit an der Glan - Friesach

Parken

  • Parkplätze im Stadtgebiet, teilweise in Kurzparkzonen

Koordinaten

DG
46.952928, 14.410231
GMS
46°57'10.5"N 14°24'36.8"E
UTM
33T 455123 5200102
w3w 
///gelbe.nutzten.anwendbar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Folder Wander- und Radtouren in Mittelkärnten

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
36,1 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
568 hm
Abstieg
568 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.