Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg Top

Hemmapilgerweg Route Crna, 6. Etappe: Guttaring - Friesach

· 1 Bewertung · Pilgerweg · St. Veit
Verantwortlich für diesen Inhalt
ARGE Pilgern in Kärnten Verifizierter Partner 
  • Guttaring
    / Guttaring
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Maria Waitschach
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Zeltschach, Pfarrkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Zeltschach, Pfarrkirche
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Friesach
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
  • / Friesach, Sacktor
    Foto: Monika Gschwandner, Monika Gschwandner-Elkins
m 1400 1200 1000 800 600 25 20 15 10 5 km

6. Tagesetappe

Guttaring - Friesach

Länge: 25,8 km

Gehzeit: 7 Stunden

mittel
25,8 km
6:00 h
886 hm
893 hm
Diese Tagesetappe führt fernab von Verkehr und Lärm zuerst zur entlegenen Wallfahrtskirche Maria Waitschach und dann über viele Gräben Richtung Nordwesten nach Zeltschach, dem vermutlichen Geburtsort der Heiligen Hemma.
Profilbild von Monika Gschwandner
Autor
Monika Gschwandner
Aktualisierung: 22.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.246 m
Tiefster Punkt
630 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Weitere Infos und Links

www.pilgerninkaernten.at

 

Start

Guttaring (641 m)
Koordinaten:
DG
46.890460, 14.510890
GMS
46°53'25.7"N 14°30'39.2"E
UTM
33T 462739 5193107
w3w 
///drache.neubau.mitte

Ziel

Friesach

Wegbeschreibung

In Guttaring geht man entlang der Straße nach Deinsberg. Hinter der Kirche biegt man in den   „Norischen Panoramaweg“ ein und gelangt über diesen bergwärts führenden Waldweg vorbei an einer tausendjährigen Linde direkt zur Wallfahrtskirche Maria Waitschach (1.155 m). Von hier aus geht es Richtung Nordwesten über einen kaum befahrenen Schotterweg am Schwarzlkogel (1.208 m) vorbei, über die Gehöfte Thoma, Zechner und Jungmann bergab zum ehemaligen Gasthof „Steiner“. Bald danach quert man den Silberbach und kommt schließlich nach 8,5 km zur Streusiedlung Kräuping. Von hier sind es dann noch einmal 5 km bis zum einsam gelegenen Ort Zeltschach. Von Zeltschach gibt es  zwei Wege nach Friesach. Der erste führt anfänglich entlang der Straße talwärts Richtung Friesach, vorbei am sogenannten „Hemmaloch“. Nach etwas mehr als einem Kilometer biegt man dann rechts in einen Waldweg ein und folgt diesem bis zum Stadtteil Olsa am Ortsbeginn von Friesach, wo man nach 4,5 km (45 Minuten) eintrifft. Der zweite Weg führt der Straße entlang nach  Gaisberg und von dort weiter bergab bis zum Ortsteil Olsa, wo sich die beiden Wege wieder vereinigen. Für diese Variante benötigt man allerdings mehr Zeit. Vom Ortsteil Olsa bis zum Friesacher Hauptplatz sind es noch 1 km.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 www.oebb.at

Anfahrt

Die Anfahrt mit dem PKW erfolgt über Althofen und die Landesstraße 82 oder 82b oder vom Görtschitztal kommend ebenfalls über die L 82.

Parken

Nördlich der Pfarrkirche gibt es einige Parkplätze.

Koordinaten

DG
46.890460, 14.510890
GMS
46°53'25.7"N 14°30'39.2"E
UTM
33T 462739 5193107
w3w 
///drache.neubau.mitte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gschwandner-Elkins, Monika: Hemmapilgerwege

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Hans Jester
15.08.2015 · Community
Gemacht am 04.10.2006

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,8 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
886 hm
Abstieg
893 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.