Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Geheimnisvolles Maria Hilf

Wanderung · Klein Sankt Paul
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusregion Mittelkärnten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fruchtbarkeitsstein
    / Fruchtbarkeitsstein
    Foto: Elias Jerusalem, Tourismusregion Mittelkärnten
  • Wanderer am Weg Maria Hilf
    / Wanderer am Weg Maria Hilf
    Foto: Elias Jerusalem, Tourismusregion Mittelkärnten
  • Fruchtbarkeitsstein
    / Fruchtbarkeitsstein
    Foto: Elias Jerusalem, Tourismusregion Mittelkärnten
Logo Geheimnisvolles Görtschitztal
Karte / Geheimnisvolles Maria Hilf
450 600 750 900 1050 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 Gasthof König Wallfahrtskirche Maria Hilf Gasthaus Lindenwirt

Kurzwanderung von der Pfarrkirche in Wieting bergauf durch den Wald nach Maria Hilf und auf demselben Weg wieder zurück ins Tal. 

 

leicht
3,5 km
1:19 h
248 hm
248 hm

Auf den Spuren segensvoller Frauenfiguren beginnt diese Wanderung vor der Pfarrkirche Wieting. Hier sitzt sie, die kopflose Marmorstatue, deren Geheimnis bis heute nicht ganz gelüftet wurde. Lange Zeit verehrte man sie als norische Stammesgöttin Noreia, über deren steinernen Schoß viele Frauen in der Hoffnung auf Kindersegen rutschten. Mittlerweile gilt sie als römisches Grabdenkmal. Ihre mystische Aura aber blieb.

Einmal quer durchs Dorf und durch den Wald bergauf erreicht man bald die Wallfahrtskirche Maria Hilf. Dieser mächtige Barockbau in herrlicher Aussichtslage ist als Marienpilgerort schon viele Jahrhunderte alt. Von Glauben, privaten Wundern und Dankbarkeit zeugen die Stöcke und Krücken, die Geheilte im Altarraum hinterlassen haben. Ihre tröstlichen Schicksale begleiten den Wanderer gedanklich am Rückweg nach Wieting.

Autorentipp

Besichtigen Sie den Fruchtbarkeitsstein vor der Kirche: die überlebensgroße Statue einer sitzenden Frau (ohne Kopf) erinnert an den Fruchtbarkeitskult von Wieting - Generationen von Frauen rutschten von ihrem Schoß, um für einen reichen Kindersegen zu bitten.

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
897 m
Tiefster Punkt
658 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Lindenwirt

Start

Kirche in Wieting (666 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.870200, 14.540630
UTM
33T 464991 5190842

Ziel

Kirche in Wieting

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Pfarrkirche St. Margareta in Wieting führt der Weg bald bergauf durch den Wald in Richtung Westen nach Maria Hilf . Nach einer kurzen Rast und dem Genießen des wunderbaren Rundblicks gelangt man auf demselben Weg wieder zurück in das Tal.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,5 km
Dauer
1:19 h
Aufstieg
248 hm
Abstieg
248 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.