Themenwege empfohlene Tour

Bergbau im Wiedener Tal (Themenpfad)

Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldregion Belchen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Matthias Kupferschmidt, Schwarzwaldregion Belchen
m 900 800 700 600 500 10 8 6 4 2 km Tourist-Information Wieden Konfitürencafè 's Therese Wieden Hirschen Utzenfeld Reiterhof Utzenfeld Finstergrund Utzenfeld Königshütte
Auf dem 10,6 km langen Themenpfad erhalten wir zahlreiche Informationen rund um den Bergbau im Wiedener Tal. Dabei machen wir einen Abstecher zum Besucherbergwerk Finstergrund!
mittel
Strecke 10,6 km
3:00 h
108 hm
404 hm
857 hm
547 hm

Wir starten unsere Wanderung auf dem Themenpfad "Bergbau im Wiedener Tal" an der Tourist-Information in Wieden, die sich im Ortskern des kleinen Schwarzwalddorfes befindet. Hier überqueren wir noch vor dem alten Spa Laden, der mittlerweile leider geschlossen hat, die Landesstraße und gehen in Richtung Friedhof. Unterhalb von diesem geht der Wanderweg in einen etwas schmaleren Pfad über, der später aber wieder breiter wird. Wir überqueren den Hüttbach und machen uns weiter auf den Weg zum Spitzdobel. Der Weg führt uns nun etwa ein Kilometer durch ein Tannenwäldchen, bis wir den Spitzdobelbach passiert haben und diesem ein Stück weit folgen. Nun macht der Weg aber einen Linksknick und vorbei an den Weiler Frühling und Graben erreichen wir schließlich das Besucherbergwerk Finstergrund. Hier lassen wir uns Zeit und nehmen an einer Führung durch den Anton-Stollen teil.

Wir erfahren unter anderem, dass schon die ältesten erhaltenen Urkunden, in denen die Bergbauregion Utzenfeld-Wieden genannt wird, mit dem Bergbau zu tun hatte. Wer Erfolg hatte, konnte als großzügiger Spender auftreten, andere verloren ihren gesamten Besitz. Der Höhepunkt unseres Abstechers gipfelt in einer Fahrt mit der Grubenbahn durch den Stollen.

Nach rund einer Stunde gehen wir auf dem Bergbaupfad weiter. Um nach Station 7, zu den Stationen 8 und 9 zu gelangen, müssen wir nach Überqueren der Landesstraße einen kurzen Abstecher nach rechts in Richtung dem heutigen Freizeitheim St. Barbara machen (Bezug zu Themenpfadbroschüre). Anschließend gehen wir, dem Wiedenbach talwärts folgend, Richtung Utzenfeld, um durch ein schattiges Wäldchen auf dem Wanderweg aber zunächst einmal den Weiler Königshütten zu passieren.

In Utzenfeld bei der Konfitürenmanufaktur Faller angekommen, halten wir uns rechts und gehen am Fischweiher vorbei bis zum Ziel der Tour am Reiterhof (ehem. Talstation der Seilbahn) in Utzenfeld. Wer will kann von hier noch weiter vor bis ans Aiterer Kreuz laufen und über die Mühlmatt nach Schönau gehen.

Der Bergbaupfad verbindet die Spuren des Bergbaus im Wiedener Tal mit dem Besucherbergwerk Finstergrund. Zu den verschiedenen nummerierten Stationen am Wegesrand erhalten wir außerdem in der Broschüre "Bergbau im Wiedener Tal" weitere zahlreiche Informationen.

Autorentipp

Der Besuch des Besucherbergwerk Finstergrund lohnt sich! Geöffnet von Mai bis einschließlich Oktober: Samstags und Sonntags, sowie Feiertags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.  Zusätzlich in der Hochsaison (ab Juli) auch Mittwochs regulär geöffnet.
Profilbild von Matthias Kupferschmidt
Autor
Matthias Kupferschmidt 
Aktualisierung: 27.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tourist Information, Wieden, 857 m
Tiefster Punkt
Tourist Information, Schönau im Schwarzwald, 547 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Konfitürencafè 's Therese

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zum Thema Wandern in der Schwarzwaldregion Belchen gibt es hier:
https://schwarzwaldregion-belchen.de/?_eipcampid=wandern-schwarzwald

Öffnungszeiten und Informationen zum Besucherbergwerk Finstergrund gibt es unter:
http://www.finstergrund.de

Start

Tourist-Information Wieden (830 m)
Koordinaten:
DD
47.840927, 7.880813
GMS
47°50'27.3"N 7°52'50.9"E
UTM
32T 416257 5299226
w3w 

Ziel

Reiterhof Utzenefeld

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Freiburg:
Mit der Regionalbahn  Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Kirchzarten Bahnhof, Bus 7215 bis nach Todtnau, Umstieg auf Bus 7300 Richtung Zell i.W. - Ausstieg Utzenfeld Wiese, Bus 7306 in Richtung Wieden nehmen - Ausstieg Wieden Ortsmitte 

Von Donaueschingen: 
Mit der Regionalbahn Richtung Seebrugg/Neustadt (Schw.) , Ausstieg Neustadt Bahnhof, Umstieg auf Regionalbahn bis nach Titisee Bahnhof, hier Bus 7300 bis nach Utzenfeld Wiesen nehmen, mit Bus 7306 in Richtung Wieden - Ausstieg Wieden Ortsmitte  

Von Lörrach:
Mit der Regionalbahn S6 Richtung Zell i. Wiesental, Umstieg in Bus 7300 Richtung Titisee - Ausstieg Utzenfeld Wiesen, mit Bus 7306 in Richtung Wieden - Ausstieg Wieden Ortsmitte

Anfahrt

Von Freiburg:
B31 in Richtung Donaueschingen, Ausfahrt Kirchzarten / Oberried / Todtnau. Straßenverlauf der L126 bis nach Todtnau folgen, dann auf B317 in Richtung Lörrach, nach ca. 4km rechts in Richtung Utzenfeld abbiegen, im Ortszentrum auf L123 Richtung Münstertal/Wieden auffahren und dem Straßenverlauf 6km folgen.

Von Donaueschingen:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Feldberg/Todtnau nehmen. Straßenverlauf der B317 bis nach Abzweigung Utzenfeld folgen und hier rechts abbiegen. Im Ortszentrum auf L123 Richtung Münstertal/Wieden auffahren und dem Straßenverlauf 6km folgen.

Von Lörrach:
B317 von Lörrach in Richtung Donaueschingen. Bei der Abzweigung Aiterer Kreuz gerade aus in Richtung Utzenfeld fahren, dann im Ortszentrum auf L123 Richtung Münstertal/Wieden auffahren und dem Straßenverlauf 6km folgen.

Parken

Im Ortskern von Wieden bei der Tourist-Information Wieden

Koordinaten

DD
47.840927, 7.880813
GMS
47°50'27.3"N 7°52'50.9"E
UTM
32T 416257 5299226
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte der Schwarzwaldregion Belchen sowie die Themenpfade gibt es hier zum kaufen:

http://schwarzwaldregion-belchen.de/de/prospekte/

Ausrüstung

Bei Führung im Bergwerk ist warme Kleidung empfehlenswert!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
108 hm
Abstieg
404 hm
Höchster Punkt
857 hm
Tiefster Punkt
547 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.