Themenwege empfohlene Tour

Steinzeitpfad Ölberg Ehrenkirchen

· 4 Bewertungen · Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienregion Münstertal Staufen - Zweckverband Breisgau-Süd Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Teufelsküche - Steinzeithöhle am Ölberg
    Teufelsküche - Steinzeithöhle am Ölberg
    Foto: Thomas Coch, Ferienregion Münstertal Staufen - Zweckverband Breisgau-Süd Touristik
m 350 300 250 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Auf dem Steinzeitpfad um den schönsten Rebberg des Breisgaus - Historische Reblandschaft, Steinzeithöhlen, Schwarzwald- und Vogesenpanorama auf gut 4 Kilometer Wegstrecke
leicht
Strecke 4 km
1:16 h
153 hm
153 hm
371 hm
258 hm

Der Alte Oelberg ist nicht nur eine Reblandschaft, sondern auch ein lichter Laubwald mit schönen Lindenbeständen an den Felsenriffen im Osten. Dieser Rundweg erschließt Ihnen (fast) den gesamten Berg. Dank der vielen Thementafeln – sachkundig erstellt durch die Archäologierwerkstatt Freiburg – gibt es geballte Infos zu Geschichte und Natur. Sie kommen aus den Reben in den Waldschatten und besuchen einen der ältesten Siedlungsfunde in Südbaden, die steinzeitliche Teufelsküche (= Halbhöhlen im Jurafels). Natürlich kommt an der Ölbergkapelle die Aussicht nicht zu kurz: Vogesen, Burgundische Pforte, Jura, Schwarzwald und Oberrheingraben – da bleibt garantiert der Mund offen!

Der Steinzeit-Pfad konnte dank einer Förderung durch den Naturpark Südschwarzwald eingerichtet werden. Herzlichen Dank an das Naturpark-Team!

Autorentipp

Für Kinder sind die Steinzeithöhlen Stoff für mindestens eine Stunde Erkunden (dem kleinen Pfad zu den hinteren Höhlen und der mittelalterlichen Befestigungsanlage folgen – aber bitte achtgeben auf Steinschlag und glitschigen Pfad!

Schöne Einkehrmöglichkeit am Ende der Tour: Gasthof Löwen nur ca. 30 Meter westlich der Kirche – und gegenüber das neue Heitzmann-Café mit prima Freisitz an der Möhlin – inklusive kostenlosem Füße in den Bach hängen!

Profilbild von Thomas Coch
Autor
Thomas Coch
Aktualisierung: 03.09.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
371 m
Tiefster Punkt
258 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 34,35%Naturweg 34,75%Pfad 30,58%Straße 0,30%
Schotterweg
1,4 km
Naturweg
1,4 km
Pfad
1,2 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die schmalen Pfade sind nach Regen oft schmierig, weil Kalkverwitterungslehm. deswegen ist Profilsohle Pflicht. An der Teufelsküche stehen Sie unter überhängendem Fels – Steinschlag ist insbesondere nach Frostnächten möglich!

Weitere Infos und Links

Erlebnis-Führungen können für Schulklassen, Freizeitgruppen, Familien oder auch als Betriebsausflug bei der Tourist-Information Münstertal gebucht werden (Tel. 07636 70740, E-Mail: touristinfo@muenstertal-staufen.de). Dort erhalten Sie auch die Broschüren zu den Erlebnispfaden Ehrenkirchen sowie weitere Informationen und Wanderkarten.

www.erlebnispfade-ehrenkirchen.de

Start

Kirche St. Georg, Ehrenstetten (257 m)
Koordinaten:
DD
47.915143, 7.753124
GMS
47°54'54.5"N 7°45'11.2"E
UTM
32T 406836 5307621
w3w 
///forellen.kommt.maximieren
Auf Karte anzeigen

Ziel

wie Start

Wegbeschreibung

An der Kirche St. Georg wählen Sie die Treppe entlang des Kirchengartens zum Kreuzweg. Dessen Asphaltsträßle verlassen Sie rasch, um in einen bequemen Rebweg entlang historischer Trockenmauern zu schwenken. Von diesem zweigt ein Wiesenweg durch die Reben ab, der alsbald in einen abenteuerlichen Gebüschwald mündet. Hier auf schmalen Pfad weiter zu den Steinzeithöhlen – ein wenig Trittsicherheit ist erforderlich! Hinter den Steinzeithöhlen geht es hinunter zur Möhlin und alsbald auf Waldpfad wieder hinauf zum sogenannten Kuckucksbad – ein idyllischer aler Steinbruch. Sie umrunden den Ölberg auf seiner Nordseite und steigen auf dem Waldweg hoch bis fast zum Gipfel, dann jedoch eben vor zur Kapelle. Von dort geht es über den Kreuzweg hinunter zur Kirche.

Der gesamte Weg ist seit 2017 als "Steinzeitpfad" separat markiert und mit vielen Infotafeln ausgestattet. Ein speziellen Tourenführer erhält man bei den Tourist-Infos der Ferienregion sowie im Plexiglaskasten an den Eingangsportalen (St. Georg, Ehrenstetten & Wanderparkplatz Kuckucksbad, Bollschweil)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ab Freiburg und Bad Krozingen mit der SBG-Buslinie 7208, Haltestelle Ehrenstetten Kirche

Anfahrt

ab Freiburg durch das Hexental (Merzhausen, Au, Wittnau, Sölden, Bollschweil, Ehrenstetten) bis Ehrenstetten Kirche

Parken

beschränkter Parkraum an der Kirche St. Georg, Parkdauer 2 Stunden

Koordinaten

DD
47.915143, 7.753124
GMS
47°54'54.5"N 7°45'11.2"E
UTM
32T 406836 5307621
w3w 
///forellen.kommt.maximieren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Themenpfadbroschüre ist in den Tourist-Informationen Staufen und Münstertal kostenlos erhältlich - an den Eingangsportalen auch im Broschürenspender.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25.000 "Vom Markgräflerland zum Belchen" der Ferienregion Münstertal Staufen - erhältlich in den Tourist-Informationen der Ferienregion

Ausrüstung

Festes Schuhwerk mit Profilsohle

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Mona Führer
16.05.2021 · Community
Toller Weg. Super für Kinder. Wir sind mit 4 Kinder (4-11 Jahre ) gewandert.
mehr zeigen
Peter König
24.03.2021 · Community
Ein sehr schöner Wanderweg. Mal etwas Anders. Toll dir Steinzeithöhlen, der Abstecher hoch zu den Kalksteinformationen sollte man machen.
mehr zeigen
Martin Späth 
19.04.2020 · Community
Mit Kindern schön zu laufen und die Höhlen sind natürlich das Highlight
mehr zeigen
Sonntag, 19. April 2020 19:39:49
Foto: Martin Späth, Community
Sonntag, 19. April 2020 19:40:00
Foto: Martin Späth, Community
Sonntag, 19. April 2020 19:40:12
Foto: Martin Späth, Community
Sonntag, 19. April 2020 19:40:49
Foto: Martin Späth, Community
Sonntag, 19. April 2020 19:41:52
Foto: Martin Späth, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
1:16 h
Aufstieg
153 hm
Abstieg
153 hm
Höchster Punkt
371 hm
Tiefster Punkt
258 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.