Wanderungen empfohlene Tour

Rundwanderung um Freiburgs Hausberg: Der Schauinsland

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
HANWAG GmbH Verifizierter Partner 
  • Aussicht vom Schauinsland in Richtung Rheinebene
    Aussicht vom Schauinsland in Richtung Rheinebene
    Foto: Dieter Kenz, CC BY, https://stock.adobe.com/
m 1200 1100 1000 900 14 12 10 8 6 4 2 km

16,3 km lange Rundwanderung um den Schauinsland mit Blick auf Freiburg im Breisgau und den Hochschwarzwald. Start der Tour ist am Museums-Bergwerk unweit der Schauinsland-Bergstation.

mittel
Strecke 14,2 km
4:25 h
522 hm
522 hm
1.276 hm
993 hm

Der Hausberg der Freiburger ist der Schauinsland, der sich mit seinen 1284 Metern südöstlich der Stadt erhebt. Der Berg hat eine 800 Jahre lange Bergbaugeschichte, über die das Museum-Bergwerk Schauinsland in verschiedenen Führungen berichtet. Heute erhebt sich auf dem Gipfel der Schauinslandturm mit einem 360-Grad-Blick - bei gutem Wetter reicht der Blick über die Mittelgebirgslandschaft des Schwarzwalds nach Süden bis zu den Alpen.

Der Start der heutigen Wanderung an der Seilbahnstation ist per PKW, Bus oder mit der Schauinslandbahn zu erreichen. Die ersten Kilometer geht es stetig bergab, vorbei am Wachtfelsen und dem Berggasthof Gießhübel. Vom tiefsten Punkt des heutigen Tages am Sägebach führt die Strecke hoch auf einen Aussichtspunkt mit Blick ins Münstertal. Auf dem Weg kommt ihr am Zähringer Hof vorbei, der zum Einkehren einlädt. 

Weitere sehenswerte Punkte an der Strecke sind die St. Josefs Kapelle, das Engländerdenkmal und das Sonnenobservatorium. Nach ca. 5 Stunden und 550 Höhenmetern findet die Tour ihr Ende an der Bergstation. 

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.276 m
Tiefster Punkt
993 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 18,80%Schotterweg 24,55%Naturweg 27,37%Pfad 22,94%Straße 6,32%
Asphalt
2,7 km
Schotterweg
3,5 km
Naturweg
3,9 km
Pfad
3,3 km
Straße
0,9 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus-Pension Zähringer Hof

Start

Parkplatz an der Bergstation der Schauinslandbahn (1.208 m)
Koordinaten:
DD
47.909399, 7.891632
GMS
47°54'33.8"N 7°53'29.9"E
UTM
32T 417176 5306824
w3w 
///nerz.neuen.untätig

Ziel

Parkplatz an der Bergstation der Schauinslandbahn

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Parkplatz in Richtung Westen zum Gießhübel laufen. Nach 1,5 km rechts auf den Wachtfelsenweg abbiegen und durch den Wald bergab zum Berggasthof Gießhübel. Von hier folgen wir der gelben Raute bis zum Zähringer Hof und wandern weiter auf dem Höhenweg bis zur Kapelle an der Halde. Der Weg zweigt nach rechts ab zum Haldenköpfle und die Strecke führt durch den Kohlwand in Richtung Hofsgrund (markiert mit gelber Raute). Haben wir das Dorf durchquert, orientieren wir uns an der Beschilderung zum Eihen-Keidel-Turm und kommen auf dem Weg am Engländerdenkmal vorbei. Der letzte Kilometer führt flach vom Schauinsland-Gipfel zum Zielpunkt. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Schauinslandbahnvon bis zur Bergstation oder Buslinie 7215 bis Bergstation Schauinsland

Anfahrt

Schauinslandstraße bis zur Passhöhe Schauinsland, dann rechts zum Wanderparkplatz

Parken

Parkplätze an der Bergstation Schauinslandbahn

Koordinaten

DD
47.909399, 7.891632
GMS
47°54'33.8"N 7°53'29.9"E
UTM
32T 417176 5306824
w3w 
///nerz.neuen.untätig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
522 hm
Abstieg
522 hm
Höchster Punkt
1.276 hm
Tiefster Punkt
993 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.