Wanderungen empfohlene Tour

Wanderung nach Todtnauberg

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bürstenhändler Brunnen
    Bürstenhändler Brunnen
    Foto: Dennis Schank, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 1600 1400 1200 1000 800 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km St. Wilhelmer Hütte Seebuck Fernsehturm Feldbergturm Der Stübenwasen
>> NICHT für "Best of Schwarzwald - RELAXED"
mittel
Strecke 19,9 km
5:30 h
785 hm
675 hm
1.492 hm
901 hm
Zu Beginn des Tages klettert der Weg mit schönen Blicken auf den Titisee bis zur stillen Lichtung "Am Feldberg", wo einzelne Waldbauernhöfe stehen. Die rote Raute des Westwegs weist Ihnen die Richtung durch dichten Fichtenwald. Die Überschreitung des Feldbergs, dem „Schwarzwaldkönig“, ist zweifellos das Highlight dieser Tour. Der Gipfel bietet fantastische 360-Grad-Aussichten und ein Hauch von alpinem Gefühl. Über den Stübenwasen geht es vorbei an der „Längsten Baumliege der Welt“ hinunter nach Todtnauberg.
Profilbild von Dennis Schank
Autor
Dennis Schank 
Aktualisierung: 01.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.492 m
Tiefster Punkt
901 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

St. Wilhelmer Hütte

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Laufen Sie konzentriert und achten Sie stets auf den Weg.

Behalten Sie den Wetterbericht im Auge.

Achten Sie ggfs. auf Umleitungshinweise bei Mutterkuh- und Bullenweiden. Bitte sehen Sie davon ab, die Weiden trotz Umleitungsschild zu betreten und folgen Sie der Umleitung bis Sie sich wieder auf dem regulären Weg befinden.

Start

Tourist-Information Hinterzarten (900 m)
Koordinaten:
DD
47.896918, 8.102106
GMS
47°53'48.9"N 8°06'07.6"E
UTM
32T 432888 5305233
w3w 
///spalte.pfannen.jacken

Ziel

Bürstenhändler Brunnen Todtnauberg

Wegbeschreibung

0.00 km – Mit dem Rücken zur Touristeninformation von Hinterzarten BIEGEN Sie RECHTS ab in die Rathausstraße und gehen den Weg zurück bis zur Abzweigung, an der Sie den Westweg am Vortag verlassen haben (Gabelung „Am Kesslerberg“ und „Erlenbrucker Straße“, zwischen dem Hotel Sonnenberg und dem Hotel Kesslermühle).

Folgen Sie dazu der Rathausstraße bis zur Kirche „Maria in der Zarten“, gehen weiter GERADEAUS in die Erlenbrucker Straße, halten sich an der nächsten Gabelung RECHTS und folgen weiter der Erlenbrucker Straße bis Sie zur Gabelung kommen, an der Sie den Westweg verlassen haben.

Halten Sie sich an der Gabelung RECHTS und folgen stets dem sehr gut markierten (rote Raute) und leicht zu folgenden Westweg von Hinterzarten bis zum Gipfel des Feldbergs.

Nach der Erklimmung des Gipfels folgen Sie nun weiter dem Westweg bis zum Jesukreuz auf dem Stübenwasen:

11.4 km – Laufen Sie von der Gipfelplattform in Richtung des Funkturms und BIEGEN Sie bei dem Wegweiser (u.a. „Todtnauberg 8,5km“ und Schild zur St. Wilhelmer Hütte) RECHTS auf den Kiespfad ab (zwischen Funkturm und Wetterstation)

11.85 kmBIEGEN Sie an der nächsten Gabelung RECHTS ab am hölzernen Gatter vorbei in Richtung Stübenwasen (und dem Schild St. Wilhelmer Hütte)

12.2 km – Gehen Sie an der St. Wilhelmer Hütte LINKS vorbei den Berg hinab

12.8 km – An der nächsten Gabelung halten Sie sich ganz RECHTS, gehen an der Weide weiter entlang und folgen weiterhin der roten Raute des Westwegs (Achtung: Nicht der blauen Raute nach Todtnauberg folgen)

13.9 km – Gehen Sie an der nächsten Gabelung GERADEAUS weiter

15 km – Am Jesukreuz auf dem Stübenwasen BIEGEN Sie LINKS ab zur „Längsten Baumliege der Welt“ und folgen Sie dem Weg Richtung Tal

15.3 km – Folgen Sie kurz darauf dem Kiesweg weiter GERADEAUS in Richtung des Tals

15.5 km – Sie gehen vorbei an der Kegelries-Hütte

17.2 km – Am Jakobuskreuz gehen Sie weiter GERADEAUS in Richtung des Tals (Wegweiser: Todtnauberg 2.0 km / blaue Raute)

17.7 km – Gehen Sie GERADEAUS über den Parkplatz in Richtung der Holzhütte und der Schranke. Folgen Sie weiter der blauen Raute (Wegweiser: Todtnau Rathausplatz 2.4km)

17.8 km – Kurz hinter der Holzhütte folgen Sie LINKS dem Pfad hoch

17.9 km – Gehen Sie rechts am Bolzplatz und der Hütte vorbei und weiter GERADEAUS auf dem kleinen Pfad am Tennisplatz vorbei

17.9 km – Halten Sie sich bei der Gabelung (beim Zwerg, siehe Foto) RECHTS

18.2 km – Nun geht es parallel zu und oberhalb von Todtnauberg am Waldrand entlang. Unterwegs gibt es einen Waldlehrpfad

18.8 km – Auf einem Kiesweg an einer T-Kreuzung angekommen BIEGEN Sie LINKS ab, hinab in Richtung des Tals

19 km – Auf der asphaltierten Straße angekommen BIEGEN Sie LINKS ab in Richtung Todtnauberg

19.3 km – Kurz hinter der Herzschaukel halten Sie sich LINKS und bleiben auf der asphaltierten en Straße

19.4 km – Folgen Sie dieser Straße (Hornweg) nun bis ins Dorfzentrum (vorbei an den Hotels Sonnenalm & Arnica und stets hinab bis zur Bushaltestelle „Sternen“)

19.9 km – An der Bushaltestelle „Sternen“ BIEGEN Sie LINKS ab und erreichen nach ca. 10m den Bürstenhändler Brunnen und damit das Ende der heutigen Etappe

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.896918, 8.102106
GMS
47°53'48.9"N 8°06'07.6"E
UTM
32T 432888 5305233
w3w 
///spalte.pfannen.jacken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Barbara Starbatty
14.10.2020 · Community
Toller Start im Nebel. Dann Sonne, dann Schnee und wieder Sonne. Herbstliche Wälder, Auen- Heckenlandschaft. Sehr nette Einkehrmöglichkeit am Feldberg. Abwechslungsreicher Weg runter ins Dorf Todtnauberg. Gasthöfe im Ort- kleiner Laden mit eigenwilligen Öffnungszeiten (7-11 Uhr). Nachts hört man nur die Kuhglocken.
mehr zeigen
Auf dem Weg
Foto: Barbara Starbatty, Community
Kölner Dom
Foto: Barbara Starbatty, Community
Der erste Schnee
Foto: Barbara Starbatty, Community
Auf dem Feldberg
Foto: Barbara Starbatty, Community
Ankunft in Todtnauberg
Foto: Barbara Starbatty, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
785 hm
Abstieg
675 hm
Höchster Punkt
1.492 hm
Tiefster Punkt
901 hm
Etappentour Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.