Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Fernradweg Etappentour

Mulderadweg - Zwickauer Mulde

Fernradweg
  • Mulderadweg zwischen Eibenstock und Aue
    / Mulderadweg zwischen Eibenstock und Aue
    Foto: Reinhard Manzelmann
  • Mulderadweg bei Blauenthal
    / Mulderadweg bei Blauenthal
    Foto: Reinhard Manzelmann
  • Skulptur am Radwegekreuz in Blauenthal
    / Skulptur am Radwegekreuz in Blauenthal
    Foto: Reinhard Manzelmann
  • Röhrensteg in Zwickau
    / Röhrensteg in Zwickau
    Foto: Matthias Rose
  • Mulde in Penig
    / Mulde in Penig
    Foto: Matthias Rose
  • Göhrener Brücke
    / Göhrener Brücke
    Foto: SIESING
  • Schloss Colditz
    / Schloss Colditz
    Foto: Matthias Rose
  • Mulderadweg - Natürlichkeit erfahren
    / Mulderadweg - Natürlichkeit erfahren
    Video: Leipzig Travel
Karte / Mulderadweg - Zwickauer Mulde
0 200 400 600 800 m km 20 40 60 80 100 120 140

Die Zwickauer Mulde entspringt im Vogtland und passiert sowohl das ursprüngliche Erzgebirge, als auch ihre Namensgeberstadt Zwickau, ehe sie sich sanft ihren Weg nach Sermuth bahnt.

156,3 km
11:50 Std
839 hm
1471 hm

Die Tour startet in Schöneck, der höchstgelegenen Stadt des Vogtlandkreises. Zuerst führt der Weg hinauf auf 784 Meter über Null, um sich danach in den Auer Talkessel zu schlängeln. Auf dem gesamten Abschnitt gibt es immer wieder Möglichkeiten, einen grandiosen Panoramablick über das Vogtland und Erzgebirge zu genießen.

Gut ausgebaute Straßen machen es einfacher, den Abschnitt von Aue nach Zwickau, der meistens durch schattige Wälder führt und durch ein stetiges Auf- und Ab geprägt ist, zu genießen.

Entspannt fahren hingegen lässt es sich auf dem Wegeabschnitt zwischen Zwickau und Glauchau. Geradewegs verläuft er durch die Muldeauen, sodass man die vorbeiziehende Landschaft auf sich wirken lassen kann.  

Die vorletzte Etappe hat es noch einmal in sich: Zwei Anstiege erwarten den Radfahrer vor den Städten Penig und Wechselburg, dafür belohnen die Innenstädte umso mehr die Mühen. Erforschen Sie, was es mit dem großen Topf zu Penig auf sich hat und erkunden Sie das Barockschloss in Wechselburg. Unterwegs fahren sie durch Felder und unterqueren das beeindruckende Göhrener Viadukt.

Die letzte Strecke gen Sermuth führt auf gut ausgebauten Streckenabschnitten in Richtung Muldevereinigung.  Unterwegs bietet das Schloss in Rochlitz einen hervorragenden Blick über das Muldetal, doch auch das international bekannte Schloss Colditz ist einen Abstecher wert.

outdooractive.com User
Autor
Alexander Klich
Aktualisierung: 09.03.2018

Höhenlage
784 m
134 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
156,3 km
Dauer
11:50 Std
Aufstieg
839 hm
Abstieg
1471 hm

Statistik

  • 5 Etappen
Fernradweg Schöneck - Blick vom Alten Söll
24.06.2016
Etappe 1
49,9 km
3:41 Std
395 hm
819 hm
von Alexander Klich,  Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Fernradweg Mulde mit Hochwasserschutzmauer
24.06.2016
Etappe 2
28,7 km
2:12 Std
159 hm
241 hm
von Alexander Klich,  Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Fernradweg Schloss Glauchau
24.06.2016
Etappe 3
16,9 km
1:09 Std
32 hm
60 hm
von Alexander Klich,  Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Fernradweg Schloss und Petrikirche
24.06.2016
Etappe 4
44,7 km
3:31 Std
406 hm
488 hm
von Alexander Klich,  Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Fernradweg Muldebrücke
24.06.2016
Etappe 5
16,5 km
1:14 Std
23 hm
56 hm
von Alexander Klich,  Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.