Mountain Biking recommended route

Krakau-Lungau-Runde

Mountain Biking · Murtal
Responsible for this content
TVB Region/Krakau Verified partner  Explorers Choice 
  • Mineralienmuseum
    / Mineralienmuseum
    Photo: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
  • / Badesee
    Photo: Fa. Mediasoft, Fa. Mediasoft
  • / Dorfmuseum
    Photo: TVB Krakau, TVB Krakau
  • / Oswaldikirche in Krakaudorf
    Photo: Ewald Siebenhofer, Copyright: Ewald Siebenhofer
  • /
    Photo: Ewald Siebenhofer, Ewald Siebenhofer
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 50 40 30 20 10 km Tamsweg: Gambswirt Gasthof Ludlalm Schallerwirt*** Cafe Sonnegg Prebersee

Wir fahren von Krakaudorf nach Seebach, biegen rechts nach Krakauschatten ab, weiter Richtung Prebersee, dann links über den Überling nach Sauerfeld. Weiter nach Tamsweg und Lessach. Von dort zum Prebersee und weiter über Krakauebene zum Ausgangspunkt.

Die Tour gilt darüber hinaus als Leitweg der Region rund um die Bergpersönlichkeit Preber und symbolisiert eines der 8 Leitangebote zum Thema Wandern im Erlebnisraum Murau.

difficult
Distance 57.8 km
6:20 h
1,462 m
1,462 m
1,706 m
961 m

Krakaudorf (Gemeindeamt) - Seebach - rechts nach Krakauschatten abbiegen - Richtung Prebersee -  nach der Abzweigung zum Fiegler links abbiegen Richtung Überling (höchster Punkt dieser Tour)  Radweg Nr. 12 - bergab nach Atzmannsdorf - Sauerfeld (Radweg) - Tamsweg - Lessach - auf dem Mountainbikeweg Nr. 12 zum Prebersee - Kreuzung Moos links - Krakauebene - Krakaudorf

 

Profile picture of Andrea Siebenhofer
Author
Andrea Siebenhofer 
Update: September 30, 2020
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,706 m
Lowest point
961 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Erlebnispension "Guniwirt"***
Tankstüberl, Haus Christine
Schallerwirt***
Gasthof "Tauernwirt"
Tamsweg: Gambswirt
Tamsweg: Gasthof Gellnwirt
Hotel-Restaurant Stigenwirth****
Cafe Sonnegg
Landgasthof "Jagawirt"***
Gasthaus Seestube, Fam. Grillhofer

Safety information

Sicherheitshinweise vom ÖAV

Noch ein paar Bitten - die Natur und Tierwelt wird es Dir danken und das Bikeerlebnis wird ein noch schöneres sein: 

Bleib´ bitte auf den vorgesehenen Wegen!

Halte Dich bitte an die "Natur-Öffnungszeiten": März und Oktober 9-17 Uhr, April und September 8-18 Uhr, Mai bis August - 19 Uhr

Hinterlasse bitte keine Abfälle!

Wanderer und Fußgänger haben Vorrang!

Fahr´ bitte verantwortungsvoll und auf halbe Sicht!

Fahre bitte nur ein technisch einwandfreies Bike!

Tips and hints

www.regionmurau.at 

Ski & Sport Krakau

 

Start

Krakaudorf - Infopoint (1,169 m)
Coordinates:
DD
47.181651, 14.018620
DMS
47°10'53.9"N 14°01'07.0"E
UTM
33T 425643 5225817
w3w 
///citadel.trios.unserved

Destination

Krakaudorf - Infopoint

Note


all notes on protected areas

Public transport

Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

 

ÖBB oder Verbundlinie Steiermark 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Getting there

Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

Parking

Infopoint in Krakaudorf

Coordinates

DD
47.181651, 14.018620
DMS
47°10'53.9"N 14°01'07.0"E
UTM
33T 425643 5225817
w3w 
///citadel.trios.unserved
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Ein paar Tipps für sicheres Mountainbiken:

Kontrolliere dein Bike nach jeder Tour Luftdruck, Speichenspannung und Bremsbeläge.

Der Helm gehört bei jeder Mountainbiketour dazu.

Überlege im Vorfeld, welche Ausrüstungsgegenstände dabei sein müssen: wärmende Kleidung, Regen- und Windschutz, Reparaturset und Erste-Hilfe-Paket gehören in den Rucksack, ebenso wie ein aufgeladenes Mobiltelefon.

Basic Equipment for Mountain Biking

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Mountain Biking

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
57.8 km
Duration
6:20 h
Ascent
1,462 m
Descent
1,462 m
Highest point
1,706 m
Lowest point
961 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view