Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Panoramatouren/Themenstraßen

Hochsteiermark - Mariazell Tour

Panoramatouren/Themenstraßen · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus am Spielberg - Urlaubsregion Murau-Murtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Team Tourismus am Spielberg, Tourismus am Spielberg - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • Tremmelberg - Turm im Gebirge
    / Tremmelberg - Turm im Gebirge
    Foto: Team Tourismus am Spielberg, Tourismus am Spielberg
  • Militärluftfahrtausstellung Zeltweg
    / Militärluftfahrtausstellung Zeltweg
    Foto: Team Tourismus am Spielberg, Tourismus am Spielberg - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • Training
    / Training
    Foto: Team Tourismus am Spielberg, Tourismus am Spielberg - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • /
    Foto: Team Tourismus am Spielberg, Tourismus am Spielberg - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • Blick auf die Salza
    / Blick auf die Salza
    Foto: TV Gesäuse
  • / Arzberghöhle Wildalpen
    Foto: Christian Scheucher, Tourismusverband Wildalpen
  • / Museum HochQuellenWasser Wildalpen
    Foto: Christian Houdek im Auftrag MA31 Wiener Wasser, CC BY, Christian Houdek im Auftrag MA31 Wiener Wasser
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
300 600 900 1200 1500 m km 50 100 150 200 250 300

Diese traumhafte Tour ist landschaftlich besonders interessant - mit den Triebener Tauern, dem Gesäuse, den Wildalpen über Turnau bietet die Tour nicht nur traumhafte kurvenreiche Strecken an, sondern auch eine Vielfalt an Natur- und Kulturangeboten in der Region Hochsteiermark und dem Murtal.

 

schwer
342 km
5:00 h
3686 hm
3686 hm
Über die Niedere Tauern führt unsere Tour uns von Spielberg über Fohnsdorf, Oberzeiring bis zur Passhöhe Hohentauern. Weiter geht es die schön ausgebaute Strecke bis nach Trieben. Hier führt uns die Strecke über Admont durch den Nationalpark Gesäuse. Das Gesäuse ist das 16km lange "Durchbruchstal der Enns" zwischen Admont und Hieflau. Besonders beeindruckend ist das schnelle, dahinbrausende Wildwasser das uns hier begleitet.

Danach geht es bei Hieflau weiter ins Salzatal durch die Wildalpen - diese sogenannte "Romantikstrasse" ist wirklich wild-romantisch - wobei das Gebiet ist vor allem bekannt für sein tollen Raftingangebote. Hier zahlt sich ein Stopp im Museum des "HochQuellWassers" aus und - denn von hier kommt das Trinkwasser das ganz Wien versorgt.

Die Austritte der Quellen befinden sich ca. 90 m im Berginneren, direkt am Hauptstollen und sind durch einen Zugangsstollen erreichbar. Zu Zeiten besonders starker Schneeschmelze und nach starken Niederschlägen entspringen am linken Salzaufer im Bereich der Kläfferquellen auf einer Länge von 300 m wunderschöne Wasserfälle mit einer Höhe von bis zu 70 m - auch diese können natürlich besichtigt werden. Die traumhafte Strecke führt uns über Gußwerk bis nach Mariazell. Dieser Pilgerort ist eine der bedeutendsten Wallfahrtsstätten Europas mit ca. 800.000 Besucher jährlich, zahlreiche Auto- und Motorradpilger kommen hierher um für eine sichere Fahrt zu bitten.

Weiter geht es nun entlang des Halltals über den Lahnsattel (1.015m) bis nach Mürzsteg. Weiter geht es über Neuberg an der Mürz - hier bietet sich ein Besuch des Neuberger Münsters oder der Erlebnis Glasbläserei ein.

Weiter führt uns die Strecke bis nach Mürzzuschlag, hier ist das Weltkulturerbe die Semmeringbahn zu Hause und im Rahmen der Ausstellungswelten bietet sich der Besuch des Südbahnmuseums an, das auf spektakuläre Weise die Eisenbahngeschichte begreifbar macht.

Wir fahren nun weiter entlang der Bundesstraße zweigen aber schon bald nach Krieglach in Richtung Veitsch ab hier fahren wir bis nach Turnau und weiter über den Pogusch. Für alle Feinschmecker gibt es hier beim Steirereck steirische Schmankerl und für eine Pause bietet es sich an am Bründlweg, am Besten am Barfußteich die Füße zu vertreten.

Wir landen nun in St. Marein im Mürtzal und folgen der Bundesstraße über Bruck a.d. Mur, Leoben, St. Michael, St. Stefan im Murtal bis nach Spielberg.

Autorentipp

Statt über Turnau und und St. Marein können wir über Aflenz und Thörl nach Kapfenberg fahren, die Strecke ist sehr schön aber sehr stark befahren.

Als kürzere Strecke bietet sich die Tour über die Niederen Taurn, das Gesäuse, Hieflau, Eisenerz, Leoben an.

outdooractive.com User
Autor
Manuela Machner
Aktualisierung: 21.07.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hohentauern, 1277 m
Tiefster Punkt
437 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

No risk, more fun! Die Faszination des Motorrades und der Spaß am Motorradfahren werden begleitet von einem erhöhten Unfall- bzw. Verletzungsrisiko für Fahrer.  Umso wichtiger ist es für jeden Biker, die Risiken seines Hobbys realistisch einzuschätzen, und Wege zu finden, sie so gering wie möglich zu halten. Passen Sie die Geschwindigkeit den Fahrverhältnissen an - fast alle unsere Strecken führen entlang kurvenreicher zum Teil schlecht einsichtigen Straßen.

Ausrüstung

Denken Sie an die optimale Fahrerausrüstung:  Helm mit neuer ECE-Norm, gute Schutzkleidung mit eingearbeiteten Protektoren, Motorrad-Handschuhe und -Stiefel.

Weitere Infos und Links

Der größte Teil der Tour führt durch den Nord-Östlichen Teil der Steiermark - der Region Hochsteiermark: www.hochsteiermark.at

Start

Red Bull Ring, Spielberg (674 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.218778, 14.765480
UTM
33T 482243 5229503

Ziel

Red Bull Ring Spielberg

Wegbeschreibung

Die Strecke führt über kurvenreiche Bergstraßen und entlang des engen Enns- und Salzatals.

Orte: Spielberg - Fohnsdorf - Pöls - Passhöhe Hohentauern - Trieben - Rottenmann - Admont - Hieflau - Wildalpen - Mariazell - Halltal - Mürzsteg - Mürzzuschlag - Langenwang - Veitsch - Turnau - Pogusch - St. Marein im Mürztal - Bruck a.d. Mur - Leoben - St. Michael - Spielberg

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
342 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
3686 hm
Abstieg
3686 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.