Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung nach St. Oswald

Wanderung · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisregion Murtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brücke über die Pöls
    Brücke über die Pöls
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
m 1000 950 900 7 6 5 4 3 2 1 km Freizeitanlage Möderbrugg Freizeitanlage Möderbrugg Pölzlhof Gasthof Kirchenwirt Holzmann Ab Hofladen Adelwöhrer
Eine einfache Wanderung um die Region rund um Möderbrugg und um St. Oswald kennenzulernen. 
leicht
Strecke 7,3 km
2:00 h
100 hm
100 hm
982 hm
899 hm
Diese gemütliche Rundwanderung verbindet die Orte Möderbrugg und St. Oswald und führt über die glazial geprägte Landschaft des Pölstales. Geringe Höhenunterschiede und die Aussicht auf die umliegende Bergwelt sprechen für die Wanderung, die eher als Wanderspaziergang bezeichnet werden kann. Wenn man vom Murtal in Richtung Hohentauern mit dem Auto unterwegs ist, würde man nicht vermuten, dass rund um Möderbrugg ein wunderbares Naherholungs- und Wandergebiet zu finden ist. Nach nur wenigen Gehminuten ist man von der stark befahrenen Triebener Straße visuell und akustisch entfernt und kann die Landschaft in vollen Zügen genießen. Der erste Teil des Weges ist dominiert vom Wasser, einerseits durch die Teichanlage und andererseits durch die Pöls. Im zweiten Abschnitt wandert man über landwirtschaftlichen Flächen nach St. Oswald. Von hier aus kann man auf den 1918 m hohen Rosenkogel über den Sommerriedelweg oder dem Grünholzsteig weiterwandern. Auffallend in der Ortsmitte von St. Oswald sind die Rastplätze: Sitzgelegenheiten, die als Postkarten mit alten Fotomotiven und Zitaten aus den Jahren 1930, 1945 und 2019 gestaltet wurden.

Autorentipp

Wer eine längere Wanderung bevorzugt, sollte sich von Mödernbrugg ausgehend die "Rundwanderung mit Pölstalblick von Möderbrugg" (zum Öffnen anklicken) anschauen. 

 

 

 

Profilbild von Weges OG
Autor
Weges OG
Aktualisierung: 27.01.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
982 m
Tiefster Punkt
899 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 40,62%Pfad 17,94%Straße 41,42%
Naturweg
3 km
Pfad
1,3 km
Straße
3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf

Notrufnummer der Bergrettung: 140

EU-Notruf: 112

Wetterdienst: 

www.zamg.ac.at

Direktlink Bergwetter Steiermark: 

https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/bergwetter/steiermark

 

Weitere Infos und Links

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:

Landhotel Timmerer, Tel.: +43 3571 22 24, 8763 Möderbrugg, Hauptstraße 53, www.landhotel-timmerer.at

Pölstalerhof, Tel.: +43 3571 2202, 8763 Möderbrugg, Im Dorf 7

Bäckerei-Konditorei-Cafe Brandl, Tel.: +43 3571 2331, 8763 Möderbrugg, Hauptstraße 11, www.baeckerei-brandl.at

Adelwöhrer – Der Hofladen, Tel.: +43 650 5006267 / +43 677 61400361

Gasthof Holzmann - Kirchenwirt, Tel.: +43 3571 2265, 8763 St.Oswald-Möderbrugg, St.Oswald 22, www.gasthof-holzmann.at

 

Start

Möderbrugg Adeg Markt (913 m)
Koordinaten:
DD
47.280226, 14.480715
GMS
47°16'48.8"N 14°28'50.6"E
UTM
33T 460727 5236436
w3w 
///kehren.polizist.wort
Auf Karte anzeigen

Ziel

Möderbrugg Adeg Markt

Wegbeschreibung

Wir starten beim Parkplatz des ADEG-Geschäftes in Möderbrugg (1), 912 m. Über die Holzbrücke kommen wir zur Freizeit- und Landschaftsteichanlage St. Oswald-Möderbrugg. Bei den Teichanlagen vorbei, gehen wir entlang des asphaltierten Gehweges flussabwärts. Wir überqueren die Straße und folgen dem Steig, der direkt neben der Pöls führt bis zu dem 24-Stunden-Hofladen Adelwöhrer. Ein Blick in den Laden ist auf jeden Fall zu empfehlen. Der Wanderweg wird rechts auf der Schotterstraße, entlang der Pöls, weitergeführt. Direkt nach der Holzbrücke (2), 899 m, zweigen wir links ab und wandern entlang der rechten Uferseite weiter. Ein gut erkennbarer Steig bringt uns zu einem Bankerl und weiter über eine Brücke zu einem Waldameisen-Lehrwanderweg. Wir wandern entlang des Waldrandes bei mehreren Ameisenhaufen vorbei, bis wir auf der Schotterstraße über die Wiesen- und Weidefläche weitergehen. Die freien Flächen bieten einen schönen Blick auf St. Oswald und den dahinter aufragenden Seckauer Tauern. Bei der Kapelle (3), 916 m, erreichen wir die Asphaltstraße, der wir links leicht bergauf bis ins Ortszentrum von St. Oswald (4), 982 m, folgen. Durch den Ort gehen wir bei den sehenswerten Rastbänken vorbei und weiter leicht bergab entlang der Asphaltstraße. Wir bleiben auf der Straße, kommen beim Pölzlhof vorbei und genießen die Aussicht auf diese glazialgeprägte Landschaft. Nachdem wir wieder im Tal angekommen sind, sehen wir vor der Brücke rechts die Infotafel der Freizeit- und Landschaftsteichanlage und kommen somit zu dem uns bereits bekannten Weg. Gemütlich wandern wir bei der Teichanlage vorbei und erreichen in Kürze unseren Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Möderbrugg ist im Netz der Öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und mit dem Bus erreichbar. (Von Judenburg oder Hohentauern ca. 30 Minuten)

Den genauen Fahrplan und eine allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

 

Anfahrt

Von Judenburg über die B 114 in Richtung Hohentauern (19 km, ca. 20 Minuten).

Von Trieben an der Pyhrn Autobahn A 9 über die B114 Richtung Judenburg (28 km, ca 30 Minuten)

Parken

Mehrere Parkplätze beim Adeg-Geschäft vorhanden.

Anfahrt zum Parkplatz

Koordinaten

DD
47.280226, 14.480715
GMS
47°16'48.8"N 14°28'50.6"E
UTM
33T 460727 5236436
w3w 
///kehren.polizist.wort
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

C. und M. Hlatky, (2017): Murtal – Rund um Spielberg – Seetaler Alpen und Seckauer Alpen. Kral Verlag, S. 160

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt (2017): Seetaler Alpen, Seckauer Alpen, Judenburg, Knittelfeld. WK 212 Wander-, Rad-, Freizeitkarte; 1 : 50 000

Ausrüstung

  • Rucksack mit Regenhülle
  • Teleskop- / Wanderstöcke
  • Berg- / Wanderschuhe
  • Kopfbedeckung / Sonnenbrille
  • Trinkflasche / Thermoskanne (an kühleren Tagen ist ein wärmendes Getränk angenehm)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Höchster Punkt
982 hm
Tiefster Punkt
899 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.