Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

»Pferde und Wasser«

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristik Information Münsingen Verifizierter Partner 
  • Foto: Hans-Peter Engelhart, Touristik Information Münsingen
m 750 700 650 600 20 15 10 5 km
Familien-Radtour von Münsingen übers Lautertal nach Marbach und zurück
leicht
Strecke 25 km
1:55 h
222 hm
211 hm
763 hm
618 hm

Münsingen ist der perfekte Ausgangspunkt für Radtouren: Hier kommen nicht nur sportlich Ambitionierte auf ihre Kosten, sondern vor allem auch Familien. Denn es gibt viel zu sehen am Wegesrand. In Zusammenarbeit mit dem GEA hat Hans-Peter Engelhart, Leiter der Touristik-Information und selbst begeisterter Radfahrer, eine  familienfreundliche Radtouren ausgearbeitet. Sie ist  individuell geplant und daher nicht beschildert – ein Download der gpx-Routendaten empfiehlt sich daher.

Unter dem Motto »Pferde und Wasser« geht’s von Münsingen aus ins Lautertal zum Haupt- und Landgestüt  Marbach und wieder zurück. Der knapp 26 Kilometer lange Rundkurs mit 222 Höhenmetern ist in gut zwei Stunden zu schaffen. Wer mit ganz kleinen Kindern unterwegs ist, kann die Tour um gut zehn Kilometer verkürzen –  ganz bequem, indem er einfach in Marbach in einen Zug der Schwäbischen Alb-Bahn einsteigt, die dort regelmäßig Halt macht. Die Fahrradmitnahme ist kostenlos, in der Alb-Bahn gilt das neun-Euro-Ticket, mit der Alb-Card ist die Fahrt sogar kostenlos.

Start- und Zielpunkt der Tour ist am Münsinger  Bahnhof, wo man sich bei Bedarf auch E-Bikes im Mobilitätszentrum ausleihen kann. Ist der Anstieg auf  dem Radweg entlang der Straße in Richtung Lautertal geschafft, verläuft die Strecke weiter entlang der Kreistraße ins Lautertal bis Buttenhausen (HINWEIS: Alternativ führt die Tour weiter über Feldwege und durchs idyllische Lüssental hinunter nach Buttenhausen - bitte beachten Sie, dass in den Sommermonaten Erntetätigkeiten sind und große Traktoren durch das Lüssental fahren und es womöglich eng werden kann. Bitten seien Sie vorsichtig und nehmen Sie Rücksicht).  In Buttenhausen kann man erste Bekanntschaft mit dem Wasser machen: Am Ortsausgang Richtung Wasserstetten gibt es einen schönen Grill- und Spielplatz direkt an der Lauter. Mit ein bisschen Glück kann man schon wenige Kilometer später ganz besondere Tiere auf der Weide beobachten: Vielleicht sind ja die Alpakas der Familie Ruch in Wasserstetten draußen auf der Weide? Wenn nicht, lohnt sich ein Abstecher zum Hof, wo – auf Anmeldung vorab – Stallführungen und Spaziergänge mit den Alpakas angeboten werden.

Flussaufwärts radelt man entspannt weiter nach Dapfen, wo ebenfalls ein Zwischenstopp lockt: Im Lagerhaus an der Lauter können sich Radler   nicht  nur mit  hausgemachtem Kuchen stärken. In der Manufaktur wird auch Kaffee geröstet, Schokolade gemacht und Seife hergestellt. Nur noch einen Katzensprung entfernt ist jetzt das Gestüt in  Marbach, für das man sich auf jeden Fall etwas Zeit einplanen sollte. Entweder einfach die Räder abstellen und auf eigene Faust über den mehr als 500 Jahre alten Gestütshof und seine Weiden schlendern. Oder sich einer der Führungen anschließen, die an allen  Sonn- und Feiertagen und  in den  Ferien sogar täglich immer  um 13.30  und 15  Uhr angeboten werden. Gruppen können individuelle Führungen vereinbaren, außerdem können Kutschfahrten gebucht werden.

Wer jetzt müde ist, kann sich vom Marbacher Bahnhof aus gemütlich mit der Alb-Bahn zurück nach Münsingen chauffieren lassen. Für die, die noch Kraft in den Beinen oder Saft im Akku haben, führt der Rundkurs auf dem Rad  bergauf  durch den Marbacher Gestütshof über eine wunderschöne Allee vorbei an dem Gelände, auf dem hochklassige Turniere im Vielseitigkeitsreiten ausgetragen werden.  Ist die Straße zwischen Münsingen und Marbach sicher überquert, geht es über Rad- und Feldwege weiter zum Eisberg, dem Start- und Landeplatz des Münsinger Luftsportvereins. Ist die Fliegerklause (in der Regel sonn- und feiertags) geöffnet, bietet sich hier eine Abschluss-Einkehr an – oder man radelt das letzte Stück  bis zum Münsinger Bahnhof: Im  Stations-Buffet, einem charmanten Bistro  direkt am Bahnsteig, werden Gäste während der Sommersaison bis  Mitte Oktober immer  sonn- und feiertags von 9.30 bis 17.30 Uhr bewirtet. (GEA)

Autorentipp

Grill- und Spielplatz direkt an der Lauter in Buttenhausen (Ortsausgang Richtung Wasserstetten)

Achalm-Alpaka Wasserstetten: Auf Anmeldung führt Familie Ruch durch die Ställe, auch Spaziergänge mit Alpakas werden angeboten

Haupt- und Landgestüt Marbach: Führungen an Sonn- und Feiertagen und  in den  Ferien sogar täglich immer  um 13.30  und 15  Uhr. Gruppen können individuelle Führungen vereinbaren, außerdem können Kutschfahrten gebucht werden.

Einkehr:

Lagerhaus an der Lauter Dapfen, mit Manufaktur (Kaffeerösterei, Seifensiederei, Chocolaterie)

Fliegerklause  des Münsinger Luftsportvereins auf dem Eisberg: in der Regel sonn- und feiertags geöffnet

Stations-Buffet am Bahnhof Münsingen: charmantes Bistro direkt am Bahnsteig,  geöffnet von April bis Oktober sonn- und feiertags von 9.30 bis 17.30 Uhr

Profilbild von Hans-Peter Engelhart
Autor
Hans-Peter Engelhart
Aktualisierung: 05.08.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
763 m
Tiefster Punkt
618 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 43,23%Schotterweg 24,01%Naturweg 23,76%Straße 8,98%
Asphalt
10,8 km
Schotterweg
6 km
Naturweg
5,9 km
Straße
2,2 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

www.muensingen.com

www.alb-bahn.com

www.hul.landwirtschaft-bw.de

www.lagerhaus-lauter.de

www.achalm-alpaka.de

www.luftsportverein-muensingen.de

Start

Bahnhof Münsingen (705 m)
Koordinaten:
DD
48.409395, 9.490738
GMS
48°24'33.8"N 9°29'26.7"E
UTM
32U 536316 5361920
w3w 
///entsteht.ausfüllen.ausgefallen

Ziel

Bahnhof Münsingen

Wegbeschreibung

Start- und Zielpunkt der Tour ist am Bahnhof in Münsingen. Der knapp 26 Kilometer lange Rundkurs mit 222 Höhenmetern führt übers Lautertal zum Haupt- und Landgestüt Marbach und wieder zurück. Die reine Fahrzeit liegt bei etwa zwei Stunden. Es ist möglich, die Tour um gut zehn Kilometer zu verkürzen: Einfach in Marbach in einen Zug der Schwäbischen Alb-Bahn einsteigen, die dort regelmäßig Halt macht. Die Fahrradmitnahme ist kostenlos, in der Alb-Bahn gilt das neun-Euro-Ticket, mit der Alb-Card ist die Fahrt kostenlos.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Kostenlose Parkplätze am Bahnhof Münsingen

Koordinaten

DD
48.409395, 9.490738
GMS
48°24'33.8"N 9°29'26.7"E
UTM
32U 536316 5361920
w3w 
///entsteht.ausfüllen.ausgefallen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
25 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
222 hm
Abstieg
211 hm
Höchster Punkt
763 hm
Tiefster Punkt
618 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.