Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Dächingen - Wolfstal - Lautertal - Bichishausen - Bremelau

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Köhlers Krone
  • Foto: Alexandra Köhler, Köhlers Krone
m 700 600 500 40 30 20 10 km

Eine wunderschöne, gemütliche Tour über die Ehinger Alb und das Lautertal. 

Zwischendrin gibt es besuchswürdige Aussichtspunkte, wie die Wartsteinruine, Hohengundelfingen und das Schneckenhäule.

mittel
Strecke 46,6 km
4:30 h
391 hm
335 hm
763 hm
527 hm

In Dächingen am Dorfplatz geht es los - hier kann man auch parken.Von hier fahren wir am Fachwerkhaus vorbei Richtung Süden, am Friedhof vorbei und den Roten Berg hinauf. Ab jetzt führt ein Schotterweg durch den Wald Richtung Mundingen. Einen kurzen Fotospot bietet die kleine Kapelle "Maria auf der Höh", welche einen wunderschönen Ausblick in die "Haie" bietet. Man sieht das Pumphäusle, welches von der Zeit der ersten Albwasserversorgung stammt.

Es geht weiter zur Langen Linie, einer alten Römerstraße und zum Landgericht in Mundingen. Dort hat die Ortsgruppe Mundingen einige Kunstinstallationen organisiert, u.a. den Leben-Horizontenweg.

Wir tangieren Mundingen und es geht durch das Wolfstal. An Schönwetter-Wochenenden ist hier einiges los - bitte auf Wanderer achten!

Der Eingang des Wolfstals ist auch wo wir auf die Lauter stoßen. Von hier folgen wir der Großen Lauter flussaufwärts. Dies ist ein sehr angenehmer, flacher Schotterweg an den wunderschönen Windungen des Flusses entlang.

Ein möglicher Fotospot ist die Wartsteinruine. Das verlangt allerdings ein kleiner und steiler Aufstieg zur Ruine - lohnt sich aber!

Es geht gemütlich weiter durch Anhausen/Indelhausen, Gundelfingen bis nach Bichishausen. Dort verlassen wir unseren gemütlichen Fahrradweg und es geht einen ordentlichen Stich nach oben.

Nach ca 150hm sind wir in Bremelau und können eine kurze Verschnaufspause einlegen - oder gleich weiterfahren. Über die B465 geht es am Heuhof vorbei nach Frankenhofen. Hier wechseln sich Schotter- und Teerstraße ab. Wir treffen auf die Sondernacher Straße und biegen rechts Richtung Frankenhofen ab. Einen schönen Aussicht- und vielleicht Rastpunkt bietet das interessant benannte Schnekcenhäule. Hier hat man die ganze Ehinger Alb im Blick.

Ab jetzt geht es nur noch bergab und eben auf einem Teerweg Richtung Dächingen. Wir fahren durch Frankenhofen durch, dann an der Landstraße bis zu den 3 Kreuzen. Von dort den leicht gewundenen Weg nach Dächingen hinein und mit dem Kirchturm im Blick, finden wir auch unseren Ausgangspunkt.

Jetzt ein kühles Helles im Biergarten als Abschluss des erfolgreichen Tages.

Autorentipp

Tolle Aussichtspunkte entlang der Route, für welche sich ein kleiner Stopp durchaus lohnt!
Profilbild von Alexandra Köhler
Autor
Alexandra Köhler 
Aktualisierung: 15.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
763 m
Tiefster Punkt
527 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,24%Naturweg 1%Pfad 0,28%Straße 1,79%Unbekannt 89,66%
Asphalt
3,4 km
Naturweg
0,5 km
Pfad
0,1 km
Straße
0,8 km
Unbekannt
41,8 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Radbus ins Lautertal

Start

Dächingen, Dorfplatz (682 m)
Koordinaten:
DD
48.310303, 9.613743
GMS
48°18'37.1"N 9°36'49.5"E
UTM
32U 545507 5350972
w3w 
///milchprodukt.diskutieren.hellbraun

Ziel

Ruine Wartstein, Ruine Hohengundelfingen und Schneckenhäule

Wegbeschreibung

Eine angenehme Tour, größtenteils an der Großen Lauter entlang. Einmal geht es ordentlich bergab durch das Wolfstal, dafür einmal den Stich nach oben auf die Hochfläche. 

Perfekt für E-Bikes aber auch kein Problem für motorlose Drahtesel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt mit dem Auto nach Dächingen oder diverse andere Punkte auf der Strecke. 

Alternativ mit dem Rad-Wanderbus Lautertal (297). Dieser verbindet Ehingen, Munderkingen und Münsingen mit dem Lautertal und Dächingen.

Parken

Dächingen: Dorfplatz, Köhler's Krone oder Drei-Kreuz Parkplatz an der B465

Lauterach: Wolfstalparkplatz

Koordinaten

DD
48.310303, 9.613743
GMS
48°18'37.1"N 9°36'49.5"E
UTM
32U 545507 5350972
w3w 
///milchprodukt.diskutieren.hellbraun
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung benötigt. 

Wege sind sehr gut in Schuss - hauptsächlich Schotter- und Teerwege


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
46,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
391 hm
Abstieg
335 hm
Höchster Punkt
763 hm
Tiefster Punkt
527 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.