Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour Etappe 5

Deutsche Fachwerkstraße: Trochtelfingen – Riedlingen

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Deutsche Fachwerkstraße Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fachwerkhäuser in Trochtelfingen
    Fachwerkhäuser in Trochtelfingen
    Foto: Deutsche Fachwerkstraße
m 800 700 600 500 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Neben hübschen Städten und Dörfern, in denen historische Fachwerkhäuser zu bestaunen sind, führt diese Tour durch die schöne Landschaft der Region. Streckenweise radeln wir an den Flüssen Zwiefalter Ach und Donau entlang.
leicht
Strecke 41,2 km
3:00 h
145 hm
309 hm
810 hm
519 hm
Diese Etappe der Tour beginnt auf der Schwäbischen Alb. Trochtelfingen ist umgeben von Bergen und Hügeln und bietet nicht nur Erholung und schöne Natur, sondern auch die Möglichkeit, die historische Innenstadt mit ihren Fachwerkhäusern zu bestaunen. Von Trochtelfingen aus machen wir uns auf in Richtung Steinhilben. Hier ist der Augstbergturm des Schwäbischen Albvereins ein Muss für alle, die eine schöne Aussicht genießen wollen. Viele kleine Ortschaften zieren nun unsere weitere Route im Donautal. Im Örtchen Zwiefalten gibt es oberschwäbisches Barock zu bestaunen. Wer eine kleine Erfrischung braucht, dem sei das bekannte und beliebte Zwiefalter Klosterbräu zu empfehlen, das hier seit dem 16. Jahrhundert gebraut wird. An der Zwiefalter Ach entlang radeln wir weiter. An der Mündung des Flusses in die Donau liegt Zwiefaltendorf mit seinem schmucken Schloss in idyllischer Lage direkt am Fluss. An der Donau entlang führt uns der Weg zum Abschluss der Tour nach Riedlingen. Die Innenstadt mit ihren Brunnen und der von Fachwerkhäusern umgebene Marktplatz geben dem Städtchen sein besonderes Flair.

Autorentipp

Auf alle Fälle nicht entgehen lassen sollte man sich das Stadtmuseum ,,Schöne Stiege‘‘ in Riedlingen, eines der am besten erhaltenen Fachwerkhäuser Oberschwabens aus dem 16. Jahrhundert.
Profilbild von Svenja Trachte
Autor
Svenja Trachte 
Aktualisierung: 12.10.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
810 m
Tiefster Punkt
519 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 33,65%Schotterweg 23,76%Naturweg 36,02%Pfad 0,20%Straße 6,35%
Asphalt
13,9 km
Schotterweg
9,8 km
Naturweg
14,9 km
Pfad
0,1 km
Straße
2,6 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Trochtelfingen (695 m)
Koordinaten:
DD
48.308760, 9.244957
GMS
48°18'31.5"N 9°14'41.8"E
UTM
32U 518163 5350647
w3w 
///lawine.angehängt.bussen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Riedlingen

Wegbeschreibung

Vom mittelalterlich geprägten Trochtelfingen geht es nach Westen auf die Schwäbische Alb. Wir erreichen bald den Ortsteil Steinhilben und wenden uns von dort aus direkt nach Süden, weiter der herrlichen Landschaft zu: grüne Felder und Wiesen so weit das Auge reicht. Wir kommen durch beschauliche Orte wie Wilsingen und Pfronstetten, in Aichstetten biegen wir rechts ab Richtung Süden, nach Tigerfeld. Weiter geht es im Reigen der Beschaulichkeit durch Huldstetten und Gauingen nach Zwiefalten. Highlight ist dort das Kloster mit dem Zwiefalter Münster und die Wimsener Höhle, die einzige mit dem Boot zu besichtigende Wasserhöhle in Deutschland. Durstigen Kehlen wird in der Zwiefalter Klosterbrauerei geholfen, das Bier ist weit über die Grenzen der Region hinaus beliebt. Weiter geht es nach Zwiefaltendorf, wo wir uns nach Süden wenden. Kurz nachdem wir die Donau überquert haben, erreichen wir Bechingen, lassen Daugendorf zu unserer Linken und erreichen schließlich das Etappenziel Riedlingen, eine mittelalterlich geprägte Stadt. Sehenswert sind das Rathausensemble und die Stadtbefestigungsanlage sowie die vielen Fachwerkhäuser.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Trochtelfingen ist sowohl mit der Bahn als auch mit Bussen gut erreichbar.

Anfahrt

Der Ort liegt an der B313 und ist von allen Richtungen aus gut erreichbar.

Koordinaten

DD
48.308760, 9.244957
GMS
48°18'31.5"N 9°14'41.8"E
UTM
32U 518163 5350647
w3w 
///lawine.angehängt.bussen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Fahrradhelm, Flickzeug, Fahrradhandschuhe, Sonnenschutz, Proviant und Trinkwasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
41,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
145 hm
Abstieg
309 hm
Höchster Punkt
810 hm
Tiefster Punkt
519 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.