Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Ermstal

· 1 Bewertung · Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stausee Glems
    / Stausee Glems
    Foto: Mythos Schwäbische Alb, Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Obstbaumwiesen vor dem Hintergrund des Ermstales.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Beim Kurmittelhaus Bad Urach.
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Blick auf Metzingen-Neuhausen.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Unterbecken des Pumpspeicherwerks Metzingen-Glems.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Das Backhaus von Metzingen-Glems.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Unterbecken des Pumpspeicherwerks Metzingen-Glems.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Spielplatz am Forst.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Das Ermstal.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Blick ins Ermstal.
    Foto: Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Obstbaumuseum
    Foto: Mythos Schwäbische Alb, Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
m 600 500 400 300 25 20 15 10 5 km Obstbaumuseum Glems Spielplatz am Forst Stausee Glems Dettingen / Erms
Auf dieser Tour erleben wir das Obere Ermstal in all seiner Vielfalt: Die Städte Metzingen und Bad Urach umgeben von Weinbergen, Obstwiesen und vielem mehr.
mittel
25,8 km
2:45 h
382 hm
382 hm

Von Metzingen aus starten wir bei dieser Tour in südlicher Richtung. Hier geht es zunächst durch den Wald, an dessen Ende wir das Unterbecken des Pumpspeicherwerks von Metzingen-Glems erreichen. Auf dem Weg nach Glems erleben wir schöne Ausblicke bis in das Ermstal, das wir in Dettingen an der Erms schließlich erreichen. Nach einem Abstecher in den Luftkurort Bad Urach fahren wir über Dettingen und Neuhausen zurück nach Metzingen.

 

Autorentipp

Ein kurzer Stopp empfiehlt sich am Obstbaumusem in Glems, wo Sie auch leckeren Obstkuchen genießen können.
Profilbild von Cornelia Grömminger
Autor
Cornelia Grömminger
Aktualisierung: 14.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
515 m
Tiefster Punkt
349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dettingen / Erms

Weitere Infos und Links

http://www.mythos-alb.de

Start

Metzingen (354 m)
Koordinaten:
DG
48.537203, 9.291074
GMS
48°32'13.9"N 9°17'27.9"E
UTM
32U 521486 5376051
w3w 
///profi.lehrerin.noch

Wegbeschreibung

Unsere Tour beginnt in Metzingen in der Noyon-Allee. Wir radeln auf dem Radweg an der Straße entlang, überqueren die Ulmer Straße und biegen wenig später nach rechts ab, um weiter der Auchtertstraße zu folgen. Über eine Brücke überqueren wir nun die neue B28. Dann schlagen wir den Weg in den Wald ein, nehmen also die linke Abzweigung, wo es zunächst leicht bergab geht. Wir folgen diesem Weg immer geradeaus bis zu einer Kreuzung, an der wir nach links abbiegen. An der nächsten Abzweigung halten wir uns rechts. Nach einer Links- und einer Rechtskurve folgen wir dem Weg weiter geradeaus und erreichen nun das Unterbecken des Pumpspeicherwerks von Metzingen-Glems.

Wir fahren bis zum Pumpspeicherwerk an dem Becken entlang und biegen dann rechts ab. Hier geht es etwas bergauf. Wir überqueren die Landstraße, halten uns an der nächsten Abzweigung links und biegen gleich darauf nach rechts ab. Zwischen Obstbaumwiesen und mit einem herrlichen Ausblick auf die Landschaft fahren wir weiter geradeaus.Wir lassen es nun gemütlich bergab nach Metzingen-Glems rollen. In Glems folgen wir der Beschilderung durch den Ort hindurch. Leicht bergab geht es dann in Richtung Dettingen an der Erms. Kurz vor Dettingen unterqueren wir die B28 und biegen an der ersten Querstraße, auf die wir treffen, nach rechts ab. Am Ende der Straße halten wir uns rechts, wenden uns vor den Bahngleisen nach rechts und stoßen gleich darauf zu unserer Linken auf eine Unterführung, durch die wir hindurchfahren.

An der folgenden Kreuzung biegen wir nach rechts ab und folgen der Karlstraße, bis wir links auf die Milchgasse treffen, auf der wir weiterfahren. Wir überqueren die Erms und biegen dann nach rechts in die Hülbener Straße ein. Wir folgen nun dem Radweg bis nach Bad Urach. Über dem Ermstal geht es auf schöner Strecke immer geradeaus. Wir erreichen schließlich Bad Urach, wo sich ein Abstecher in die Innenstadt lohnt. Wenn wir darauf verzichten, fahren wir bei der ersten Querstraße links ab und folgen der Eichhaldestraße bergan. Nach dem Rechtsbogen, den die Straße beschreibt, biegen wir zwei Mal nach links ab. Rechts treffen wir schließlich auf einen Spielplatz, bei dem wir in den Wald hineinfahren.

Am Ende des Waldes erreichen wir eine Freizeitanlage. Wir durchqueren Buchhalde, eine Siedlung zugehörig zu Dettingen an der Erms, in nördlicher Richtung. Am Ende der Siedlung führt uns ein Radweg an der Hülbener Straße entlang zurück nach Dettingen an der Erms. Wir bleiben schließlich auf der Hülbener Straße, bis rechts die Sägmühlengasse abzweigt, der wir folgen. In der Straße „Am Hammerweg“, in die die Sägmühlengasse mündet, zweigt nach kurzer Zeit links ein Weg ab. Wir folgen diesem Weg, überqueren die Durchgangsstraße und befinden uns nun auf der Kappishäuser Straße.

Am Ortsende, wo wir zu unserer Rechten bereits einen freien Blick auf Wiesen und Felder genießen können, biegen wir nach rechts ab, überqueren links dann die Landstraße und fahren in westlicher Richtung auf dem Kastanienweg weiter. An der nächsten Abzweigung halten wir uns links. Nach der Rechtskurve wenden wir uns an der zweiten Kreuzung nach links und fahren nun unterhalb der Weinberge entlang. Hinter dem Gebäude, auf das wir linker Hand treffen, biegen wir nach links ab. Gleich darauf wenden wir uns nach rechts. Bei einer Weggabelung halten wir uns links und treffen dann auf den Steinerweg, in den wir wiederum nach links einbiegen.

Nun haben wir Metzingen erreicht. Ein letztes Mal auf dieser Tour biegen wir jetzt nach links in die Lerchenstraße ein, an deren Ende wir uns nach rechts wenden. Die Heerstraße, auf der wir uns nun befinden, führt uns zurück zur Noyon-Allee, dem Anfangs- und Endpunkt unserer Tour durch das Ermstal.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Metzingen

Anfahrt

A8 Ausfahrt Stuttgart-Möhringen, dann B312 Richtung Reutlingen/Tübingen, Ausfahrt Metzingen

Parken

In Metzingen

Koordinaten

DG
48.537203, 9.291074
GMS
48°32'13.9"N 9°17'27.9"E
UTM
32U 521486 5376051
w3w 
///profi.lehrerin.noch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Infos zu Rad- und Wandertouren finden Sie auf  www.mythos-alb.de .

Diese Tour findet sich auch in der Radbroschüre von Mythos Schwäbische Alb, die Sie ebenfalls über die oben genannte Website anfordern können.

 

Kartenempfehlungen des Autors

 Mythos Schwäbische Alb bietet verschiedene Rad- und Wanderkarten, die Sie unter www.mythos-alb.de anfordern können.

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
E. L.
29.04.2018 · Community
Landschaftlich reizvoll ist vor allem der Weg vom Stausee Glems über die Streuobstgärten nach Dettingen/Erms. Vor allem natürlich zur Blütezeit. Zuvor geht es vor allem durch Wälder mit etlichen Steigerungen - das verlangt durchaus einiges an Fitness.
mehr zeigen
Gemacht am 28.04.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,8 km
Dauer
2:45h
Aufstieg
382 hm
Abstieg
382 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.