Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

»hochgehpilgert« - Premiumwanderweg in Zwiefalten/Hayingen

· 7 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
hochgehberge Verifizierter Partner 
  • hochgehpilgert
    / hochgehpilgert
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
  • / Zwiefalter Münster
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
  • / Loretto Zwiefalten
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
  • / Gasthof Friedrichshöhle Wimsen
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
  • / Bierhimmel Zwiefalten
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
  • / Zum Wohl
    Foto: Angela Hammer, hochgehberge
m 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Rentalhalle Wimsener Höhle Bushaltestelle Wimsener Höhle Lourdesgrotte Loretto Hof Kreuzgang Dreifaltigkeitskreuz

Hinweis: Von November bis März kann es auf dem Wanderweg immer wieder zu Einschränkungen durch Holz- und Forstarbeiten kommen. 

Durch die Natur pilgern, um den Alltag hinter sich zu lassen – dazu dient dieser Wanderweg.

mittel
13,2 km
4:00 h
295 hm
295 hm

Von der Rentalhalle beginnt der entspannende Weg, der durch das Rental und vorbei an schönen Mischwäldern leitet. Während man so gemütlich vor sich hinschlendert und die Natur einen alles vergessen lässt, nähert man sich dem Ortsteil Sonderbuch mit seinem Kreuzweg, der einen beispielhaften Ausblick auf die beschauliche Gemeinde Zwiefalten preisgibt. Dem Weg folgend wird einem die charmante Lourdesgrotte auffallen. Wer mag, kann sich hier etwas Ruhe gönnen und sich danach im urgemütlichen »Loretto Zwiefalten« – einem Ziegenhof mit einer Holzofenbäckerei und Gartenwirtschaft – stärken. Stärken für den wunderschönen Ausblick am höchsten Punkt des Wanderweges. Mit etwas Glück sieht man nicht nur bis Zwiefalten, sondern sogar bis zu den Alpen und auf der anderen Seite ins ruhige Lautertal. Nach diesem Gefühlsgipfel folgt mit der Wimsener Höhle auch schon die nächste Freude. In ganz Deutschland einzigartig, begeht man diese Höhle mit dem Boot. Dabei folgt der Blick dem beeindruckend türkisen Wasser und den mystischen Steinwänden. Durch Wimsen und der Aach entlang führt der Wanderweg weiter durch ein wildromantisches Tal Richtung Gossenzugen, wo ein gemütliches Bänkchen und eine einladende Grillstelle schon auf den Wanderer warten. Abschließend bleibt noch der Blick vom Aussichtspunkt in Gossenzugen, mit weiter Sicht auf Zwiefalten und dessen spätbarockes Münster, bevor die Reise sich gemächlich dem Ende neigt.

 

Autorentipp

Ein Abstecher in den Bierhimmel in Zwiefalten  mit Schaubrauerei, Hofladen und Biergarten lohnt sich immer.
Profilbild von Geschäftsstelle hochgehberge
Autor
Geschäftsstelle hochgehberge
Aktualisierung: 23.11.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
710 m
Tiefster Punkt
537 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zwiefalter Klosterbräu Bierhimmel
Historischer Gasthof Friedrichshöhle Wimsen
Loretto Hof
Zwiefalter Klosterbräu

Sicherheitshinweise

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen, deshalb finden sich am Wegesrand in regelmäßigen Abständen Notrufplaketten, die mit einer eindeutigen Kennzeichnung und der Notrufnummer 112 versehen sind. Mittels der genauen Standortkennzeichnung können die Rettungskräfte Sie im Notfall schneller erreichen.

Weitere Infos und Links

Besonderheiten des Wegeverlaufs:

  • Kreuzweg bei Sonderbuch
  • Lourdesgrotte
  • Kneippanlage in Gossenzugen

 

Start

Parkplatz Rentalhalle (542 m)
Koordinaten:
DG
48.232314, 9.464164
GMS
48°13'56.3"N 9°27'51.0"E
UTM
32U 534468 5342225
w3w 
///erstreckten.tageszeitung.risiko

Ziel

Parkplatz Rentalhalle

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt an der Rentalhalle, dort ist auch die Bushaltestelle. Wir folgen dem Weg durch das Rental, ein schöner Wanderweg Richtung Sonderbuch. Entlang des Rentals, vorbei an Mischwäldern kommen nach einem kurzen Anstieg unterhalb von Sonderbuch an, überqueren die Landstraße und folgen dem Kreuzweg Richtung Lourdesgrotte. Vom Kreuzweg aus hat man einen schönen Blick Richtung Zwiefalten. An der schön geschmückten Lourdesgrotte besteht die Möglichkeit einer Rast bevor es weiter in Richtung Ziegenhof Loretto geht. Am höchsten Wegstück sieht man auf der einen Seite Richtung Hayingen und ins Lautertal, auf der anderen Seite Richtung Zwiefalten und bei schönem Wetter bis zu den Alpen.

Wir gelangen zum Ziegenhof Loretto - ein ehemaliges Gehöft mit einer Kapelle, das heute eine Holzofenbäckerei und ein Ziegenhof beherbergt.

Es besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Danach steigen weiter auf naturbelassenen Waldwegen ab nach Wimsen. Nach Überquerung der Landstraße folgen wir dem Weg über eine Brücke mit einer Allee, der Straße entlang nach Wimsen.

Die Wimsener Höhle ist die einzige, mit dem Boot befahrbare Wasserhöhle in Deutschland und eine Unterbrechung der Wanderung lohnt sich hier auf jeden Fall.

Vorbei an der Gaststätte überqueren wir die Aach, die in Wimsen entspringt, und gehen entlang des Flüsschens durch ein wildromantischen Tal in Richtung Gossenzugen. Vorbei an Bänkchen und einer Grillstelle. Nach einer weiteren Brücke verlassen wir den Weg und biegen rechts ab. Ein weiteres Tal erschließt sich und führt zu einem Aussichtspunkt oberhalb von Gossenzugen, der einen herrlichen Blick Richtung Zwiefalten und auf das nahe Münster bietet.

Nach dem Dreifaltigkeitskreuz folgen wir der Straße Richtung Gauingen. Nach wenigen Metern biegen wir in den Wald ab. Dieser Forstweg führt durch am Waldtrauf mit immer wieder überraschenden Ausblicken ins Tal. Wir folgen dem Weg, der nach einer großen Kehre durch Gossenzugen führt. In Gossenzugen selbst, gehen wir an der Kneippanlage über eine Brücke, biegen rechts ab und folgen dem Weg nach Zwiefalten – das Münster vor Augen. In Zwiefalten angekommen, überquer wir die Landstraße bei der Tankstelle, gehen über ein kleines Brückchen auf den Marktplatz. Von dort über den Klosterpark wieder zum Ausgangspunkt zurück.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Linien 347 (Pfronstetten-Zwiefalten), 7607 Reutlingen – Riedlingen über Zwiefalten, 345 B (Bad Urach – Münsingen – Riedlingen)

Die nächste Haltestelle des Zuges ist Riedlingen (12 km von Zwiefalten entfernt)

 

Anfahrt

Über die Bundesstraße B 312 aus Richtung Reutlingen kommend, oder über die B 311 aus Richtung Ulm oder Riedlingen, dann auf die B 312 nach Zwiefalten.

 

Parken

  • Parkplatz Rentalhalle
  • Parkplatz Gossenzugen
  • Parkplatz Wimsener Höhle

Koordinaten

DG
48.232314, 9.464164
GMS
48°13'56.3"N 9°27'51.0"E
UTM
32U 534468 5342225
w3w 
///erstreckten.tageszeitung.risiko
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(7)
A L
10.10.2020 · Community
Unbedingt die Tour wie vorgegeben gegen den Uhrzeigersinn laufen, denn das erste Drittel durch das Rental und die eintönigen Felder bis zum Lorettohof ist sehr öd, dann hat man das weg. Dieser Teil verdient den Titel "Premiumweg" meiner Meinung nach überhaupt nicht. Deshalb ein Stern Abzug. Den zweiten Abzug gibt es, weil wirklich die ganze Zeit irgendeine Straße zu hören ist. Vor allem das letzte Stück war bei uns begleitet von durchs ganze Tal dröhnenden Motorrädern. Sehr schade, denn ab der Wimsener Höhle bis Zwiefalten ist der Teil entlang der Aach und über die Höhen im Wald sehr idyllisch. Wir würden die Tour nicht nochmal machen. Lieber "Hochgehschätzt" und noch den kurzen Zipfel entlang der Aach ab Höhle bis es rechts in den Wald hochgeht als kleine Exkursion dranhängen.
mehr zeigen
Veronika Kühne
02.10.2020 · Community
Gemacht am 15.08.2020
Foto: Veronika Kühne, Community
Rainer Schünemann 
25.08.2020 · Community
Ein Weg, der Wanderern tatsächlich das Pilgern näher bringt. Kompliment an die "Entdecker" dieses Weges. Vielseitig, spannend, naturnah, eindrucksvoll und spirituell (für den, der es zulässt). Wenn auch des Rental etwas eintönig ist, sind die Belohnungen ab Sonderbuch umso beeindruckender. Ein Kreuzweg, die Loirettogrotte laden zum Verweilen ein. Zielstrebig geht der Weg weiter vorbei an Sonnenblumenfeldern zum Lorettohof. Wobei der Autor geflissentlich verschweigt, dass erst ab 14.00 Uhr geöffnet ist. Wer geht schon erst um diese Zeit auf diesen Weg. Die Wimsener Höhle haben wir uns erspart, überlaufen und von rustikaler Biergartenromantik. Entlang der Aach - beeindruckend - geht es oberhalb weiter durch wunderschöne Buchenwälder Richtung Gossenzungen mit traumhaften Ausblicken auf Zwiefalten und das Münster. Entlang der Zwiefalter Ach wieder zurück zum Startpunkt. Nicht versäumen den Besuch des Münsters, ein Kleinod barocker Kirchenkunst. Selten heutzutage, Forellen in wunderbar klarem Wasser.
mehr zeigen
Gemacht am 23.08.2020
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Foto: Rainer Schünemann, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 31

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
295 hm
Abstieg
295 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.