Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kurze Rundtour Kaltentalweiher

Wanderung · Mythos Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mythos Schwäbische Alb Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
  • /
    Foto: Susanne Kostenbader, Mythos Schwäbische Alb
m 600 550 500 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Parkplatz Pfälerbraike (P 20) Kaltentalweiher Kaltentalhäuschen
Ein kurzer Rundwanderweg zum idyllischen Kaltentalweiher. Er eignet sich als gemütlicher Sonntagsspaziergang ohne große Steigungen. Hauptsächlich aus Schotterwegen bestehend ist er auch gut mit dem Kinderwagen befahrbar.
leicht
Strecke 3,5 km
1:00 h
59 hm
59 hm
547 hm
496 hm

Der Kaltentalweiher liegt im abseits gelegenen Kaltental in Bad Urach. Inmitten schöner Natur glitzert der See in den verschiedensten Blautönen und wird von einer Vielzahl von Tieren bewohnt. Hinter dem Kaltentalweiher liegt noch ein kleinerer Weiher, durch den der Kaltenbach zum großen Weiher fließt. Am Ende des kleinen Weihers befindet sich die Brunnenstube.

Das Kaltentalhäuschen ist ein schmuckes kleines Fachwerkhaus auf steinernem Unterbau. Dieses Häuschen wurde 1864 von dem Uracher Forstmeister Philipp von Hügel (1812-1887), einem Pionier des Uracher Fremdenverkehrs, errichtet. Im Volksmund wird dieses Gebäude in Erinnerung an seinen Erbauer deshalb immer noch "Villa Hügel" genannt. Rund 200 Meter nach der Villa Hügel sieht man die Wasserfläche des Kaltentalweihers.

Am Ende der Tour kommt man ein einem privat geführten Pferdehof vorbei. Ab und an, trifft man dort Pferde und Fohlen an.

Autorentipp

Im Frühjahr kann man die Krötenwanderung beobachten und der See ist voller Laich, Kaulquappen und Amphibien.
Profilbild von Susanne Kostenbader
Autor
Susanne Kostenbader
Aktualisierung: 06.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
547 m
Tiefster Punkt
496 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte wählen Sie im Notfall stets die Nummer 112. Bitte erwähnen Sie gegebenenfalls, dass sich die verunglückten Personen im unzugänglichen Gelände befinden, so dass auch die Bergwacht Bad Urach informiert wird und so kein unnötiger Zeitverlust bei der Rettung entsteht.

An den Pfosten der Pfeilwegweiser finden Sie eine Plakette mit der genauen Standortnummer. Diese ist bei der Leitstelle bekannt. Im Notfall ist so schnelle Hilfe gewährleistet.

Start

Wanderparkplatz P20 (504 m)
Koordinaten:
DD
48.503826, 9.428018
GMS
48°30'13.8"N 9°25'40.9"E
UTM
32U 531616 5372389
w3w 
///abgetreten.gehört.brüder

Ziel

Wanderparkplatz P20

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt am Wanderparkplatz P20. Man quert die Landstraße L211 und läuft rechts am Campingplatz entlang in Richtung Pfählhof. An der Kreuzung folgt man dem mittleren Schotterweg, dem "Kaltenbachsträßchen" in Richtung Kaltentalweiher. Das Kaltenbachsträßchen führt an einem kleinen Bachbett entlang.

Am Holzschild mit der Aufschrift "Kaltentalsträßchen" biegt man links ab in Richtung Kaltentalweiher. Auf der linken Seite befindet sich das Kaltentalhäusle.

Nach wenigen Metern kommt man schon zum Kaltentalweiher. Dahinter liegt noch ein kleinerer Weiher, durch den der Kaltenbach zum großen Weiher fließt. Am Ende des kleinen Weihers befindet sich die Brunnenstube. Nach der Brunnenstube dem Weg links folgen und an der anderen Seeseite entlang zurück in Richtung Pfählhof zum Parkplatz zurücklaufen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Ermstalbahn nach Bad Urach. Zu Fuß vom Bahnhof zum Marktplatz. Von dort mit dem Stadtverkehr (Linie 108) bis Haltestelle Hans-Reyhing-Weg. Dann weiter zu Fuß durch die Schützenstraße zum Schützenhaus. Von dort zur Landstraße nach Grabenstetten. Auf dieser ca. 400 m talauswärts bis zum Parkplatz.

Anfahrt

Der Wanderparkplatz befindet sich ca. 2,2 km nordöstlich der Stadtmitte im Elsachtal an der Straße nach Grabenstetten und ca. 300 m nach der Abzweigung der Zufahrt zum Campingplatz Pfählhof.

Parken

Wanderparkplatz P20

Koordinaten

DD
48.503826, 9.428018
GMS
48°30'13.8"N 9°25'40.9"E
UTM
32U 531616 5372389
w3w 
///abgetreten.gehört.brüder
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfohlen

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,5 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
59 hm
Abstieg
59 hm
Höchster Punkt
547 hm
Tiefster Punkt
496 hm
Rundtour familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.