Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Rundwanderung von Seeburg durch das Ermstal auf die Höhen der Alb

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
LogoStuttgarter Nachrichten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stuttgarter Nachrichten Verifizierter Partner 
Karte / Rundwanderung von Seeburg durch das Ermstal auf die Höhen der Alb
m 750 700 650 600 550 8 6 4 2 km
Die Rundwanderung startet in Seeburg bei Bad Urach und führt uns entlang der Ermsquelle durch das Mühltal. Vorbei an der Trailfinger Schlucht erwandern wir das vordere Seetal und kommen durch Rietheim wieder zurück zu unserem Startpunkt. Da die Rundtour nur 10 Kilometer beträgt, ist sie für einen Familienausflug sehr gut geeignet.
leicht
Strecke 9,9 km
3:35 h
298 hm
286 hm
769 hm
582 hm
Ausgangspunkt ist das Viertälerdorf Seeburg bei Bad Urach. Das See-, Mühl- und Fischburgtal bilden hier den Abschluss des oberen Ermstals. Das Fischburgtal bedeckte bis ins 19. Jahrhundert der "Bodenlose See", aufgestaut durch die Tuffbarriere, auf der das Dorf liegt. Im Jahr 1618 untertunnelte Baumeister Heinrich Schickhardt den Tuffklotz mit einen 400 Meter langen Stollen - für die damalige Zeit eine technische Meisterleistung. So konnte der See zum Fischfang und zur Holzflößerei abgelassen werden. Der Stolleneingang kann neben der Straße Seewiesen besichtigt werden, der Ausgang links neben der Straße Ströbling.

Autorentipp

Gemütliches Einkehren ist bei Familie Bimek im Schlössle bei Seeburg möglich.
Profilbild von Achim Helbig
Autor
Achim Helbig
Aktualisierung: 12.02.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
769 m
Tiefster Punkt
582 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Das Schlössle bei Seeburg.

Weitere Informationen rund um Seeburg gibt es unter: www.badurach.de/stadtinfo/2,3,1,4.lasso.

 

Start

Seeburg bei Bad Urach (593 m)
Koordinaten:
DD
48.446470, 9.456860
GMS
48°26'47.3"N 9°27'24.7"E
UTM
32U 533784 5366026
w3w 
///schmetterling.kluft.beklagt

Ziel

Seeburg bei Bad Urach

Wegbeschreibung

In Bad Urach-Seeburg gehen wir mit Markierung gelbes Dreieck durch die Gruorner Straße in Richtung Ulm, dann rechts durch die Trailfinger Straße und nahe der Erms im Mühltal aufwärts zur Ermsquelle. Der Weg führt nun aufwärts durch die Trailfinger Schlucht, oben leitet das gelbe Dreieck kurz vor dem Rastplatz rechts durch ein Seitentälchen und nach dem Wald vorbei zur Straße. Jenseits der Straße geht's geradeaus weiter zu einem Quersträßchen hinauf.

Auf diesem gehen wir 15 Minuten nach links, bis wir nach der Eschenallee, vor dem Garten auf der linken Seite, jetzt ohne Markierung, rechts in den Weg abbiegen, der zunächst geradeaus führt, dann nach links biegt und bald in ein Teersträßchen mündet. Bevor wir hier scharf rechts abbiegen, lohnt sich der Aufstieg auf den vor uns liegenden Galgenberg mit seiner schönen Aussicht.

Das mit gelbem Dreieck markierte Sträßchen überquert unten die Bundesstraße 465 und berührt bald den Rand des Naturschutzgebiets Kälberberg-Hochberg. Das Sträßchen führt fast eben am flachen Hang des Seetals weiter nach Rietheim.

Wir gehen hier mit Zeichen gelbe Gabel rechts an der Kirche vorbei durch die Dorfstraße und anschließend 10 Minuten geradeaus durch Felder, bis in dem Waldstreifen nach rechts und dann gleich links abgebogen und durch Felder gewandert wird. Nach einem kurzen Stück rechts am Waldrand entlang führt der Weg durch Wald in einer Schlucht nach Seeburg hinab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regional-Express nach Metzingen und von dort mit er Regionalbahn nach Bad Urach. Hier fährt der Bus Linie 7645A in Richtung Münsingen nach Seeburg.

Anfahrt

Mit dem Auto über die Bundesstraße 465 nach Bad Urach-Münsingen.

Koordinaten

DD
48.446470, 9.456860
GMS
48°26'47.3"N 9°27'24.7"E
UTM
32U 533784 5366026
w3w 
///schmetterling.kluft.beklagt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte F 524 Bad Urach.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Marcel Reich
07.11.2020 · Community
Absolut langweilige Tour meist auf Teerstrassen.
mehr zeigen
Udo Hartmann
13.08.2017 · Community
Sonntag, 13. August 2017 18:52:28
Foto: Udo Hartmann, Community
Sonntag, 13. August 2017 18:52:41
Foto: Udo Hartmann, Community
Sonntag, 13. August 2017 18:53:07
Foto: Udo Hartmann, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,9 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
286 hm
Höchster Punkt
769 hm
Tiefster Punkt
582 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.