Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Rundwanderung von St. Johann auf die Eninger Weide

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stuttgarter Nachrichten Verifizierter Partner 
  • Das Schafhaus.
    / Das Schafhaus.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Teil des Gestütshofs.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • / Das Gestüt befindet sich in einer sehr schönen Anlage.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • / Infotafel "Landschaftserlebnis Eninger Weide".
    Foto: Mythos Schwäbische Alb
  • / Allee zum Fohlenhof.
    Foto: Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
m 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km
Die Rundwanderung führt uns von St. Johann, einer Gemeinde östlich von Reutlingen, zum Oberbecken des Pumpspeicherwerks Glems.
leicht
10,2 km
4:02 h
256 hm
256 hm
Meistens führen unsere Wanderungen zu besonderen Sehenswürdigkeiten der Natur oder der Geschichte, diesmal jedoch besuchen wir ein Werk moderner Technik, das Oberbecken des Pumpspeicherwerks Glems. Dort wird mit der nachts verfügbaren überschüssigen Energie Wasser vom Tal auf die Höhe gepumpt, das dann tagsüber wieder abfließt und im Tal über Turbinen den höheren Strombedarf abdeckt. Das Speicherwerk Glems wurde 1962 bis 1965 von den damaligen Technischen Werken der Stadt Stuttgart erbaut. Nähere Angaben sind einer Schautafel am Oberbecken zu entnehmen.

Autorentipp

Im Wanderheim Eninger Weide (geöffnet Donnerstag bis Sonntag) oder im Gestütsgasthof St. Johann gibt es die Möglichkeit einzukehren.
Profilbild von Achim Helbig
Autor
Achim Helbig
Aktualisierung: 12.02.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
786 m
Tiefster Punkt
677 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Infos zum Wanderheim Eninger Weide: http://www.sav-eningen.de/wandh.htm

Start

Gestüt St. Johann (759 m)
Koordinaten:
DG
48.487470, 9.324710
GMS
48°29'14.9"N 9°19'29.0"E
UTM
32U 523992 5370533
w3w 
///beliebten.eingangstür.falsch

Ziel

Gestüt St. Johann

Wegbeschreibung

Im Gestüt St. Johann gehen wir links am Gasthof vorbei, zweigen nach dem Tor halbrechts ab und folgen dem roten Dreieck, das nahezu eben durch den Wald führt. Beim Wanderheim Eninger Weide fällt der Weg zu einem Sträßchen ab, dem wir nach rechts auf den Damm des oberen Speicherbeckens folgen.

Bald gelangt man zum Fuß des Damms hinab, wo man sich rechts hält und am Gatter entlang weiter dem roten Dreieck folgt. Bei der Hochspannungsleitung biegen wir rechts ab und erreichen bald die Hangkante, von wo sich ein schöner Blick ins Tal und auf das Unterbecken und Krafthaus des Pumpspeicherwerks öffnet. Nach links gelangen wir nun am Bergrand entlang zum aussichtsreichen Hännersteigfels. Der Weg führt scharf nach links weiter an der Hangkante entlang, dann an einer Feuerstelle vorbei, folgt dem rechten Waldrand und einer Allee und biegt schließlich ab zur Straße hinunter, über der man beim Parkplatz auf eine Wildsträucher-Sammlung trifft. Hier können die am Wanderweg vorkommenden Pflanzen studiert werden.

Man schreitet hier links durch die Lindenallee, nach dem Schafhaus nach rechts, am Waldrand entlang und in eine Senke hinab. Hier geht's mit Zeichen rote Gabel nach links, durch das Albgut Lindenhof und durch Wiesen zu einem Quersträßchen, auf dem nach links durch ein Tälchen gewandert wird. Vor der Linkskurve biegen wir zuerst rechts und dann links ab und steigen nach St. Johann hinauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zum Gestütshof St. Johann ab Reutlingen mit der Buslinie 7644.

Anfahrt

Zum Gestütshof St. Johann mit dem Auto von Eningen unter Achalm auf der Landstraße 380 in Richtung St. Johann.

Parken

In der Nähe des Gestütshofs St. Johann gibt es einen Wanderparkplatz.

Koordinaten

DG
48.487470, 9.324710
GMS
48°29'14.9"N 9°19'29.0"E
UTM
32U 523992 5370533
w3w 
///beliebten.eingangstür.falsch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Anton Mönig
17.11.2020 · Community
der erste Teil der Wanderung ist unterirdisch schlecht - praktisch weglos und verwirrend. vielleicht weil seit Empfehlung (2015?) nicht mehr aktualisiert -zumal ordentliche Wege immer wieder gekreuzt werden. Vollends indiskutabel dann der lange Abschnitt direkt auf der Asphaltpiste der L380 bis zum Abzweig Schafhaus. Ab da ok. Insgesamt nicht zu empfehlen, einfach vergessen, da gibt's besseres dort.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,2 km
Dauer
4:02h
Aufstieg
256 hm
Abstieg
256 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.