Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

WANDERMAHL Mehrtagestouren im Biosphärengebiet - Tour 4

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen Verifizierter Partner 
  • Albbüffel Hohenstein
    / Albbüffel Hohenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Bahnhof Münsingen
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Bärenhöhle Sonnenbühl
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Marktbrunnen Münsingen
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Burgruine Greifenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Burgruine Hohenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Burgruine Hohenwittlingen
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Echazquelle bei Lichtenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Entdeckerwelt Bad Urach
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Marbach Gestüt
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Aussichtspunkt Hauff-Denkmal Lichtenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Mädlesfels am Übersberger Hof
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Olgahöhle Honau
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Nebelhöhle Sonnenbühl
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Ottilienloch (Höhle) bei Dapfen
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Pumpspeicherwerk Glems
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Bergruine Blankenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Schafwäscher Wasserstetten
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Schillerhöhle Bad Urach
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Schloss Lichtenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Stausee Glems
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Steinbruch Lichtenstein
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Uracher Wasserfälle
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Wildgehege Eninger Weide
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Alpakafarm Achalm
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Traumland Sonnenbühl
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Hotel Graf Eberhard
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Flair Hotel Vier Jahreszeiten
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Hotel Gasthof Herrmann
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
  • / Biosphärengastgeber Lagerhaus an der Lauter
    Foto: Biosphärengastgeber Lagerhaus an der Lauter
  • / Biosphärengastgeber Speidel´s BrauManufaktur
    Foto: Biosphärengastgeber Speidel´s Brau Manufaktur
  • / Lagerhaus im Albgut
    Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb beim Regierungspräsidium Tübingen
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 80 60 40 20 km (4.16) Tour … Blut“ Nebelhöhle Olgahöhle Stausee Glems Marktbrunnen Albbüffel Hohenstein Schloss Lichtenstein Bärenhöhle

Rulamans Reise mit Blick auf die Achalm

90,1 km
9:43 h
1.903 hm
1.665 hm

Mit WANDERMAHL entdecken Sie die Schwäbische Alb in sechs Mehrtagestouren aus der Perspektive des Romanklassikers „Rulaman“ von David Friedrich Weinland. 

Autorentipp

Auf Rulamans Pfaden zur Mahlzeit – Alle Biosphärengastgeber bieten exklusive Steinzeitgerichte an! Perfekt für einen krönenden Abschluss oder zum Kräftesammeln zwischendurch.

Höchster Punkt
832 m
Tiefster Punkt
432 m

Einkehrmöglichkeit

Biosphärenhotel Graf Eberhard
Flair Hotel Vier Jahreszeiten
Hotel Forellenhof Rössle
Gasthof zum Stern
Hotel Gasthof Herrmann
Gasthaus Schützen Münsingen-Auingen (Biosphärengastgeber)
Lagerhaus an der Lauter
Hotel Speidel`s BrauManufaktur
Albgut - Altes Lager
Bärenhöhle
Traumland, Sonnenbühl
Burgruine Hohenwittlingen
Entdeckerwelt Bad Urach
Schloss Lichtenstein

Sicherheitshinweise

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen, deshalb finden sich am Wegesrand in regelmäßigen Abständen Notrufplaketten, die mit einer eindeutigen Kennzeichnung und der Notrufnummer 112 versehen sind. Mittels der genauen Standortkennzeichnung können die Rettungskräfte Sie im Notfall schneller erreichen.

Weitere Infos und Links

Die weiteren Wandermahl-Touren finden Sie unter https://wandermahl.de/. Lauschen Sie an markierten Punkten der Geschichte von Rulaman mithilfe des Audioguides (Download als App).

Start

Koordinaten:
DG
48.493314, 9.399701
GMS
48°29'35.9"N 9°23'58.9"E
UTM
32U 529530 5371209
w3w 
///hergestellt.begründeten.hochwasser

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Bahn in die Natur. Verbringen Sie Ihre Freizeit auf unseren Wanderwegen und nicht in Staus oder bei der Parkplatzsuche. Unsere Wandertouren sind bequem mit Bus und Bahn zu erreichen. Aktuelle Fahrpläne können Sie der Elektronischen Fahrplanauskunft Baden- Württemberg (www.efa-bw.de), entnehmen. Einen Überblick über die Tickets finden Sie bei den Verkehrsverbünden DING (www.ding.eu), naldo (www.naldo.de) und VVS (www.vvs.de).

 

Mit jeder Strecke, die Sie alternativ zum Auto mit Bus und Bahn zurücklegen, sparen Sie CO ein.

Koordinaten

DG
48.493314, 9.399701
GMS
48°29'35.9"N 9°23'58.9"E
UTM
32U 529530 5371209
w3w 
///hergestellt.begründeten.hochwasser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
90,1 km
Dauer
9:43h
Aufstieg
1.903 hm
Abstieg
1.665 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.