Plan a route here Copy route
Bicycle Ride recommended route

The Swabian Alb at Zwiefalten

· 3 reviews · Bicycle Ride · Schwäbische Alb
Responsible for this content
Mythos Schwäbische Alb Verified partner  Explorers Choice 
  • Drei Kreuze.
    Drei Kreuze.
    Photo: Mythos Schwäbische Alb
m 800 700 600 500 30 25 20 15 10 5 km Kapelle Drei Kreuze Rappenstein
Diese Tour über die Zwiefalter Alb verspricht Natur pur, auf weiten Strecken fahren wir durch den Wald. Die Rundtour eignet sich also besonders für heiße Sommertage.
moderate
Distance 32.9 km
3:00 h
383 m
383 m
770 m
537 m
Wir starten in Zwiefalten und fahren bis Gossenzungen im Tal der Zwiefalter Ach. Hinter Gossenzungen geht es hinauf - wir werden aber sofort mit einer tollen Aussicht auf das Flusstal und Zwiefalten belohnt. Auf der Hochfläche durchqueren wir Tigerfeld und orientieren uns in Kettenacker in Richtung Süden. Weiter geht es größtenteils durch den Wald und am Waldrand entlang. Beim Rappenstein müssen wir wieder etwas kräftiger in die Pedale treten. Schließlich erreichen wir das Dobeltal und können es dort gemütlich bis nach Zwiefalten rollen lassen.
Profile picture of Cornelia Grömminger
Author
Cornelia Grömminger
Update: April 15, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
770 m
Lowest point
537 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 47.01%Dirt road 34.92%Forested/wild trail 1.15%Road 16.85%
Asphalt
15.5 km
Dirt road
11.5 km
Forested/wild trail
0.4 km
Road
5.5 km
Show elevation profile

Tips and hints

http://www.mythos-alb.de

Start

Zwiefalten (541 m)
Coordinates:
DD
48.232505, 9.459061
DMS
48°13'57.0"N 9°27'32.6"E
UTM
32U 534089 5342244
w3w 
///exhausting.anagram.redhead

Turn-by-turn directions

Start unserer Tour, die über die Zwiefalter Alb führt, ist in Zwiefalten mit seiner imposanten Klosterkirche. Nördlich des Klostergeländes fahren wir über die Hofstraße aus dem Ort hinaus. Auf einem Schotterweg geht es geradeaus bis nach Zwiefalten-Gossenzungen. In Gossenzungen angekommen biegen wir links ab, überqueren die Zwiefalter Ach und biegen anschließend wieder links ab. Nun folgen wir der Straße in einem Rechtsbogen und fahren bergauf aus dem Ort hinaus.

Oben angekommen haben wir einen herrlichen Ausblick auf das Tal der Zwiefalter Ach. Der Weg führt uns weiter bergauf, wir fahren am Waldrand entlang und erreichen schließlich Gauingen. In Gauingen folgen wir der Beschilderung und biegen nach rechts ab. Unser Weg führt uns leicht bergan weiter und wir passieren zwei Kreuzungen, an denen wir uns rechts halten. Bei den drei Kreuzen biegen wir scharf links ab und folgen dem Weg leicht bergan. Hier geht es auf schattigem Weg durch den Wald. Hinter dem Wald fahren wir auf ebener Strecke immer dem Wegverlauf in westlicher Richtung nach.

In Tigerfeld biegen wir nach links ab und halten uns an der nächsten Kreuzung rechts. Bei der darauf folgenden Abzweigung fahren wir nach links und biegen gleich darauf nach rechts in den Amselweg ab. Hier geht es flott bergab und immer geradeaus bzw. in westlicher Richtung. Wir durchqueren ein Waldstück und erreichen bald Kettenacker. An der Durchgangsstraße biegen wir rechts ab und halten uns anschließend links in Richtung Inneringen und Ittenhausen. An der nächsten Kreuzung fahren wir geradeaus weiter. Kurz darauf folgt eine Weggabelung, an der wir uns rechts halten. Schließlich folgen wir immer weiter unserem Weg und kommen an einer Kapelle vorbei. An der nächsten T-Kreuzung biegen wir links und gleich darauf nach rechts auf einen Schotterweg ab. An dem großen Baum, auf den wir zusteuern, fahren wir rechts vorbei und nun geradewegs in den Wald hinein.

Wir folgen dem Verlauf des Waldwegs und biegen an der nächsten Abzweigung nach rechts ab. Weiter geht es mehr oder weniger geradeaus durch den Wald. Schließlich kommen wir aus dem Wald heraus und fahren nun geradeaus am Waldrand entlang. Am Ende des Waldweges treffen wir auf eine Straße, die wir überqueren (Vorsicht: Autoverkehr). Dann biegen wir nach rechts in den Bannwald ab. Hier folgen wir unserem Weg immer weiter in südöstlicher Richtung. Ein kurzes Stück fahren wir über eine Teerstraße, verlassen diese nach ca. 200 m wieder und fahren weiter geradeaus in den Wald. Nach einem Rechtsbogen geht es weiter in südöstlicher Richtung.

An der nächsten Kreuzung fahren wir geradeaus weiter, an der übernächsten halten wir uns links. Nach wenigen Metern verlassen wir diesen Weg aber wieder und fahren an der nächsten Abzweigung wiederum nach links. Nun geht es auf ebener Strecke geradeaus, bis wir zu unserer Linken auf den imposanten Rappenstein treffen. Hier nehmen wir die linke Abzweigung und fahren weiter bergan. Kurz danach treffen wir auf die Straße, die uns nach Zwiefalten führt. Auf diesem letzten Abschnitt kommen wir immer wieder vorbei an eindrucksvollen Felsformationen und erreichen schließlich wieder unseren Ausgangspunkt Zwiefalten.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Informationen, Fahrpläne:

www.naldo.de

http://mobilitaet.biosphaerengebiet-alb.de

Getting there

A7 bis Ausfahrt Berkheim, weiter auf der B312 nach Zwiefalten; A7 bis Ausfahrt Berkheim, weiter auf der B312 in Richtung Zwiefalten, Von Westen/Süden: A81 bis Ausfahrt Empfingen, weiter über die Bundes- und Landstraße bis nach Sonnenbühl und von dort Richtung Engstingen/Riedlingen; Von Süden: Über Sigmaringen in Richtung Riedlingen halten und der Beschilderung nach Zwiefaltenfolgen; Von Norden/Westen: Über die A8, Ausfahrt Reutlingen/Tübingen bis Reutlingen, dann der Beschilderung Richtung Riedlingen und dann Richtung Zwiefalten folgen; von Osten: A8 Ausfahrt Ehingen in Richtung Munderkingen und dann der Beschilderung Richtung Zwiefalten folgen.

Parking

Parkmöglichkeit u.a. an der Dobeltalstraße

Coordinates

DD
48.232505, 9.459061
DMS
48°13'57.0"N 9°27'32.6"E
UTM
32U 534089 5342244
w3w 
///exhausting.anagram.redhead
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Weitere Infos zu Rad- und Wandertouren finden Sie auf www.mythos-alb.de.

Diese Tour findet sich auch in der Radbroschüre von Mythos Schwäbische Alb, die Sie ebenfalls über die oben genannte Website anfordern können.

Author’s map recommendations

Mythos Schwäbische Alb bietet verschiedene Rad- und Wanderkarten, die Sie unter www.mythos-alb.de anfordern können.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.7
(3)
Karoline Leuze 
September 16, 2018 · Community
Sehr schöne Tour. Viel Wald, im Sommer schön kühl. Am 16.09. wars zum Schluss recht frisch.
Show more
Profile picture of
August 24, 2014 · Community
When did you do this route? August 24, 2014
Gerald Wenzel
August 21, 2012 · Community
Sehr schöne Tour, GPS Daten sind sehr ordentlich aufgezeichnet worden. Ist auch sehr gut für " Anfänger" geeignet, da kaum Höhenmeter gefahren werden. Tolle Landschaft.
Show more
When did you do this route? August 21, 2012
Photo: Gerald Wenzel, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
32.9 km
Duration
3:00 h
Ascent
383 m
Descent
383 m
Highest point
770 m
Lowest point
537 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view