Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Cycling

Von Thörl-Maglern über Tarvisio bis Venzone

Cycling · Carnic PreAlps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hermagor Verified partner 
  • Auf dem Radweg
    / Auf dem Radweg
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • Wegteil durch einen Bach
    / Wegteil durch einen Bach
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Rast in Pontebba
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Rast in Pontebba
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf dem Radweg mit Brücke und Tunnel
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Teilstück auf der Bundesstrasse
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ankunft in Venzone
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Zentrum von Venzone
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Geschäftsdekoration in Venzone
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Eiskaffee schmeckt
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Warten auf den Zug zur Rückfahrt
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
200 400 600 800 1000 m km 10 20 30 40 50 60

Am alten Grenzübergang beginnt der Alpe Adria Radweg, der über Coccau nach Tarvisio führt. Nach der Tunnelumfahrung führt der Radweg über die alte Eisenbahntrasse vorbei an Tarvisio durch das Kanaltal ,einige kurze Stücke auch daneben, bis kurz hinter Resciuta. Ab hier geht es auf der Bundesstrasse weiter bis Venzone.

moderate
64.7 km
6:00 h
610 m
210 m

Schöne, etwa 65 km lange Radtour durch das Kanaltal auf der ehemaligen Eisenbahntrasse Richtung Udine. Es geht fast immer bergab, die Tunneldurchfahrten sind wegen der spärlichen Beleuchtung spannend aber auch nicht ungefährlich. Kurz hinter Resiutta hört z. Zt. der ausgebaute Radweg auf und die Fahrt geht auf der Bundesstrasse weiter bis Venzone erreicht wird. Wunderschöne Kleinstadt, die bei dem Erdbeben 1974 total zerstört wurde und von den Einwohnern im alten Stil wieder aufgebaut wurde. Zurück mit dem Zug.

outdooractive.com User
Author
Juergen Hilgenberg
Updated: August 12, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Bahnhof Thörl-Maglern, 640 m
Lowest point
Venzone, 230 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Im Jahr 2014 wurden im Zug offiziell keine Fahrkarten mehr verkauft, es wurden von den italienischen Bahnbediensteten z. T. stark überhöhte Zuschläge auf den Kartenpreis gefordert und mit der Polizei gedroht. Da es aber in Venzone weder einen Schalter noch einen Fahrkartenautomaten gib, wir dringend empfohlen, sich bei der ÖBB zu erkunden oder einen kurzen Umweg zum Bahnhof Tarvsio-Boscoverde zu machen und dort eine Karte für die Rückfahrt zu kaufen.

 

Equipment

Übliche Wetterausrüstung für das Radfahren. Helm nicht vergessen!!!

Wegen der Tunnelduchfahrten, die spärlich beleuchtet sind, ist eine Stirnlampe, besser jedoch eine Fahrradbeleuchtung erforderlich.

Start

Alte Grenze Thörl-Maglern (645 m)
Coordinates:
Geographic
46.541155, 13.648857
UTM
33T 396402 5155063

Destination

Venzone

Turn-by-turn directions

Die Tour führt von Thörl Maglern über Tarvisio, Camporosso, Uguvizza, Malborghetto, Pontebba, Chiusaforte, Resiutta, vorbei an Moggio Udinese bis Venzone. Eine weitere Wegbeschreibung erübrigt sich, da die Ausschilderung des Radweges ab Thörl Maglern mehr als ausreichend ist.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Ab Venzone mit dem Zug zurück nach Thörl-Maglern. Fahrpläne finden sie auf  www.oebb.at .

Getting there

Über die Autobahn bis zur Abfahrt Arnoldstein, dann links auf der Bundesstrasse nach Thörl-Maglern und weiter zum alten Grenzübergang.

Parking

bei dem alten Grenzübergang.

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Tabacco Karte 1:25.000 Blatt 018

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
64.7 km
Duration
6:00 h
Ascent
610 m
Descent
210 m
Public transport friendly In and out With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.