Themenweg

[19] Eifeler Steilküste

· 3 Bewertungen · Themenweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rureifel-Tourismus e. V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Rureifel-Tourismus e. V.
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km
13,7 km
4:22 h
421 hm
421 hm

Der Weg führt entlang des Rurseeufers, dann hoch nach Schmidt und zurück durch den Nationalpark-Eifel mit Blick auf den Stausee „Schwammenauel“. Der Stausee gehört mit einer überstauten Fläche von 780 ha und einem Fassungsvermögen von 203 Millionen m² zu den größten Talsperren Deutschlands. Bei Niedrigwasser zeigt sich ein schroffer Schieferabhang, der dem Weg den Namen „Steilküste“ einbrachte. Die Talsperre Schwammenauel übernimmt vielfältige Aufgaben. Als größter Speicher im Rurlauf gleicht sie die Wasserführung aus; Hochwässer werden aufgefangen und in rockenwetterzeiten an den Rurunterlauf abgegeben. Eine weitere Zweckbestimmung ist die jährliche Bereitstellung von bis zu 30 Mio. cbm Rohwasser für die Trinkwasserversorgung des Großraums Aachen. Gleichzeitig dient der Dauerstau des Sees dem Landschaftsschutz und den Fremdenverkehrsbedürfnissen. Auch die Energieerzeugung spielt eine Rolle. Der größte Teil des gestauten Wassers wird im Wasserkraftwerk Schwammenauel zur Stromerzeugung genutzt; das Kraftwerk leistet eine Jahresarbeit von fast 25 Mio. Kilowattstunden.

Profilbild von Rureifel-Tourismus e.V.
Autor
Rureifel-Tourismus e.V.
Aktualisierung: 28.06.2018
Höchster Punkt
450 m
Tiefster Punkt
258 m

Start

Schwammenauel, Rurseeschifffahrt / Schmidt, Parkplatz An der Schönen Aussicht (283 m)
Koordinaten:
DG
50.639600, 6.441870
GMS
50°38'22.6"N 6°26'30.7"E
UTM
32U 319121 5612871
w3w 
///vorhin.hügel.lebensdauer

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
50.639600, 6.441870
GMS
50°38'22.6"N 6°26'30.7"E
UTM
32U 319121 5612871
w3w 
///vorhin.hügel.lebensdauer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(3)
Steini
22.11.2015 · Community
Leider hat mir dieser Rundweg überhaupt nicht gut gefallen. Es gibt auf dem gesamten Rundweg nur einen Aufstieg der sehr leicht ist ,oben angekommen gibt es wenigstens auf der Hubertushöhe die tolle Aussicht über die Rur. Danach kommen leider zum größten Teil nur aspaltierte Wege die in eine Ortschaft führen und leider auch dort mit großen Umwegen durchführen. Diese Ortschaft ist wirklich nicht sehenswert. Als wir den Ort endlich verließen, ging es auch noch Kilometerweit über Feldwege mit angrenzenden Schnellstraßen ,auch wenn es später etwas ruhiger wurde und das Ziel nicht mehr weit war, durchquerten wir wiedermal Wohngebiete die bis zum Parkplatz und auch zur Talsperre zurückführten. Schade, aber von der Rur und den umliegenden Bergen nicht viel gesehen. Kann aus diesem Grund auch nur ein schönes Bild hochladen, es gab sonst nichts sehenswertes zu Fotografieren. Hoffe ich konnte euch von meiner heutigen Tour in der Eifel einen Gesamteindruck vermitteln der euch vielleicht weiterhelfen konnte. Euer STEINI
mehr zeigen
Gemacht am 22.11.2015
Hubertushöhe
Foto: Steini, Community
Gute Wegweiser
Foto: Steini, Community
El Fa
29.12.2014 · Community
Nette Tour, die wir im Schnee gemacht haben. Die Runde sind wir "verkehrt" herum gewandert, um den steileren Anstieg zu vermeiden. Ab uns zu muss man die 19 suchen, aber ein geübter Wanderer findet die Beschilderung dann doch noch.
mehr zeigen
Traumhafte Aussicht auf den Rursee bei Kaiserwetter!
Foto: El Fa, Community
Thomas Ronig
24.11.2013 · Community
Schöne Wanderung, sehr abwechslungsreich.
mehr zeigen
Gemacht am 24.11.2013
Foto: Thomas Ronig, Community
Foto: Thomas Ronig, Community
Foto: Thomas Ronig, Community

Fotos von anderen

Hubertushöhe
Gute Wegweiser
Traumhafte Aussicht auf den Rursee bei Kaiserwetter!
+ 2

Bewertung
Strecke
13,7 km
Dauer
4:22h
Aufstieg
421 hm
Abstieg
421 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.