Wanderung

Winterwanderweg Erkensruhr

Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkverwaltung Eifel Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: M.Lammertz, Nationalparkverwaltung Eifel
  • /
    Foto: M.Weisgerber, Nationalparkverwaltung Eifel
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km

Dieser Winterwanderweg führt entlang geräumter Wege durch das Püngelbachtal und die Wälder rund um Erkensruhr.

mittel
11,8 km
3:15 h
225 hm
225 hm

Wenn sich die malerische Landschaft ganz in Weiß zeigt, hat der Nationalpark einen besonderen Reiz. Damit Wanderer dieses Naturschauspiel hautnah genießen können, räumt die Nationalparkwacht einige Wanderwege bei hoher Schneelage möglichst zeitnah frei. 

Auf diesem Winterwanderweg können sie den vereisten Bachlauf des Püngelbaches entlang wandern und die verschneiten Wälder rund um Erkensruhr einmal ganz anders erleben.

Am Ende des Weges führt ein steilerer Weg berab zurück nach Erkensruhr. Dieser Weg kann leider nicht von Schnee geräumt werden. Hier besonders aufpassen!

Autorentipp

Jeden Freitag um 11:00 Uhr startet die kostenfreie Rangertour Erkenruhr am Rangerhut am Parkplatz Finkenauel.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
554 m
Tiefster Punkt
329 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wegen des zunehmenden Anteils von alten Bäumen im Nationalpark können hier – häufiger als in anderen Wäldern – Äste und Bäume auf den Weg fallen. Vor allem bei Sturm, starkem Schneefall und Gewitter sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit den Wald nicht betreten bzw. ihn so schnell wie möglich verlassen.

Weitere Infos und Links

Nationalparkforstamt Eifel

Urftseestraße 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel.: +49 (0) 24 44 95 10-0

Fax: +49 (0) 24 44 95 10-88

 

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de Homepage www.nationalpark-eifel.de

Start

Parkplatz Finkenauel (335 m)
Koordinaten:
DG
50.562528, 6.360118
GMS
50°33'45.1"N 6°21'36.4"E
UTM
32U 313036 5604505
w3w 
///zonen.blumen.linke

Ziel

Parkplatz Finkenauel

Wegbeschreibung

Charakter der Tour: mittel-schwere Wanderung, die auch über schmale Wege geht. Der erste Teil der Wanderung geht konstant bergauf.

Am Ende des Weges führt ein steilerer Weg berab zurück nach Erkensruhr. Dieser Weg kann leider nicht von Schnee geräumt werden. Hier besonders aufpassen!

 

Einkehrmöglichkeit :

Während der Wanderung gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. In Einruhr gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Aufwärmen einladen.

 

Tipp:

In den Wanderführern „Wanderungen im Nationalpark Eifel“ und „Kurze Wanderungen im Nationalpark Eifel“ finden Sie neben Anregungen für weitere Touren im Nationalpark Eifel auch viele Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt sowie zur Geschichte der Region.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

aus Richtung Köln mit der Bahn bis Kall Bf. Von dort aus weiter mit dem Bus SB82 bis Schleiden Morsbach und umsteigen in den Bus 83 bis Erkensruhr Finkenauel.

aus Richtung Aachen mit dem Bus SB63 bis Simmerath und dort umsteigen in den Bus 83 bis Erkensruhr Finkenauel.

Anfahrt

aus Richtung Köln fahren Sie über die A1 bis zur Ausfahrt Wißkirchen. Dort geht es weiter über die B266, die Sie über Gemünd in Richtung Einruhr führt. Kurz vor Einruhr biegen Sie links in Richtung Erkensruhr ab. Der Parkplatz Finkenauel befindet sich im hinteren Teil von Erkensruhr. 

aus Richtung Aachen über die B258 und kurz hinter Roetgen nach link Richtung Rursee abbiegen. Weiter auf der B266 über Lammersdorf, Kesternich und Einruhr. Kurz hinter Einruhr nach rechts Richtung Erkensruhr abbiegen. Der Parkplatz Finkenauel befindet sich im hinteren Teil von Erkensruhr.

Parken

der Parkplatz Finkenauel ist kostenfrei.

Koordinaten

DG
50.562528, 6.360118
GMS
50°33'45.1"N 6°21'36.4"E
UTM
32U 313036 5604505
w3w 
///zonen.blumen.linke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderungen im Nationalpark Eifel –  10 Touren zwischen 5 und 18 Kilometern, 1. Band der ThemenTouren-Reihe, Autoren: Maria A. Pfeifer, Gabriele Harzheim und Georg Brunemann, 12,95 Euro, ISBN: 978-3-7616-2068-7, J.P.-Bachem-Verlag (2007)

 

Kurze Wanderungen im Nationalpark Eifel  – 14 leichte Touren zwischen 1 und 7,5 Kilometern, 2. Band der ThemenTouren-Reihe, Autoren: Maria A. Pfeifer, Gabriele Harzheim und Georg Brunemann, 14,95 Euro, ISBN: 978-3-7616-2644-3, J.P.-Bachem-Verlag (2013)

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte „Nationalpark Eifel“ im Maßstab 1:25.000, Eifelverein e.V. (2015), ISBN: 978-3-944620-02-2, Preis: 10 Euro

Ausrüstung

Mit festem Schuhwerk, der Witterung angepasster Kleidung, ausreichend zu Trinken und Verpflegung aus dem Rucksack sind Sie bestens für diese Tour gerüstet.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
3:15h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
225 hm
Rundtour geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.