Hiking trail recommended route

GPS-Tour: Kall bis Gemünd, durch den Kirchenwald zum Eifelblick

Hiking trail · Schleiden
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • GPS-Tour: Von Kall nach Gemünd_Romantischer Pfad von Kall nach Anstois
    / GPS-Tour: Von Kall nach Gemünd_Romantischer Pfad von Kall nach Anstois
    Photo: Vera Secker, Kreis Euskirchen
  • / GPS-Tour von Kall nach Gemünd_Blick auf Gemünd
    Photo: Vera Secker, Kreis Euskirchen
  • / GPS-Tour von Kall nach Gemünd_Urft bei Anstois
    Photo: Vera Secker, Kreis Euskirchen
  • / GPS-Tour von Kall nach Gemünd_Von Anstois in den Olefer Kirchenwald
    Photo: Vera Secker, Kreis Euskirchen
  • / GPS-Tour von Kall nach Gemünd_Eifelblick Kreuzberg
    Photo: Vera Secker, Kreis Euskirchen
  • / Gemünd Marienplatz
    Photo: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Tour 15 Stadtspaziergang Gemünd
    Photo: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden
  • / Nationalpark Tor Gemünd
    Photo: Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH, Eifel Tourismus GmbH
  • / Kühe auf der Weide bei Gemünd
    Photo: Roman Hövel, Stadt Schleiden
  • / Blick auf Gemünd
    Photo: Conrad Franz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Zusammenfluss von Urft & Olef in Gemünd
    Photo: Conrad Franz, Stadt Schleiden
m 500 400 300 8 6 4 2 km Tourist-Information und … Kall Vorübergehend … Parkrestaurant VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN: Oleftalbahn Eifel-Blick "Kreuzberg" Eifel-Blick "Kreuzberg"
Wir wandern auf einem romantischen Pfad oberhalb des Urfttals. Auf den freien Flächen oberhalb von Gemünd erwartet uns ein herrlicher Eifelblick, ehe wir zum Bahnhof runterwandern.
easy
Distance 9.5 km
3:00 h
287 m
325 m

Wir wandern oberhalb des Urfttals „Über den Fels“: ein Kalksandsteingebirge, das Bearbeitungsspuren aus römischer Zeit aufweist und an dessen oberem Rand ein liebevoll angelegter, blumenreicher Pfad nach Anstois führt.

Highlights am Weg:

  •  Kalksandsteingebirge bei Kall: Die typische Kalkflora, z.B. Teufelskrallen im Juni,  erhöht den Reiz dieser Passage. Bereits in römischer Zeit wurde hier der Fels bearbeitet: Es sind an einer Felswand deutliche Abbauspuren zu erkennen; offenbar wurden hier Steinquader aus dem Fels gehauen.
  • Den Eifelblick Kreuzberg passieren wir kurz vor dem Ende unserer Wanderung. Vom Kreuzberg aus genießen wir einen herrlichen Blick auf Gemünd und den Kermeter.
  • Gemünd: Der Zusammenfluss von Olef und Urft prägt das Ortsbild. Sehenswert der barocke Brückenheilige Johannes Nepomuk. Für Wanderer interessant ist das „Nationalparktor Gemünd“, das im Haus des Gastes untergebracht ist. Es bietet „eine speziell auf das Großschutzgebiet und sein Umfeld ausgerichtete Tourist-Info“.

Author’s recommendation

Wenn wir aus dem  Kirchenwald ins Freie kommen, könnten wir uns alternativ für den Track durchs dunkle Bachtal entscheiden. Ideal für einen Sommertag.
Profile picture of Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Author
Patrick Schmidder / Nordeifel Tourismus GmbH
Update: June 26, 2019
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
518 m
Lowest point
333 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Vorübergehend geschlossen: Gemünder Parkrestaurant
Peter Pan

Safety information

Bitte bleiben Sie auf ausgewiesenen Wegen zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Tips and hints

Projekt Rad- und Wanderbahnhöfe, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 02441-9945717, secker@nordeifel-tourismus.de, www.radundwanderbahnhoefe-eifel.de

Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstraße 13, 53925 Kall, Tel. 02441-994570, Fax 9945729, info@nordeifel-tourismus.de, www.nordeifel-tourismus.de

Start

Bahnhof Kall (374 m)
Coordinates:
DD
50.539041, 6.556759
DMS
50°32'20.5"N 6°33'24.3"E
UTM
32U 326875 5601417
w3w 
///chessboard.embroidery.storytelling

Destination

Bahnhof Gemünd

Turn-by-turn directions

Von Kall führt ein romantischer Pfad oberhalb des Urfttals „Über den Fels“ nach Anstois. Von dort geht es in südwestlicher Richtung hoch in den Olefer Kirchenwald, dann wieder abwärts Richtung Nierfeld und in kurzem Anstieg auf die freien Flächen oberhalb von Gemünd. Hier erwartet uns ein herrlicher Eifelblick, ehe wir direkt in den Ort und zum Bahnhof hinunterwandern.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreisemöglichkeit zum Start der Tour:
Eifel-Bahn nach Kall, www.vrsinfo.de
Goebel, Weißdornweg 6, 53925 Kall, Tel. 02441-4273 oder 02441-776611
Günter Korres, In der Seebricht 2, 53937 Schleiden, Tel. 02444-1220

Rückkehrmöglichkeit zum Ausgangspunkt der Tour:
Olef-Bahn: Von Gemünd nach Kall, www.oleftalbahn.de (nur sonntags von Pfingsten bis Allerheiligen)
Bus 829 oder SB82: von Gemünd nach Kall, www.vrsinfo.de
Taxi Goebel, Weißdornweg 6, 53925 Kall, Tel. 02441-4273 oder 02441-776611
Günter Korres, In der Seebricht 2, 53937 Schleiden, Tel. 02444-1220

Getting there

Über B 266, L 105, L 204 oder K 67 nach Kall

Parking

Parkplätze am Bahnhof Kall

Parkplätze am Bahnhof Gemünd

Coordinates

DD
50.539041, 6.556759
DMS
50°32'20.5"N 6°33'24.3"E
UTM
32U 326875 5601417
w3w 
///chessboard.embroidery.storytelling
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Nr. 4/14 „Schleidener Tal, Hellenthal - Schleiden - Gemünd“ (1:25000), Eifelverein

Equipment

Für diese Route ist keine besondere Ausrüstung notwendig.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
9.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
287 m
Descent
325 m
Scenic Cultural/historical interest Geological highlights Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view