Hiking trail Top

Neue und alte Buchen

Hiking trail · Eifel
Responsible for this content
Nationalparkverwaltung Eifel Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: M.Kasprzyk, Nationalparkverwaltung Eifel
  • /
    Photo: G.Priske, Nationalparkverwaltung Eifel
  • /
    Photo: M.Kasprzyk, Nationalparkverwaltung Eifel
  • /
    Photo: M.Kasprzyk, Nationalparkverwaltung Eifel
m 700 600 500 400 6 5 4 3 2 1 km

Start und Ziel ist die alte Trappisten Abtei Mariawald mit ihrer idylischen Lage und romantischen Kulturlandschaft. Sie wandern auf einfachen Wegen durch abwechslungsreiche Vegetation entlang imposanter Hallen-Buchenwälder.

 

easy
6.3 km
1:50 h
129 m
129 m

Der Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist die Abtei Mariawald. Das ehemalige Trappisten-Kloster beherbergte einen der letzten Schweigeorden Deutschlands. Entlang des „Wildnis-Trails“ (achten Sie auf das Symbol der Wildkatze), beginnt ihre Tour zunächst am Ehrenfriedhof. Hier ergibt sich ein schöner Blick über die Höhen der Nordeifel und das Kloster Mariawald sowie dessen Weideflächen. Bei klarer Sicht reicht der Blick sogar bis weit in die Kölner Bucht hinein. Einige wollen von dort sogar schon den Kölner Dom erblickt haben. Im nächsten Abschnitt queren Sie kleine Talsohlen, die unter anderem den Beginn von Herbst- und Steinbach bilden. Das Waldbild wird von Eichenmischwald geprägt. An manchen Stellen wurden nicht heimische Bäume (Fichte, Douglasie) freigeschlagen um Platz für eine natürliche und wilde Waldentwicklung zu schaffen. Während sich der Neue Wald in Form von Ginster, Pionierbäumen wie der Birke und allgemeiner Verbuschung breit macht, können Sie die freie Sicht tief hinein in das Tal der Rur genießen.

Nach einer Weile bestimmen immer häufiger Buchen das Bild. Der Schwarzspecht fühlt sich in diesen Altholzbeständen hörbar wohl und „erklopft“ sich die eine oder andere Leckerei. Ein paar Etagen tiefer, an Stellen an denen ein alter Baum das Zeitliche gesegnet hat, nutzen viele Junge ihre einmalige Chance und wachsen in dem neu entstandenen Lichtkorridor um die Wette. Im Wald des Kermeters gibt es für den aufmerksamen Beobachter also viel zu entdecken! Nach ca. der Hälfte der Tour zweigt ihr Weg vom Wildnis-Trail ab und führt zurück zum Kloster. Alte und junge Buchen prägen dabei das Bild, ehe sie zu einer weiteren freigeschlagenen Fläche kommen. Hier wurden amerikanische Douglasien, die einst wie die Fichten aus wirtschaftlichen Gründen angepflanzt wurden, entfernt. Das Gleichgewicht der heimischen Baumarten soll sich auch hier wieder frei entfalten können. Einige alte und sehr dicke Exemplare sind mit ihrer rötlichen Rinde jedoch verblieben und säumen als mächtige „Mammutbäume“ ihren Weg. Der letzte Abschnitt führt Sie dann bergab über einen verschlungenen Pfad zurück zum Kloster Mariawald.

 

Author’s recommendation

Kehren Sie nach Ihrer Wanderung doch im Kloster Mariawald ein und probieren Sie die, über die Grenzen der Region hinweg bekannte, Erbsensuppe. Im Klosterlädchen können Sie außerdem unterschiedliche Leckereien aus der Abtei und der Region mit nach Hause nehmen.

 

Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
501 m
Lowest point
403 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hotel-Restaurant Kermeterschänke
Abtei Mariawald Gaststätte

Safety information

Wegen des zunehmenden Anteils von alten Bäumen im Nationalpark können hier – häufiger als in anderen Wäldern – Äste und Bäume auf den Weg fallen. Vor allem bei Sturm, Schnee und Gewitter sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit den Wald nicht betreten bzw. ihn so schnell wie möglich verlassen.

Die Teilnahme an Veranstaltungen und das Betreten des Nationalparks erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Tips, hints and links

Hier gibt es alle Infos zur Abtei Mariawald

 

Nationalparkforstamt Eifel
Urftseestraße 34
53937 Schleiden-Gemünd
Tel.: +49 (0) 24 44. 95 10-0
Fax: +49 (0) 24 44. 95 10-88

E-Mail: info@nationalpark-eifel.de
Homepage www.nationalpark-eifel.de

 

Start

Abtei Mariawald (420 m)
Coordinates:
DD
50.618077, 6.478839
DMS
50°37'05.1"N 6°28'43.8"E
UTM
32U 321653 5610388
w3w 
///bravery.pineapple.troubled

Destination

Abtei Mariawald

Turn-by-turn directions

Charakter der Tour: leichte, flache Wanderung auf breiten Waldwegen mit Abschnitten auf schmalen Pfaden. Die Tour führt überwiegend durch schattenspendenden Wald.

Kinderwagengeeignet: Ja (geländegängige Kinderwagen). Mit Kinderwagen für den letzten Abschnitt ab dem Forsthaus Kermeter auf der Straße bleiben und der Beschilderung in Richtung Abtei folgen.

Einkehrmöglichkeit: Während der Wanderung gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, Sie können aber am Anfang oder Ende der Tour in der Abtei Mariawald einkehren.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Aus Richtung Köln nehmen Sie die Bahn bis Düren Bf. Von dort fährt die Bahn nach Heimbach Bf, wo Sie in einen Bus bis zur Haltestelle Kloster Mariawald umsteigen können.

Aus Richtung Aachen fahren Sie über Düren Bf. Von dort fährt die Bahn nach Heimbach Bf, wo Sie in einen Bus bis zur Haltestelle Kloster Mariawald umsteigen können.

 

Getting there

Aus Richtung Köln fahren Sie über die B553/A1 bis Euskirchen und fahren dann auf die 56n bis Rövenich. Dort fahren Sie auf die B265 in Richtung Zülpich und biegen kurz hinter Vlatten nach rechts auf die L218 bis Heimbach ab. In Heimbach biegen Sie links auf die Mariawalder Straße in Richtung Gemünd ab. Diese führt Sie direkt zum Kloster.

Aus Richtung Aachen fahren Sie über die B258 bis kurz hinter Roetgen und biegen nach links in Richtung Rurberg auf die 266 ab. Am Kreisverkehr in Strauch nehmen Sie die dritte Ausfahrt und fahren auf der L246 bis Schmidt. Dort verlassen Sie den Ortsteil über die L218 in Richtung Heimbach. In In Heimbach biegen Sie rechts auf die Mariawalder Straße in Richtung Gemünd ab. Diese führt Sie direkt zum Kloster.

 

Parking

An der Abtei Mariawald gibt es einen kostenfreien Parkplatz.

 

Coordinates

DD
50.618077, 6.478839
DMS
50°37'05.1"N 6°28'43.8"E
UTM
32U 321653 5610388
w3w 
///bravery.pineapple.troubled
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderungen im Nationalpark Eifel –  10 Touren zwischen 5 und 18 Kilometern, 1. Band der ThemenTouren-Reihe, Autoren: Maria A. Pfeifer, Gabriele Harzheim und Georg Brunemann, 12,95 Euro, ISBN: 978-3-7616-2068-7, J.P.-Bachem-Verlag (2007)

Kurze Wanderungen im Nationalpark Eifel  – 14 leichte Touren zwischen 1 und 7,5 Kilometern, 2. Band der ThemenTouren-Reihe, Autoren: Maria A. Pfeifer, Gabriele Harzheim und Georg Brunemann, 14,95 Euro, ISBN: 978-3-7616-2644-3, J.P.-Bachem-Verlag (2013)

 

 

 

Author’s map recommendations

Wanderkarte „Nationalpark Eifel“ im Maßstab 1:25.000, Eifelverein e.V. (2015), ISBN: 978-3-944620-02-2, Preis: 10 Euro

 

Equipment

Mit festem Schuhwerk, der Witterung angepasster Kleidung, ausreichend zu Trinken und Verpflegung aus dem Rucksack sind Sie bestens für diese Tour gerüstet.

 


Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
6.3 km
Duration
1:50h
Ascent
129 m
Descent
129 m
Public transport friendly Loop Refreshment stops available Cultural/historical value Family friendly

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.