Herzlich willkommen liebe Naturpark Schönbuch-Besucher!

Die Vielfalt, Schönheit und Eigenheit des Naturparks Schönbuch werden durch seine natürlichen Gegebenheiten geprägt.
Der Reiz dieser Landschaft mit seinen großflächigen Wäldern, uralten dicken Bäumen, bunten Tal- und Streuobstwiesen, Moorgebieten, naturnahen Fliessgewässern, aufgelassenen Weinbergen, prächtigen Alleen und Wildgehegen zieht Besucher aus Nah und Fern an.
Aber der Schönbuch ist nicht nur für Naturparkliebhaber von unschätzbarem Wert. Er ist zugleich auch Lebensraum für eine Vielzahl oft bedrohter Tier- und Pflanzenarten wie z.B. Feuersalamander, Gelbbauchunken, Fledermausarten, Schwarzspechte, Hirschkäfer und Orchideen. Damit dies so bleibt wurden einzelne Schutzgebieten des Schönbuchs aus der Bewirtschaftung heraus genommen. Dort wachsen "Urwälder von morgen" heran.

Die Streuobstwiesen und Weingärten am südwestlichen Schönbuchhang mit ihren arten- und sortenreichen Beständen und den extensiv genutzten Wiesen prägen seit über 100 Jahren das Landschaftsbild dieser Region. Weit traditionsreicher im Schönbuch ist aber die größte heimische Wildart, das Rotwild. Dieses und weitere Waldtierarten können in sieben Schaugehegen beobachtet werden.

Damit Ihr Aufenthalt im Naturpark Schönbuch gelingt, finden Sie auf unserer neuen interaktiven Karte des Naturparks Schönbuch ausgewählte  Wander- und Radwege  in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und Ansprüchen.

 

 

Wandern im Qualitäts-Naturpark Schönbuch

Das große, geschlossene Waldgebiet des Schönbuchs ist wegen seiner landschaftlichen Reize ein beliebtes Ausflugs- und Wandergebiet. Ein ausgedehntes Netz markierter Wanderwege macht es zu einem wahren Paradies für Wanderer. Dabei sollte man aber bedenken, dass es bei Wanderungen durch das Keuperbergland bergauf und bergab gehen kann.

Wandern im Schönbuch ist weit mehr als entspannte Fortbewegung. Es ist die stete Berührung mit der reichen Natur und ihren ganz besonderen Schätzen, ein faszinierendes Angebot, das den Besucher dazu einlädt, sich dieser Landschaft im selbst vorgegebenen Rhythmus zu nähern. Wer sich hier Zeit nimmt, innehält und sich einlässt auf die Weite des Waldes, den beschenkt diese Umgebung mit einem ganz individuellen Naturerlebnis. Genießen Sie diese vielfältige Atmosphäre des Waldes, in dem Sie den weichen Boden unter den Füßen spüren, die reine Luft des Waldes atmen, den Stimmen der Natur lauschen oder das leise Rauschen der Blätter wie eine geheime Botschaft vernehmen. Auf diese Weise wird Wandern zum Genuss, zur puren Erholung.

Wandern im Schönbuch heißt:

  • die komfortable Anbindung an den ÖPNV erlaubt ausgedehnte Weitwanderungen
  • Wanderparkplätze sind Ausgangspunkte für attraktive Rundwege
  • 13 nahezu barrierefreie Wegangebote stehen im Naturpark zur Verfügung
  • zwei Premiumwanderwege und ein Premiumspazierweg garantieren Wandergenuss auf höchstem Niveau
  • sieben Schaugehege, zahlreiche Grill- und Rastplätze und drei Bachläufe bieten auch Familien einen entspannten Aufenthalt

Radfahren im Qualitäts-Naturpark Schönbuch

270 km zum Teil asphaltierte, gut ausgeschilderte Radwege und die abwechslungsreiche Landschaft mit einer Mischung aus Natur und Kultur machen aus dem Naturpark Schönbuch ein Paradies für Radfahrer.

Für alle Radbegeisterten gibt es im Naturpark Schönbuch viele besondere Angebote: Themenradtouren, geführte Radtouren, Touren für Kinder oder E-Bike-Touren. Für jeden ist etwas dabei. Nähere Informationen zu den Radangeboten im und um den Naturpark Schönbuch herum finden Sie unter  www.tuebinger-umwelten.de  und www.schönbuch-heckengäu.de . Dort können auch kostenlose Tourenbücher und Radbroschüren bestellt werden. Tipps für eine ausgiebige, genussvolle Rast und Informationen zu den Standorten von Radservice und -ladestationen erhalten Sie ebenfalls.

Außerdem führen Teile der baden-württembergischen Fernradwege durch den Schönbuch.

Die beliebtesten Gasthäuser in der Region