E-Bike Top

Bad Wildbad Bad Herrenalb-Tour

· 1 Bewertung · E-Bike · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Hahnenfalzhütte
    / Blick von der Hahnenfalzhütte
    Foto: Dietmar Haß, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Bach
    / Bach
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Helenahütte
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Holzweg zum Hochmoor Hohlohsee
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Holzweg zum Hochmoor Hohlohsee
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Kreuzleshütte
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Landschaft an der Helenahütte
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • / Landschaftsschutzgebiet Kaltenbronn
    Foto: Pro-cyCL - Professional cycling Christian Ludewig, CC BY, www.pro-cycl.de
  • /
    Foto: Touristinfo Gernsbach, Touristinfo Gernsbach
  • / Naturpark-AugenBlick Bad Wildbad
    Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. im Haus des Gastes
  • / Baumwipfelpfad Schwarzwald im Winter
    Foto: Vanessa Lotz, Erlebnisakademie
m 1000 800 600 400 200 50 40 30 20 10 km
Die Tour vermittelt vielfältige Eindrücke einer intakten Naturlandschaft im wildromantischen Nordschwarzwald. Auf Höhenzügen bis 1000 m. ü. NN ergeben sich eindrucksvolle Ausblicke in das Enz, Murg-, Alb- und Rheintal.
mittel
51,3 km
5:00 h
1.065 hm
1.065 hm
Die Tour vermittelt vielfältige Eindrücke einer intakten Naturlandschaft im wildromantischen Nordschwarzwald. Auf Höhenzügen bis 1000 m. ü. NN ergeben sich eindrucksvolle Ausblicke in das Enz, Murg- und Rheintal. Die Tour führt ab der Bergstation der Sommerbergbahn über die Grünhütte zum Kaltenbronn, von wo es in nördlicher Richtung hinab durch das Gaistal und Bad Herrenalb sowie dann weiter östlich stark bergauf nach Dobel, das Eyachtal, Höfen und Calmbach wieder zurück zum Ausgangspunkt am Sommerberg in Bad Wildbad geht.

Autorentipp

Ein Abstecher zum Hochmoor und Wildsee lohnt sich zu jeder Jahreszeit.
Profilbild von Pro-cyCL / Professional cycling Christian Ludewig / Erstentwurf: Dietmar Haß - Enzklösterle
Autor
Pro-cyCL / Professional cycling Christian Ludewig / Erstentwurf: Dietmar Haß - Enzklösterle
Aktualisierung: 20.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Am Lerchenstein, 938 m
Tiefster Punkt
An der Eyach, 354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es gilt die StVo.!
Handy mit Notfallnummern bitte mitführen.

Start

Bergstation Sommerbergbahn (722 m)
Koordinaten:
DG
48.750481, 8.539199
GMS
48°45'01.7"N 8°32'21.1"E
UTM
32U 466127 5399821
w3w 
///richtung.anführte.wandel

Ziel

Bergstation Sommerbergbahn

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt an der Bergstation der Sommerbergbahn und folgt der Haupttrasse der ausgeschilderten Radwege (= Panorama Radweg, Naturpark Radweg Schwarzwald Mitte/Nord) in Richtung Grünhütte und Kaltenbronn. Zuerst geht es dabei an der imposanten Plastik eines Auerhahns vorbei und dann auf den mit einem blau-weißen Schild markierten Radweg in Richtung Skihütte, die unterhalb passiert wird. Nach Überquerung des Skihangs und der MTB-Freeride Strecke führt der Radweg weiter an der Saustall-Hütte vorbei in Richtung Grünhütte, Kreuzlehütte und Kaltenbronn. Meherer Hinweisschilder für Wanderer, Mountainbiker und Tourenfahrer weisen in diese Hauptrichtungen.

Nach der Fünf-Bäume-Hütte folgt die Tour dann an der Lehenhütte halb links, um über einen langen und geraden Streckenabschnitt zur Grünhütte zu gelangen, an der es rechts weiter geht in Richtung Kaltenbronn und Freudenstadt. Wir folgen an der Grünhütte dem rechten der beiden Wege. Ab der Weißensteinhütte umfahren wir in einem Halbkreis den Wildsee und gelangen zur Kreuzlehütte, um über die Langmartshütte, die Hahnenfalzhütte sowie das Skiheim scharf links stetig bergab weiter über das Gaistal nach Bad Herrenalb zu kommen.

In der Kurstadt biegen wir am Kreisel Richtung Karlsruhe ab und fahren nach dem Kurpark rechts in den Bleichweg und den Dobelbachweg , wo wir uns an der gelb-blauen MTB-Beschilderung orientieren. Wir fahren am Wildgehege weiter bergan um über den Krummeichenweg und dann weiter bergan schließlich nach Neusatz zu kommen. Dort folgen wir dem rechten Weg, der in Richtung Neusatzer Pfütz führt. Hier fahren wir auf dem MTB Radweg weiter, um an der nächsten Wegekreuzung rechts weiter zu fahren,  fast parallel zur Kreisstraße K 4331 in Richtung Dobel. Dort fahren wir an der Kirche vorbei, überqueren die Hauptstraße, um über die Bad Wildbader Straße schließlich stetig berab zur Eyachmühle zu gelangen. Hier halten wir uns links in Richtung Eyachbrücke, wo wir scharf rechts , an der Forellenzucht Zordel vorbei, in Richtung Höfen und Calmbach weiter fahren. Wir befinden uns nun auf dem Enztalradweg rechts der Gleise, halten uns in Calmbach in Richtung Bad Wildbad und gelangen dort über die Paulinenstraße, Rennbachstraße und den stark ansteigenden Blöcherweg sowie die Panoramastraße zum Ausgangspunkt unserer E-Bike Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Straßenbahn S 6 von Pforzheim bis Bad Wildbad, Ausstieg Station Uhlandplatz.

Anfahrt

B 294 von Pforzheim nach Calmbach, dort auf die K 4367 bis nach Bad Wildbad.

Parken

Großparkplatz ca. 300 m vor der Bergstation der Sommerbergbahn.

Koordinaten

DG
48.750481, 8.539199
GMS
48°45'01.7"N 8°32'21.1"E
UTM
32U 466127 5399821
w3w 
///richtung.anführte.wandel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer zu weiteren Touren im Nördlichen Schwarzwald erhalten Sie in den jeweiligen Tourist Information

Kartenempfehlungen des Autors

Flyer zu weiteren Touren im Nördlichen Schwarzwald erhalten Sie in den jeweiligen Tourist Information.

Ausrüstung

Wetterbedingte Kleidung
Helm
Trinken
Handy mit Notfallnummern


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Siegfried Rödiger
10.04.2020 · Community
Sehr schöne Tour im Nordschwarzwald. Mit dem Bio Bike ist gute Kondition notwendig. Mit einem Pedelec sollte man evtl. zweiten Akku dabei haben oder sparsam fahren. Generell braucht man für diese Strecke kein MTB. Es wechseln sich geschotterte Waldwege und geteerte Wege ab. Nur ein kurzes Stück des Weges führt über eine Kreisstraße. Man hat auf der Strecke einige herrliche Aussichtspunkte. Bei warmem Wetter fährt man genügend schattenspendende Strecke im Wald. Für die nach - Corona Zeit gibt es einige Einkehrmöglichkeiten.
mehr zeigen
Gemacht am 10.04.2020

Fotos von anderen

+ 9

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
51,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.065 hm
Abstieg
1.065 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.