Radfahren Etappe

Naturpark-Radweg Etappe 4 - über den Sommerberg von Calmbach nach Freudenstadt

Radfahren · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Hochmoorgebiet in Kaltenbronn
    / Das Hochmoorgebiet in Kaltenbronn
    Foto: Zweckverband "Im Tal der Murg", Zweckverband "Im Tal der Murg"
  • / Logo des Naturpark-Radwegs
    Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.
  • / Unterwegs auf dem Naturpark-Radweg
    Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.
  • / Naturpark-AugenBlick Bad Wildbad
    Foto: Jochen Flesch, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.
  • /
    Foto: Touristinfo Gernsbach
  • /
    Foto: Touristinfo Gernsbach
  • / Unterer Marktplatz bei Nacht
    Foto: Freudenstadt Tourismus, Freudenstadt Tourismus
m 1200 1000 800 600 400 200 50 40 30 20 10 km Calmbach, Bahnhof Bad Wildbad, Bahnhof Freudenstadt Tourismus

Erfahren Sie auf der 260 Kilometer langen, gut ausgebauten Radroute die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, seine Höhepunkte und Schätze am Wegesrand und genießen Sie das kulinarische Angebot seiner Gastgeber. Die vierte Etappe mit der Variante über den Sommerberg beginnt mit einer kurzen Fahrt mit Deutschlands ältester Standseilbahn auf den Sommerberg und mitten hinein ins Naturschutzgebiet Kaltenbronn. Dichte Wälder, einzigartige Naturlandschaften und Radvergnügen auf über 900 Meter über dem Meeresspiegel erwarten Sie.

55,7 km
14:20 h
844 hm
503 hm

Der Naturpark-Radweg führt Sie durch die schönsten Ecken im nördlichen und mittleren Schwarzwald. Es erwarten Sie beeindruckende, vielfältige Landschaften, schöne Städtchen und eine hervorragende Gastronomie - Schwarzwald wie aus dem Bilderbuch. Die vierte Etappe gibt es in zwei Varianten, eine über den Sommerberg und eine durch das Enztal. Bei der Variante über den Sommerberg lernen Sie Deutschlands älteste Standseilbahn kennen und fahren gemütlich weiter über die Schwarzwaldhöhen zurück zum Anfangspunkt des Naturpark-Radwegs nach Freudenstadt. 

Es gibt viel zu entdecken, also planen Sie Ihre Strecke nach Lust und Laune! Auf dem Sommerberg können Sie am Naturpark-AugenBlick in der Bergstation noch einmal den Ausblick über das Enztal genießen. Direkt nebenan befindet sich der Baumwipfelpfad Schwarzwald, auf dem Sie über 20 Meter über der Erde wandern und auf Augenhöhe die Natur entdecken können. Im Naturschutzgebiet erwartet Sie ein Jahrtausende altes Moor, das Sie im Infozentrum noch näher kennen lernen können - ein Abstecher lohnt sich! Auf dem Kaiser-Wilhelm-Turm auf dem Hohloh können Sie zudem abermals Ausblicke in die Rheinebene bis nach Frankreich genießen. Der Naturpark-Radweg eignet sich auch für E-Biker: entlang der gesamten Strecke finden Sie E-Bike-Tankstellen, bei denen Sie den Akku Ihres Pedelecs kostenlos aufladen können.

Autorentipp

Besuchen Sie das Infozentrum Kaltenbronn und erkunden Sie das Hochmoor.

Profilbild von <p>Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord</p>
Autor

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Aktualisierung: 14.02.2020
Höchster Punkt
976 m
Tiefster Punkt
389 m

Weitere Infos und Links

Weitere Infos rund um den Naturpark-Radweg finden Sie auf www.naturpark-radweg.de. Wer gerne einen detailgenauen handlichen Reiseplaner möchte, sollte den bikeline Tourenrad-Führer mitnehmen. Er enthält neben Karten und Höhenprofilen auch detaillierte Wegbeschreibungen und Kurzinfos zum kulturellen und touristischen Angebot am Wegesrand. Den bikeline Tourenrad-Führer können Sie im Naturpark-Online-Shop bestellen. Wer auf der Suche nach Unterkünften ist, kann in einem der zahlreichen vom ADFC zertifizierten Bett & Bike-Betriebe entlang der Strecke übernachten. Bett & Bike-Betriebe gibt es für jeden Geschmack - egal ob als Hotel, Pension oder Ferienwohnung - und sie bieten den maßgeschneiderten Service für Radler. Eine detaillierte Liste der Betriebe entlang der Strecke finden Sie unter www.naturpark-radweg.de zum Download.

Übrigens können Sie auch eine fünftägige (6 Nächte) Pauschalreise entlang des Naturpark-Radweg buchen. Ihr Gepäck reist dabei getrennt von Ihnen zur jeweils nächsten Unterkunft und wartet dort auf Sie. Schauen Sie hierfür bei Original Landreisen vorbei.

Start

Calmbach (389 m)
Koordinaten:
DG
48.777592, 8.572866
GMS
48°46'39.3"N 8°34'22.3"E
UTM
32U 468619 5402820
w3w 
///veranstaltung.artenschutz.baue

Ziel

Freudenstadt Marktplatz

Wegbeschreibung

Wir empfehlen, den Naturpark-Radweg in vier Etappen zu fahren. Nebenbei werden Sie übrigens auch weitere Radwege entdecken, die in diesem Gebiet verlaufen. Neben dem Naturpark-Radweg-Logo werden Sie deshalb auch andere Symbole entlang des Weges entdecken. Nachfolgend finden Sie die Streckenbeschreibung zum letzten der vier Etappenvorschläge in der Variante über den Sommerberg: 

Etappe 4 Calmbach - Freudenstadt - Variante über den Sommerberg

Bei der Variante über den Sommerberg fahren wir von Calmbach weiter nach Süden in den Hauptort Bad Wildbad. Dort können wir den kurzen aber intensiven Anstieg von ungefähr 400 Metern auf den Sommerberg mit der Sommerbergbahn ganz entspannt ersetzen. Wer es sportlich mag, kann aber natürlich auch selbst nach oben radeln. Oben angekommen fahren wir auf Forstwegen in Richtung Wildsee, vorbei an der Grünhütte und zur Weißensteinhütte. Dort biegen wir rechts ab und umfahren das Wildseemoor in einem Bogen, der uns zur Kreuzlehütte führt. Von dort auf geht es zum Hohloh und wir befahren gleichzeitig den Höhenradweg West. Wir überqueren dabei die L76b - dort können wir rechts abbiegen und einen kurzen Abstecher ins Infozentrum Kaltenbronn machen. Vom Hohlohturm aus geht es bergauf zur Prinzenhütte und von dort weiter bergauf auf der alten Weinstraße bis nach Seewald. Dort vereinen sich die beiden Wegvarianten der vierten Etappe. Oberhalb des Murgtals geht es mehrheitlich sanft bergab auf Forst- und Radwegen zurück nach Freudenstadt auf den Marktplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Naturpark-Radweg führt Sie auf dieser Etappe nur zu Beginn einige Kilometer an der Enztalbahn entlang. Am Etappenziel in Freudenstadt finden Sie mehrere Bahnhalte und den Hauptbahnhof vor. Nutzen Sie diese bequeme Möglichkeit der An- und Abreise. In den meinsten Bahnen ist die Mitnahme von Rädern problemlos und zum Teil kostenlos möglich. Planen Sie Ihre Anreise  auf der Seite der Deutschen Bahn.

Anfahrt

Calmbach erreichen Sie über die B294, die Freudenstadt und Pforzheim verbindet. Von Calw aus führt Sie die B296 dorthin.

Parken

Parkplätze sind im engen Enztal nur begrenzt verfügbar, nähere Auskünfte zu Parkmöglichkeiten erhalten Sie bei der Tourist-Information Bad Wildbad.

Koordinaten

DG
48.777592, 8.572866
GMS
48°46'39.3"N 8°34'22.3"E
UTM
32U 468619 5402820
w3w 
///veranstaltung.artenschutz.baue
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
55,7 km
Dauer
14:20h
Aufstieg
844 hm
Abstieg
503 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.