Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Motorka doporučený výlet

Schinkenstadt San Daniele

· 1 recenze · Motorka · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
Za tento obsah odpovídá:
Kärnten Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Tarviso Hauptplatz
    Tarviso Hauptplatz
    Fotografie: Kärnten
m 2000 1500 1000 500 250 200 150 100 50 km Stausee Lago di Verzegnis Hermagor San Daniele
Von Hermagor aus geht es rund 20 km in östliche Richtung auf der B 111 nach Nötsch im Gailtal. Dort nimmt man die Abzweigung auf die alte Bundesstraße nach Feistritz und nach Thörl-Maglern erreicht man Italien.
nízká
Délka 274,8 km
4:30 h
5 919 m
5 919 m
1 732 m
147 m
Hermagor – Nötsch – Tarvisio – Pontebba – Moggio– Venzone – Osoppo – San Daniele – SellaChianzutan – Ovaro – Monte Zoncolan – Paluzza –Plöcken Pass – Kötschach-Mauthen – Hermagor
Profilový obrázek Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Autor
Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Datum poslední změny: 04.09.2020
Náročnost
nízká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
1 732 m
Nejnižší bod
147 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Typ cesty

Zobrazit výškový profil

Tipy a rady

www.motorrad.kaernten.at

Start

Hermagor (596 m)
Souřadnice:
DD
46.625420, 13.372220
DMS
46°37'31.5"N 13°22'20.0"E
UTM
33T 375385 5164826
what3words 
///fenykl.překládat.zařadit
Zobrazit na mapě

Cíl

Hermagor

Popis trasy

In Tarvis, bekannt für seinen Markt, lohnt ein Zwischenstopp für Cappuccino und Tiramisu. Weiter geht es dann durch das 23 km lange Kanaltal (Val Canale), das die Karnischen von den Julischen Alpen und den Karawanken trennt, und in dem alle drei großen europäischen Sprachfamilien – Germanen, Romanen und Slawen – direkt aufeinander treffen und seit Jahrhunderten zusammen leben. Eine Konstellation, die in Europa sonst nirgends zu finden ist.  Über Pontebba (hier war bis 1919 die italienisch-österreichische Grenze), Dogna (ein Abstecher ins Dogna-Tal ist sehenswert) und Moggio Udinese (schwer getroffen durch das Erdbeben 1976) führt die Route weiter in die Lavendelstadt Venzone. Via Osoppo erreicht man dann teilweise entlang des Flusses Tagliamento San Daniele del Friuli, Herkunftsort des weltberühmten luftgetrockneten San Daniele Schinkens (Prosciutto di San Daniele). 25 Hersteller produzieren dort jährlich über 2,6 Mio. Schinkenkeulen, die mind. 11 kg schwer sein müssen. Nach diesem Stopp geht es wieder nach Norden und über den 954 m hohen, kaum befahrenen Sella Chianzutan (eine ehemalige Bergrennstrecke) erreicht man Verzegnis (bekannt für den roten Marmor) und den sehenswerten Stausee Lago di Verzegnis. Bei Tolmezzo geht es westlich weiter nach Villa Santina und bei Ovaro biegt man rechts ab zum Monte Zoncolan. Diese Auffahrt gilt mit einer Durchschnittssteigung von 11,5 % als eine der schwersten Anstiege im Radsport und wird auch oftmals beim Giro d’Italia gefahren. Weiter führt dann die Route im Tal nach Paluzza und über den 1357 m hohen Plöckenpass (interessant der Plöckenpass Geotrail) erreicht man wieder Kärnten. Über Kötschach-Mauten geht es durch das Obere Gailtal wieder retour nach Hermagor.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
46.625420, 13.372220
DMS
46°37'31.5"N 13°22'20.0"E
UTM
33T 375385 5164826
what3words 
///fenykl.překládat.zařadit
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

4,0
(1)
Hagen Niepel
14.09.2021 · Community
Die landschaftlich schöne Runde erschien uns bis San Danielle fahrerisch wenig reizvoll, gestaltete sich jedoch in weiterer Folge äußerst abwechslungsreich. Tolle Straßen mit tollen Ausblicken. Die Auffahrt ab Ovaro zum Monte Zoncolan sollte man nicht mehr als "leicht" einstufen, da recht steil und auch in Kehren knapp. Achtung! Ab der Passhöhe nicht nach GPX fahren! Die hier bereitgestellte Route verweist auf die alte Abfahrt. Die ist zur Zeit für Strassenmotoräder eher ungeeignet. Extrem beschädigt, versandet, ausgewaschen, steil und eng. Bitte haltet Euch ab Passhöhe links Richtung der Liftanlagen zur neuen Abfahrt.
Více
Kdy jsi vytvořil/a tento výlet? 13.09.2021

Fotografie ostatních


Hodnocení
Náročnost
nízká
Délka
274,8 km
Doba trvání
4:30 h
Stoupání
5 919 m
Klesání
5 919 m
Nejvyšší bod
1 732 m
Nejnižší bod
147 m
Okružní trasa Vyhlídky Možnost občerstvení asfalt

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 6 Body trasy
  • 6 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.