Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Motorka doporučený výlet

Slowenien und Südkärnten

· 3 recenze · Motorka · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Za tento obsah odpovídá:
Kärnten Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Blick auf Villach und die Drau
    Blick auf Villach und die Drau
    Fotografie: Michael Stabentheiner, Kärnten
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 250 200 150 100 50 km Trg Toneta Čufarja Gorjuše Bled Wurzenpass HISTORAMA Ferlach

Auf den Spuren alter Motorräder
Richtung Süden über Fürnitz geht’s auf den Wurzenpass (1073 m) und schon ist man in Slowenien.

střední
Délka 288,9 km
4:30 h
4 744 m
4 742 m
1 296 m
376 m
Villach – Fürnitz – Wurzenpass (Bunkermuseum) – Krajnska Gora – Jesenice – Lipce – Pokljuka – Mrzli Studenec – Bohinjska Bistrica – Îelezniki – Kropa – Naklo – Britof – Preddvor – Seeberg Sattel – Bad Eisenkappel – Ebriach (Motorradoldtimer-Museum bei GH Zum Florian) – Schaidasattel – Zell-Pfarre – Ferlach – Kirschentheuer – Feistritz/Rosental – Ludmannsdorf – Velden – Villach
Profilový obrázek Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Autor
Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Datum poslední změny: 25.05.2021
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
1 296 m
Nejnižší bod
376 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Typ cesty

Zobrazit výškový profil

Tipy a rady

www.motorrad.kaernten.at

Start

Villach (500 m)
Souřadnice:
DD
46.625390, 13.865775
DMS
46°37'31.4"N 13°51'56.8"E
UTM
33T 413169 5164161
what3words 
///obory.zarazit.klikatý
Zobrazit na mapě

Cíl

Villach

Popis trasy

Richtung Süden über Fürnitz geht’s auf den Wurzenpass (1073 m), wo im "Bunkermuseum" originale Anlagen der Landesbefestigung aus dem Kalten Krieg besichtigt werden können.
Nur 2,5 Kilometer weiterfahren und schon ist man in Slowenien. Durch Kranjska Gora nach Jesenice und danach Lipce. Vom Biathlon-WM-Ort Pokljuka führt eine Schotterstraße links weg nach Bohinjska Bistrica und von da aus Richtung Skofja Loka nach Železniki. Jetzt können sich die Motorradfahrer auf eine sehr schöne Strecke über Kropa nach Kranj freuen. Mit dem Seebergsattel (1218 m) in den Karawanken ist die Grenze zu Kärnten erreicht. Die Passstraße selbst ist bestens ausgebaut und gut asphaltiert. Reine Asphaltfahrer kommen beim Seebergsattel durchaus auf ihre Kosten. Machen Sie in Ebriach, westlich von Bad Eisenkappel beim Gasthaus Zum Florian halt und besuchen Sie dort das Motorradmuseum von Bedi Böhm-Besim. Der Eintritt ist frei. Zwei Dutzend Exponate aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts, schön arrangiert und in gepflegtem Zustand, sind hier zu bewundern. Danach geht es weiter Richtung Westen und vor der Auffahrt zum Schaidasattel lohnt ein Abstecher in die Trögener Klamm. Die Fahrt durch die wildromantische Schlucht ist ein Erlebnis, die Einkehr im ganz oben gelegenen Gasthaus Pristounik unvergesslich. Die Klamm retour geht es über Zell-Pfarre und Ferlach nach Feistritz/Rosental, dort quert man den Drau- Stausee und gelangt über Ludmannsdorf und St. Egyden eventuell über einen weiteren Abstecher nach Velden retour zum Ausgangspunkt.

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Souřadnice

DD
46.625390, 13.865775
DMS
46°37'31.4"N 13°51'56.8"E
UTM
33T 413169 5164161
what3words 
///obory.zarazit.klikatý
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Otázky a odpovědi

Zeptejte se

Chceš položit otázku autorovi?


Hodnocení

5,0
(3)
Michael Kramer
11.08.2022 · Community
Sehr abwechslungsreich und traumhaft schön Ich hab von Villach nur die erste Hälfte gemacht, weil die Zeit weglief. Aber auch von Villach bis Kranj und dann direkt zurück sehr schön!
Více
Profilový obrázek Andreas Schmutzer
Andreas Schmutzer
 Diese Tour ist, wie angegeben, landschaftlich eine ganz wunderbare Tour. Wir selbst, eine begeisterte Motorradgruppe der ÖRK - Ortsstelle Winklern sind diese Tour gefahren. Die Anreise zum Tourenanfang dauert von Winklern natürlich eine ganze Zeit aber diese Tour ist es absolut wert! Die Straßen, die für die Tour ausgewählt wurden sind schmal und teilweise recht rumpelig, aber die Landschaft, durch die man geführt wird ist einfach nur wildromantisch schön! Es ist vor allem in Slowenien auf diesen Straßen kaum Verkehr und so kann man die Fahrt wunderbar genießen. 
Více
Kdy jsi vytvořil/a tento výlet? 08.09.2012

Fotografie ostatních


Hodnocení
Náročnost
střední
Délka
288,9 km
Doba trvání
4:30 h
Stoupání
4 744 m
Klesání
4 742 m
Nejvyšší bod
1 296 m
Nejnižší bod
376 m
Etapová trasa Vyhlídky Možnost občerstvení asfalt

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
  • 25 Body trasy
  • 25 Body trasy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.