Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Unternaggl - Bodenalm - Spitzegel - Fischer Alm

Bergtour · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
LogoWeissensee Information
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weissensee Information Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spitzegel
    / Spitzegel
    Foto: CC BY-ND-NC Leonie Fian, Weissensee Information
  • / Spitzegel
    Foto: CC BY-ND-NC Leonie Fian, Weissensee Information
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 25 20 15 10 5 km
Der Spitzegel mit einer Seehöhe von 2.119 m bietet eine wunderschönen Ausblick sowohl zum Weissensee als auch in das Gailtal.
schwer
Strecke 25,3 km
9:20 h
1.571 hm
1.571 hm
2.119 hm
932 hm
Der Weg erfordert vollkommene Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und zeitweise Zuhilfenahme der Hände! Mit dem Motorboot bis Paterzipf. Nun auf Weg 27 – vorbei an der Hermagorer Bodenalm – zum Radniger Sattel. Hier links abzweigen und auf dem Weg 247 in Richtung Möschacher Wipfel, der nordseitig umgangen wird. Weiter auf AV-Weg 248 Aufstieg zum Spitzegel. Gratwanderung nach Osten über Kriebhöhe und Velllacher Egel zum Vellacher Sattel (1.858 m). Abstieg nach Norden bis zur Untervellacher Alm und weiter, erst  in westlicher, später in nördlicher Richtung über Serpentinen zur Fischeralm. Entweder auf dem Güterweg nach Tscherniheim und zur Hermagorer Bodenalm zurück, von wo wir auf Weg 16 zum Paterzipf gelangen oder, in östlicher Richtung, über die Jonsalm zum Bichlbauer und Mösslacherwirt. Ein Fußsteig neben der Straße bringt uns zum Gasthof Dolomitenblick bei Ortsee und zur Schiffsanlegestelle.

Autorentipp

Auf der Bodenalm unbedingt den Käse aus der eigenen Almkäserei verkosten.
Profilbild von Andrea Ronacher
Autor
Andrea Ronacher
Aktualisierung: 31.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.119 m
Tiefster Punkt
932 m

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit, Trittsicherheit erforderlich!

Start

Parkplatz Naggl (955 m)
Koordinaten:
DD
46.704470, 13.330226
GMS
46°42'16.1"N 13°19'48.8"E
UTM
33T 372357 5173677
w3w 
///fielst.zutat.tanz

Ziel

Parkplatz Naggl

Wegbeschreibung

Von Techendorf-Zentrum mit dem Naturparkbus nach Unternaggl oder mit dem Linienschiff der Weißensee Schifffahrt zum Paterzipf. Von hier geht es über die Forststraße südostwärts weiter bis zur Hermagorer Bodenalm. Kurz nach der Almhütte zweigen Sie rechts ab und folgen der Forststraße und später dem Wandersteig – teilweise stei l – zum Radniger Sattel. Hier zweigen Sie links ab zur Radniger Alm und unterhalb des Möschacher Wipfels vorbei bis auf einen flachen, mehrfach kupierten Sattel. Der Weg führt dann ziemlich flach weiter ostwärts. Nur um auf den Gipfel zu gelangen muss man ca. 70 m durch eine große vom Tal heraufziehende Felsrinne klettern. Dieser Teil des Weges erfordert Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und teilweise Zuhilfenahme der Hände.

Der Abstieg führt weiter über den Grat nach Osten zur Krieber Höhe. Hier zweigen Sie links und folgenden dem Wandersteig über den Sandriegel hinunter zur Fischeralm.

Von hier führt Sie der Rückweg entweder über die Hermagorer Bodenalm zum Paterzipf und nach Techendorf. Oder Sie folgen dem Bodental ostwärts über die Jonsalm zum Weißenbach und hier weiter über den Bichlbauer zum Weißensee Ostufer und kehren mit dem Linienschiff der Weißensee Schifffahrt nach Techendorf zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

...mit dem Zug

Komfortabel und stressfrei mit dem Zug anreisen! Nutzen Sie den Service des Bahnhofshuttles - dieser bringt Sie vom Bahnhof in Greifenburg in den 10 km entfernten Naturpark Weissensee. Reservierungen des Shuttles unter: www.naturparkshuttle.com (Reservierung bis spätestens 18 Uhr des Vortages) 

Anfahrt

Anreise:

Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK): 1) München - Salzburg - Tauernautobahn (A10) - Knoten Spittal -Greifenburg -     Weissensee

2) München - Salzburg - Badgastein (Bahnverladung-Tauernschleuse) - Mallnitz -     Möllbrücke - Greifenburg -Weissensee

3) München - Großglockner-Hochalpenstraße - Heiligenblut - Winklern - Iselsberg -     Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

4) München - Mittersill - Felbertauernstraße - Lienz -Oberdrauburg - Greifenburg -     Weissensee

 

Aus dem Westen (CH, F, I): Innsbruck - Mittersill - Felbertauernstraße oder Brennerautobahn - Lienz - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

 

Aus dem Osten (A, H): 1) Südautobahn(A2) - Villach - Spittal - Greifenburg - Weissensee oder Villach -     Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee 2) Westautobahn(A1) - Salzburg - Tauernautobahn(A10) - Knoten Spittal - Greifenburg -     Weissensee

 

Aus dem Süden (I, SLO, HR): 1) Udine - Tarvisio - Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor- Weissensee 2) Laibach - Karawankentunnel - Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal -     Hermagor – Weissensee

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Unternaggl.

Koordinaten

DD
46.704470, 13.330226
GMS
46°42'16.1"N 13°19'48.8"E
UTM
33T 372357 5173677
w3w 
///fielst.zutat.tanz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
25,3 km
Dauer
9:20 h
Aufstieg
1.571 hm
Abstieg
1.571 hm
Höchster Punkt
2.119 hm
Tiefster Punkt
932 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.