Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Brot- & Morendenweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Nassfeld-Lesachtal-Weissensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Lesachtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brot- & Morendenweg im Lesachtal
    / Brot- & Morendenweg im Lesachtal
    Video: LesachtalTV
  • / Der Brot & Morendenweg, bestens beschildert...
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY, TVB Lesachtal
  • /
    Foto: Daniel ZUPANC / TVB Lesachtal, CC BY
  • / Die Anna Kapelle in Obergail entlang des Bort- und Morendenweges
    Foto: W. Hummer - www.slowfood.travel, CC BY, TVB Lesachtal
  • / Das Lesachtaler Brot - UNESCO Kulturerbe
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY, www.tinefoto.com
  • / Köstlicher Bioheumilchkäse wird auf die Alm gebracht...
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Themenweg in der Naturarena Kärnten: Brot- & Morendenweg
    Video: Outdooractive
  • / Wandern entlang des Brot & Morendenweges
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / "Geamo Morendn" -> gehen wir jausnen
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Traditionelle Lesachtaler Schlipfkrapfen
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Brot & Speck
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Die herzhaften "Stockplattlan" im Mühlenstüberl
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Einblick in die Bergbauernmilch - Produktion
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Ein frisches Glas Milch als Stärkung...
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Brot- & Morendenweg
    Foto: www.tinefoto.com, CC BY
  • / Brot- & Morendenweg
    Foto: Boris Trost, TVB Lesachtal
  • /
m 1200 1100 1000 900 10 8 6 4 2 km

ein kulinarischer Rundweg (entlang des beliebten Steineckenalmrundweges).

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Wandergütesiegel und dem Kärntner Regionalitätspreis

mittel
Strecke 11,4 km
3:30 h
452 hm
452 hm
1.205 hm
929 hm

Autorentipp

"Die Morende"

der Ausdruck Morende leitet sich vom Italienischen ab und bedeutet so viel wie "jausnen". "Geamo Morenden" - hieß es seit jeher im Lesachtal, wenn die Bauernfamilien zusammenkamen und ihre traditionellen, selbst hergestellten Gerichte speisten. Diese ursprünglichen Produkte der Morende kann man heute am Brot- & Morendenweg erleben und genießen.

Profilbild von Tourismusverband Lesachtal
Autor
Tourismusverband Lesachtal
Aktualisierung: 23.08.2021
Österreichisches Wandergütesiegel
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.205 m
Tiefster Punkt
929 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

ACHTUNG: Der Weg ist von der Liesinger Viehbrück (unten an der Gail) Richtung Obergail derzeit nicht begehbar!

Erkundigen Sie sich vor der Tour über die aktuelle Wegsituation oder eventuelle Wegsperren.

Weitere Infos und Links

www.lesachtal.com

www.slwofood.travel 

Start

Kultur- und Freizeitanlage in Klebas bei Liesing im Lesachtal (1.000 m)
Koordinaten:
DD
46.692938, 12.813289
GMS
46°41'34.6"N 12°48'47.8"E
UTM
33T 332806 5173364
w3w 
///felsige.kochen.aufbauen

Ziel

Kultur- und Freizeitanlage in Klebas bei Liesing im Lesachtal

Wegbeschreibung

Beginnend von der Kultur- und Freizeitanlage in Klebas bei Liesing führt der Brot- & Morendenweg hinunter zur Gail. Anschließend wandert man entweder bequem über den Forstweg, oder über einen steileren Steig durch den Wald hinauf zur Steineckenalm - einem der beliebtesten Ausflugs- und Wanderziele im Lesachtal. Hier empfehlen wir Ihnen einen Bergkäse aus Bio-Heumilch und weitere Spezialitäten zu genießen. Über einen Forstweg geht es anschließend weiter ins Obergailer Tal, vorbei einem idyllischen Rastplatz beim Obergailer Bachhin zum neuen Bienenlehrpfad, bei dem man viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Welt der Bienen erfahren kann. Kurz danach kommt man bereits in der Ortschaft Obergail an. Die Hofschenke Mühlenstüberl wartet mit köstlichen Lesachtaler Stockplattlan auf - einer traditionellen Süßspeise im Lesachtal. Wer eine Lesachtaler Jause mit hauseigenem Speck und dem knusprigen Lesachtaler Brot genießen möchte, der ist im Alpenhotel Wanderniki genau richtig. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Berggasthof-Pension Lahnerhof, wo Sie die typischen Lesachtaler Schlipfkrapfen serviert bekommen. Nun führt der Weg der Straße entlang vorbei am Bergbauernhof Ederhias, welcher beste Bio-Heumilch von Lesachtaler Kühen zu seinen Spezialitäten zählen kann. Über einen Steig durch den Wald geht es wieder hinunter zur Viehbrücke und anschließend wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.692938, 12.813289
GMS
46°41'34.6"N 12°48'47.8"E
UTM
33T 332806 5173364
w3w 
///felsige.kochen.aufbauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

WK 182 Freytag und Berndt

Ausrüstung

Wanderschuhe, gutes Schuhwerk empfehlenswert

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Martin Kocks
23.09.2019 · Community
Die Steineckenalm ist das Highlight dieser Wanderung
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2019
Foto: Martin Kocks, Community
Gerd Hribernig 
01.06.2018 · Community
Sehr schöner Rundweg mit Wald, Fluss und kulinarischen Leckerbissen
mehr zeigen

Fotos von anderen

Freitag, 1. Juni 2018 16:22:01

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
452 hm
Abstieg
452 hm
Höchster Punkt
1.205 hm
Tiefster Punkt
929 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.