Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Großer Trauben

2 Themenweg • Oberschwaben - Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
  • /
    Foto: Ann-Kathrin Wenzler, Ferienregion Nördlicher Bodensee
Karte / Großer Trauben
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Bei dieser Tour erleben Sie zahlreiche Highlights des Pfrunger-Burgweiler Riedes: Sie durchqueren den größten Bannwald Baden-Württembergs, passieren vier Aussichtsplattformen sowie den 38,8 m hohen Bannwaldturm und können die Rinder auf den extensiven Weideflächen beobachten. Nebenbei umrunden Sie das bereits renaturierte Hochmoor "Großer Trauben".

leicht
8,9 km
3:00 Std
10 hm
10 hm

Einmal rund um den Großen Trauben – dem größten intakten Hochmoor des Riedes. Dieser Rundwanderweg führt mitten durch und entlang von renaturierten Moorflächen und durch den Bannwald. Hier am Tiefenbach oder am Fünfeckweiher, in den Schnödenwiesen oder am Rand des Großen Traubens wird sich die Natur in den nächsten Jahren vielfältig entwickeln. Schon nach kurzer Zeit haben sich viele seltene Vögel und Pflanzen wieder angesiedelt – dies lässt auf viel hoffen und begeistert Ornithologen und Botaniker gleichermaßen. Große Beweidungseinheiten mit Scottish Highlands und Galloways pflegen das Offenland.

outdooractive.com User
Autor
Ann-Kathrin Wenzler
Aktualisierung: 15.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
614 m
603 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Natur braucht Ruhezonen: Bitte verlassen Sie nicht die markierten Wege.

Bitte nehmen Sie Ihren Hund an die Leine.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert. Bitte denken Sie je nach Jahreszeit an Sonnen- bzw. Mückenschutz.

Weitere Infos und Links

Das Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf wurde im Mai 2012 vergrößert und verfügt über eine Dauerausstellung mit interaktiven Modulen zum Thema "Moor". Dort werden die Geschichte des Pfrunger-Burgweiler Riedes, die Flora und Fauna, sowie die Renaturierungsmaßnahmen erklärt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.naturschutzzentrum-wilhelmsdorf.de.

Informationen zum Naturschutzgroßprojekt im Pfrunger-Burgweiler Ried erhalten Sie auf der Homepage der Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried www.riedstiftung.de.

Start

Parkplatz Ulzhausen (613 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.904548 N 9.364901 E
UTM
32T 527270 5305755

Ziel

Parkplatz Ulzhausen

Wegbeschreibung

Beginnend am Parkplatz in Ulzhausen, erreichen Sie zunächst die Plattform am Fünfeckweiher. Der Weg verläuft weiter über den Bohlensteg zum Tiefenbach. Danach durchstreift man den Bannwald und verlässt diesen am Bannwaldturm. Von dort aus laufen Sie vorbei an der extensiven Beweidung mit Ziegen und Galloway-Rindern bis zum Fluss "Ostrach". Entlang der Ostrach wandern Sie durch die "Unteren Schnöden" bis zur Besucherplattform an den "Hundschen Teichen", wo die Möglichkeit zu Beobachtung seltener Vogelarten besteht. Über den ehemaligen Bahndamm, auf dem einst der Torf mit einer Bahn zum Torfwerk transportiert wurde, gelangen Sie zum "Vogelsee", an dem Sie eine weitere Plattform vorfinden. Auf einem schmalen Weg kommen Sie über die Hornbachbrücken und eine Wiesenfläche wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Von Wilhelmsdorf kommend, fahren Sie über den Ortsteil Pfrungen in Richtung Ostrach. Das Pfrunger-Burgweiler Ried liegt nun rechter Hand und Sie passieren zunächst die Ortschaft "Egelreute". Nach ca. 2 km erreichen Sie Ulzhausen. Die Einmündung der Straße, die zum Parkplatz führt, liegt zwischen zwei Häusern und ist nicht gut erkennbar!

Den Parkplatz "Ostrachbrücke" erreichen Sie, wenn Sie über die Gemeindeverbindungsstraße von Riedhausen nach Pfrungen fahren. Der Parkplatz befindet sich rechts neben der Straße.

Wenn Sie an diesem Parkplatz vorbei fahren, kommt rechter Hand eine Abzweigung zum "Riedhof". Wenn Sie hier abbiegen erreichen Sie nach wenigen Metern die "Riedwirtschaft", an der Sie parken können.

Parken

Parkplatz Ulzhausen

Parkplatz Ostrachbrücke Riedhausen

Parkplatz Riedhof

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Faltblatt der Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, Rad- und Wanderkarte der Ferienregion Nördlicher Bodensee, Wanderkarte bodensee nord

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

F VM
26.09.2018
Dieser Rundweg lässt sich auch mit einer Zugfahrt auf der "Räuberbahn" (Pfullendorf <> Ostrach <> Aulendorf) super kombinieren: Vom Bahnhof Burgweiler aus sind es ca. 2 km bis zum Rundweg. Die Räuberbahn fährt immer sonntags und an Feiertagen zwischen 1. Mai und Mitte Oktober - www.raeuberbahn.de

Marcel Weber
16.10.2017
Bewertung
Gemacht am
14.10.2017

Mike Rot
04.09.2016
Sehr schöner Rundweg, den man auch mit anderen Rundwegen kombinieren kann. Wir haben aus den Rundwegen "Bannwald" und "Großer Trauben" eine Tour gemacht. Seit 2016 gibt es den Bannwaldturm. Da kommen noch ein paar Höhenmeter dazu. Gesamtlänge der beiden Touren = 18,34 km, Abstecher zur Riedwirtschaft mit eingerechnet. Die kurze Strecke, die man bei dieser Kombination doppelt wandert, ist aus unserer Sicht auch der schönste Streckenabschnitt der beiden Wege.
Bewertung
Gemacht am
03.09.2016
Impressionen Bannwald - Großer Trauben
Impressionen Bannwald - Großer Trauben
Foto: Mike Rot, Community
Bannwaldturm
Bannwaldturm
Foto: Mike Rot, Community
Bannwaldturm - Abstieg
Bannwaldturm - Abstieg
Foto: Mike Rot, Community
"2 Touren auf einen Streich"
"2 Touren auf einen Streich"
Foto: Mike Rot, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,9 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
10 hm
Abstieg
10 hm
Rundtour familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.