Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Rundtour Enzklösterle - Bad Wildbad - Kaltenbronn

E-Bike · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Enzquelle - Start des Enztalradwegs
    / Enzquelle - Start des Enztalradwegs
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • Unterwegs auf dem Enztalradweg (Enzklösterle - Bad Wildbad)
    / Unterwegs auf dem Enztalradweg (Enzklösterle - Bad Wildbad)
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • / Erfrischung zwischendurch
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • / Sommerberg Bad Wildbad
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • / Baumwipfelpfad Schwarzwald
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • / Hängebrücke WILDLINE
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • / Traumhafte Aussichten übers Enztal
    Foto: Alex Kijak, Nördlicher Schwarzwald
  • / Grünhütte
    Foto: Dietmar Haß, Nördlicher Schwarzwald
  • / Auf der Höhe
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
  • /
    Foto: Hannah Winz, Nördlicher Schwarzwald
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 40 30 20 10 km Hohlohturm Rußhütte Hütte (H) Hohlohmoor Petersmühle Grünhütte Vital Aktiv Spielplatz
Die Tour vermittelt vielfältige Eindrücke einer intakten Naturlandschaft im wildromantischen Nordschwarzwald.
mittel
Strecke 48,5 km
5:00 h
724 hm
730 hm
Die E-Bike Tour beginnt vor der Tourist-Information in Enzklösterle und führt zuerst über den Enztalradweg durch das wenig besieldete Naturtal der Großen Enz. Ab dem Lautenhof-Bad Wildbad geht es über das Rollwasser zur Grünhütte. Wer möchte kann von hier aus einen Abstecher auf den Sommerberg machen, um die bekannte Attraktionen zu besuchen. Auf dem Höhenradweg geht es ab dem Sommerberg an der Grünhütte und der Kreuzlehütte vorbei zu den Schutzgebieten des Kaltenbronn. Dort befindet sich direkt am Radweg der Hohlohturm mit seiner Ausichtsplattform auf über 1.000 m ü.NN. Das Infozentrum Kaltenbronn begeistert nicht nur mit seiner interaktiven und multimedialen Ausstellung, sondern ist auch E-Bike Ladestation. Über die "Alte Weinstraße" und das Poppeltal sowie Gompelscheuer erreichen wir wieder Enzklösterle.

Autorentipp

In Bad Wildbad auf dem Sommerberg darf ein Besuch des Baumwipfelpfades und der Fußgängerhängebrücke WILDLINE nicht fehlen.
Profilbild von Hannah Winz
Autor
Hannah Winz
Aktualisierung: 09.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
980 m
Tiefster Punkt
473 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Stärken Sie sich mit einer ordentlichen Mahlzeit in der Grünhütte oder in den Gastronomiebetrieben in Enzklösterle. Unser Tipp: Heidelbeerpfannkuchen!

Die Tour ist selbstverständlich auch mit Tourenbikes fahrbahr.

Start

Tourist-Information Enzklösterle (603 m)
Koordinaten:
DD
48.666820, 8.468730
GMS
48°40'00.6"N 8°28'07.4"E
UTM
32U 460883 5390555
w3w 
///wundern.spange.erfährt

Ziel

Tourist-Information Enzklösterle

Wegbeschreibung

Die E-Bike Tour beginnt an der Tourist-Information in Enzklösterle und führt über die Friedenstraße bergab zur Hauptstraße. Um auf den Enztalradweg zu gelangen und in Richtung Bad Wildbad zu fahren, folgen Sie der Freudenstädterstraße/Wildbaderstraße bis zur Sporthalle. Ab hier folgen Sie dem Enztalradweg (rechts über die Brücke). Über Nonnenmiss folgen Sie dem gut ausgeschilderten Weg entlang der Enz bis zum Lautenhof, einem kleinen Vorort vor Bad Wildbad. Dort fahren Sie entlang des Rollwassers bis zur Grünhütte. Wer möchte kann von der Grünhütte aus noch einen Abstecher auf den Sommerberg machen.

Ansonsten folgen wir an der Grünhütte dem rechten der beiden Wege in Richtuhng Kaltenbronn/Freudenstadt. Ab der Weißensteinhütte umfahren wir in einem Halbkreis den Wildsee und gelangen über die Kreuzlehütte und folgen dem zweiten Weg links bis zum Hauptparkplatz Schwarzenmiss. Dort folgen wir weiter der Beschilderung und gelangen am Hohlohturm bzw. Kaiser Wilhelm Turm vorbei in Richtung Freudenstadt. An der Forstrat-Ebert-Hütte folgen wir der Beschilderung in Richtung Enzklösterle und Poppeltal. Wir halten uns bei der ersten Wegegabelung rechts und dann weiter rechts dem Hinweisschild "Poppeltal" folgend, um dann das Poppeltal zu erreichen.

Hier folgen wir dem Hauptradweg, gelangen bei Gompelscheuer zum Enzursprung und radeln ab hier auf dem Enztalradweg weiter um schließlich über die schöne Enzpromenade in Enzklösterle den Ausgangspunkt der E-Bike Tour zu erreichen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S-Bahn S 6 bis Bad Wildbad Bahnhof, dann Bus Linie 7780 bis Haltestelle Adventure-Golfpark (von dort 5 Minuten bsi Tourist-Info), Bus Linie 7780 fährt auch in regelmäßigen Abständen von Freudenstadt aus nach Enzklösterle.

Anfahrt

B 294 von Pforzheim nach Calmbach, dort auf die K 4367 bis nach Bad Wildbad, am Kreisel durch den Meisterntunnel weiter über die Kreisstraße 4367 bis nach Enzklösterle.B 294 aus Richtung Freudenstadt über Poppeltal nach Enzklösterle.

B296 aus Richtung Calw nach Calmbach, dann nach Bad Wildbad und von dort wietre über K 4 367 nach Enzklösterle.

Parken

Kostenfreie Parkplätze befinden sich vor der Tourist-Information Enzklösterle (Startpunkt), Friedenstraße 16, 75337 Enzklösterle.Außerdem stehen an der Sporthalle (Ortseingang aus Richtung Bad Wildbad, gleich links), im Hirschtal und am Hetschelhof kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DD
48.666820, 8.468730
GMS
48°40'00.6"N 8°28'07.4"E
UTM
32U 460883 5390555
w3w 
///wundern.spange.erfährt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Radkarten (kostenfrei oder offizielle Karte "Radkarte Schwarwzald Nord") - erhältlich in der Tourist Information Enzklösterle.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bequeme Kleidung, gute Sportschuhe, ausreichend Getränke.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,5 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
724 hm
Abstieg
730 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.