Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderwege empfohlene Tour Etappe 14

Pforzheim - Pforzheimer Hütte 14. Etappe Muttekopfhütte - Bielefelder Hütte

Fernwanderwege · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ötz
    / Ötz
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Outdooractive Österreich
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick von der Latschenhütte zum Muttekopf
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Wasserfall in Hüttennähe
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Blick zum Muttekopf und Muttekopfhütte
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • / Die Blaue Grotte bei Hochimst
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Weg durch die Schlucht
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Eingang zur Rosengartenschlucht
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Wasser und Stein in der Rosengartenschlucht
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Wasserfall in der Rosengartenschlucht
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Mit vereinten Kräften wird die Brücke geborgen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Abschied von der Muttekopfhütte.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Weg über den Murrenbach vom Langrinner ist wieder frei.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / In der Rosengartenschlucht.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Am Ende vom Rosengartenschluchtweg angekommen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / In Imst angekommen. Die Bänkelsitzer.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 2500 2000 1500 1000 500 40 35 30 25 20 15 10 5 km Parkplatz Hoch Imst Bielefelder Hütte Badesee Hochimst Dortmunder Hütte Blaue Grotte Rosengartenschlucht Ötz Bahnhof Roppen
Eigentlich ein schöner Abstieg nach Imst ins Inntal, wenn das Wetter mitspielen würde. 
mittel
Strecke 40,1 km
9:00 h
1.896 hm
1.733 hm
In dieser Nacht hat der Himmel alle Schleusen geöffnet und war am Morgen noch nicht fertig damit. Der Abstieg durch die von Regen überfluteten Wege war zunächst ohne Schwierigkeiten verbunden. Am großen Murrenfeld ist ein Teil der Brücke vom Wasser und Schutt weggeschwemmt worden. Einer musst sich opfern und den Bach durchwaten um an das Brückenteil zu gelangen. Mit vereinten Kräften wurde die Furt wieder gangbar gemacht. Ab Hochimst steigen wir in die Rosengartenschlucht ein um nach Imst zu gelangen. Mit den hohen Wasserstand ein eindrucksvolles Erlebnis durch die Schlucht abzusteigen. Von Imst bis Ötz lassen wir uns mit dem Bus fahren um die Aufstieg zur Bielefelder Hütte vor der Dunkelheit zu schaffen. Der Standplatz der Hütte hoch über dem Ötztal ist immer wieder eindrucksvoll.

 

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 20.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.113 m
Tiefster Punkt
686 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dortmunder Hütte
Bielefelder Hütte
Muttekopfhütte
Parkplatz Hoch Imst

Start

Muttekopfhütte (1.933 m)
Koordinaten:
DD
47.262439, 10.669874
GMS
47°15'44.8"N 10°40'11.5"E
UTM
32T 626328 5235681
w3w 
///angegebene.tischler.ersetzten

Ziel

Bielefelder Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

VVT Bus und Bahn

Koordinaten

DD
47.262439, 10.669874
GMS
47°15'44.8"N 10°40'11.5"E
UTM
32T 626328 5235681
w3w 
///angegebene.tischler.ersetzten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,1 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.896 hm
Abstieg
1.733 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.