Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderwege empfohlene Tour Etappe 15

Pforzheim - Pforzheimer Hütte 15. Etappe Bielefelder Hütte - Pforzheimer Hütte

Fernwanderwege · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Blick ins obere Gleirschtal von der Haidenspitze 2975m. Die Hütte im Vordergrund., DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick vom Samerschlag
    Foto: Sven Bernhagen, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Wilde Bergbäche wohin man schaut., DAV Sektion Pforzheim
  • / Unsere speziellen Sommergäste. Ab 5:30 Uhr ist die Nacht zu Ende.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Panorama im Sommer
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Balbach Alm
    Foto: Ötztal Tourismus, Ötztal
  • / Kühtai
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Outdooractive Österreich
  • / Der Alpengasthof Zirmbach
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / St. Sigmund im Sellrain
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Outdooractive Österreich
  • / Die Gleirschalm im Winter
    Foto: Innsbruck Tourismus
  • / Blick hinaf zur Hütte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der letzte Morgen vor dem Ziel. Grau und verhangen!
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Kühtai ist im Sommer kein einladenter Ort.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Schöner Pfad z.wischen Bielefelder Hütte und Dortmunder Hütte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die letzte Brücke und wir sind da.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / An der Pforzheimer Hütte angekommen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Ein alter Baum hat einiges zu bieten.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Dortmunder Hütte auf dem Kühtai.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 20 15 10 5 km Sankt Sigmund im Sellrain Dortmunder Hütte Bielefelder Hütte Gasthof Ruetz Hochreichkopf Kühtai Gleirschalm
Der Endspurt. Das Ziel ist zu greifen nahe.
mittel
Strecke 24,7 km
8:30 h
1.200 hm
991 hm

Ein schönes Wolkenspiel hoch über dem Ötztal empfängt uns bei verlassen der Hütte. Der schöne alpine Pfad schlängelt sich entlang dem Nedertal und hoch über dem Ochsengarten hinauf zum Kühtai Speichersee. Nach eine Rast bei der Dortmunder Hütte ist der Kühtaisattel bald überschritten. Kein schöner Ort im Sommer für Bergwanderer. Das obere Sellraintal ist erreicht und der Weg führt hinunter nach Hagen. Bei St. Sigmund biegen wir ab ins Gleirschtal und beginnen den Aufstieg zur Pforzheimer Hütte. Das Hüttenteam freut sich schon auf unsere Ankunft.

 

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 15.08.2017
Tiroler Bergwege-Gütesiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.310 m
Tiefster Punkt
1.537 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schweinfurter Hütte
Bielefelder Hütte
Pforzheimer Hütte
Gleirschalm
Dortmunder Hütte
Balbach Sennhütte
Gasthof Ruetz
Alpengasthof Zirmbachalm

Start

Bielefelder Hütte (2.100 m)
Koordinaten:
DD
47.206873, 10.932920
GMS
47°12'24.7"N 10°55'58.5"E
UTM
32T 646381 5229965
w3w 
///beginnenden.zwischendurch.träume

Ziel

Pforzheimer Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

VVT Bus und Bahn

Koordinaten

DD
47.206873, 10.932920
GMS
47°12'24.7"N 10°55'58.5"E
UTM
32T 646381 5229965
w3w 
///beginnenden.zwischendurch.träume
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,7 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
991 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.