Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenwege

Ins Tal der Lehmänner- Rundtour von Dobel ins Eyachtal

· 3 Bewertungen · Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Wasserwegle entlang der Eyach.
    / Das Wasserwegle entlang der Eyach.
    Foto: isocont
  • Die Albrecht Hütte in der Mannenbachheide
    / Die Albrecht Hütte in der Mannenbachheide
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Die Eyachmühle lädt zu einer stärkenden Rast ein.
    / Die Eyachmühle lädt zu einer stärkenden Rast ein.
    Foto: isocont
  • Der Aussichtsturm und ehemalige Wasserturm steht direkt beim Startpunkt der Tout
    / Der Aussichtsturm und ehemalige Wasserturm steht direkt beim Startpunkt der Tout
    Foto: isocont
Karte / Ins Tal der Lehmänner- Rundtour von Dobel ins Eyachtal
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 Tourist-Information im Kurhaus Dobel Dobel/Aussichtsturm Eyachmühle

Eine abwechslungsreiche Rundtour mit Start auf dem Sonnenplateau Dobel. Neben wunderbaren Aussichtspunkten wartet als Highlight das wildromantische, wunderschöne Eyachtal.

mittel
13,3 km
3:30 h
279 hm
299 hm

Wer will, kann schon kurz nach dem Start vom Dobler Aussichtsturm  einen Blick auf Rheinebene, Pfälzer Wald und Odenwald werfen – einmalig in der Region. Doch das eigentliche Ziel, das Eyachtal, bleibt noch verborgen. Über einen Pfad, den vor Jahrhunderten die Lehmänner benutzten, geht es steil hinunter zu deren einstigem Hof ins Eyachtal. Fernab von jeglichem Zivilisationslärm erreichen wir den Talgrund mit Teichen, Rastplatz und Spielwiese. Von nun ab wird’s wildromantisch: Auf dem sogenannten Wasserwegle, der am ehemaligen Lehmannshof startet und zunächst durch eine kleine Birkenallee führt, müssen auf schmalem Pfad große Steine und kleine Seitenbäche überwunden werden und dies meist unmittelbar an der gelegentlich sehr wilden Eyach.  Ein wirkliches Highlight! Etwas einfacher, aber deutlich unspektakulärer, sind die beiden Alternativ-Routen zwischen Lehmannshof und Eyachmühle. Vor dem Aufstieg durchs Mannenbachtal nach Dobel empfehlen wir eine Stärkung im Gasthof „Eyachmühle“.

 

Autorentipp

Neben der tollen Grillwiese beim ehemaligen Lehmannshof locken direkt am Ufer der Eyach flache Stellen zum Picknicken.

outdooractive.com User
Autor
Vanessa Lotz
Aktualisierung: 23.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
724 m
Tiefster Punkt
479 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Eyachmühle

Sicherheitshinweise

Das Wasserwegle direkt an der Eyach entlang kann je nach Witterung viele nasse Stellen aufweisen. Notfalls muss man dann den Forstweg auf der anderen Uferseite wählen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, je nach Witterung wasserfestes Schuhwerk

Start

Ortskern Dobel (697 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.796869, 8.493737
UTM
32U 462820 5404998

Ziel

Ortskern Dobel

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt der Tour ist am Parkplatz am Kurhaus in Dobel. Zuerst folgt man dem Westweg am Kurhaus entlang bis zum Aussichtsturm, von dem man einen herrlichen Rundumblick über den Schwarzwald in Richtung Rheinebene genießen kann. In der Nähe vom Aussichtsturm am Sportplatz sind auch weitere Parkplätze vorhanden. Durch den Wald geht es weiter auf dem Westweg am "Pflanzengarten" vorbei zum Wegweiser "Hahnenfalz". Dort biegt man nach links ab und folgt dem Forstweg bis man wieder auf einen beschilderten Weg trifft. Diesem folgt man nach Süden, also in dem Fall biegt man rechts ab Richtung Kompaniebuckel und wandert den Pfad entlang bis man unten im Tal den Lehmannshof erreicht.Ob man auf dem Forstweg bleibt oder den Pfad mit der blauen Raute wählt, bleibt jedem selbst überlassen, da beide Wege unten wieder zusammen führen.

 

Unten an der Eyach angekommen, biegt man rechts ab und geht noch ein kurzes Stück auf einem asphaltiertem Weg. Am nächsten Wegweiser geht es über eine Brücke und man läuft direkt auf den ehemaligen Lehmannshof zu. Hier laden Grillstelle, Bachlauf und eine große Wiese zur Rast ein. Dann verlässt man den beschilderten Pfad und folgt dem Wasserwegle durch die romantische Birkenallee und an der sprudelnden Eyach entlang. Dieser Wegabschnitt bietet viel wilde Natur, Ursprünglichkeit und ein tolles Bachrauschen, Erholung pur!

Als Familientour haben wir hier einen super Tourentipp mit Start und Ende am Gasthaus Eyachmühle, mit dem Highlight Wasserwegle, wenig Höhenmetern und der großen Grill- und Spielwiese am ehemaligen Lehmannshof.

 

Nach einer Weile verläuft der Weg dann über Wiesen und man gelangt an eine Brücke, die auf einen asphaltierten Weg führt. Diesem Weg folgt man dann in Richtung Gasthaus Eyachmühle. Gastronomie und Rastplatz laden auch hier zu einer Pause ein, bevor man sich wieder an den Anstieg nach Dobel macht. Der blauen Raute folgt man am Mannenbächle entlang. Der blauen Raute folgend biegt man rechts ab und überquert mit einer kleinen Brücke den hier sehr flachen und breiten Mannenbach. Dann geht es am Waldesrand entlang in Richtung Dobel, die ersten Häuser sind schnell in Sichtweite. Der blauen Raute folgend geht es in Richtung Aussichtsturm zurück zum Startpunkt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S1 Karlsruhe Albtalbahnhof bis Bad Herrenalb Bahnhof, Regionalbus 716 Richtung Pforzheim ZOB/Hbf bis Dobel

Anfahrt

Autobahn A5 Basel-Karlsruhe, Ausfahrt Ettlingen, ab hier der Beschilderung nach Bad Herrenalb/Dobel folgen

Oder vom Nagoldtal aus über Schömberg, Höfen hinauf nach Dobel.

Parken

Parkplatz am Kurhaus Dobel oder Parkplatz am Sportplatz (Höhenstraße)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Nr. 872 Baden-Baden Murgtal 1:25 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(3)
Martin Op
30.06.2019 · Community
Gemacht am 29.06.2019
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
Foto: Martin Op, Community
C G
02.02.2016 · Community
Gemacht am 02.02.2016

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
279 hm
Abstieg
299 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.