Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Die Drachenflieger-Tour

· 2 Bewertungen · Wanderungen · Nordschwarzwald · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Bernsteinfelsen ins Murgtal
    / Aussicht vom Bernsteinfelsen ins Murgtal
    Foto: Tourismus und Stadtmarkteing Bad Herrenalb
  • Bank beim Bernsteinfelsen
    / Bank beim Bernsteinfelsen
    Foto: Touristik Bad Herrenalb, Patrick Kopitzke
  • / Gipfelkreuz am Bernsteinfelsen
    Foto: Tourismus und Stadtmarkteing Bad Herrenalb
  • / Der Pfad führt uns vom Bernstein weiter in Richtung Mauzenstein.
    Foto: Tourismus und Stadtmarkteing Bad Herrenalb
  • / Sonnenuntergang am Drachenfliegerplatz
    Foto: Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
m 600 500 400 8 6 4 2 km
Eine kurzweilige Wanderung bringt uns zu verschiedenen Aussichtspunkten unter anderem dem Startplatz der Althofdrachen!
geöffnet
mittel
Strecke 9,1 km
2:45 h
257 hm
257 hm

Diese Tour verbindet verschiedene historische Denkmäler miteinander z.B. die Baden-Württemberger Grenzsteine und die beiden Naturdenkmäler Bernstein und Mauzenstein. Der Mauzenstein diente früher scheinbar der Astralkult, so die Überlieferung. 

Unterwegs laden mehrere Hütten zur einer kleinen Rast ein, aber nicht müde werden am Wegesrand finest Du immer wieder Schilder welche dich zum Beispiel zum Karl-Schwarz-Brunnen führen, dem Urspung des Michelbaches.

Es erwarten Dich zudem atemberaubende Aussichten und mit viel Glück kannst Du die Althofdrachen beim Fliegen beobachten! 

Autorentipp

Abstecher zum Karl-Schwarz-Brunnen und dem Naturdenkmal Mauzenstein! 

Sonnenuntergang am Drachenfliegerstartplatz. 

Profilbild von Julia Riegger
Autor
Julia Riegger
Aktualisierung: 07.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
700 m
Tiefster Punkt
477 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Pizzeria Bären

Weitere Infos und Links

Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
Rathausplatz 11
76332 Bad Herrenalb
Tel: 07083/5005 55
E-Mail: info@badherrenalb.de
www.badherrenalb.de

Die komplette Tour ist durch den Schwarzwaldverein (Rautensystem) beschildert. 

 

Kulinarische Stärkung und To-Go-Angebote findest du im Restaurant und Pizzeria Bären .

Start

Spitzhütte Bernbach (531 m)
Koordinaten:
DG
48.826607, 8.412034
GMS
48°49'35.8"N 8°24'43.3"E
UTM
32U 456845 5408347
w3w 
///wörter.prägte.persönlich

Ziel

Spitzhütte Bernbach

Wegbeschreibung

Die Tour startet in Bernbach an der Spitzhütte (Hütte mit Grillplatz). An der Hütte gehen wir vorbei und folgen dem Weg mit der gelben Raute bis wir die Tanschachhütte, ein Holzpavillon, erreichen. Hier haben wir die erste Aussicht unserer Tour auf Althof und dem Landeplatz der Althofdrachen (Drachenflieger). Wir folgen weiterhin der gelben Raute, diese führt uns direkt zur Wegekreuzung an der Wasenhütte. Dieser Ort diente früher als Grenzstation wischen Baden und Württemberg. Heute erinnert daran nur noch ein Hinweisschild und die alten Grenzsteine Baden-Württembergs. Kleiner Tipp schau Dir den Grenzstein mal genauer an, auf ihm findest Du sein Alter und eine Nummerierung sowie die beiden Wappen der Länder. Die Gravierung oben am Stein zeigt Dir die Richtung in welcher du den nächsten findest.  

Wir halten uns links und folgen nun weiter dem "Mittlerer Tannenwaldweg" (blaue Raute) welcher uns direkt zur nächsten Hütte der Tannwaldhütte führt. Diese befindet sich auf der linken Seite des Weges und wird auch Dowallhütte genannt.  Rechts des Weges genau gegenüber der Hütte finden wir den Dowall-Brunnen der scheinbar nicht mal an heißen Sommertagen versiegt. Also eine perfekte Abkühlung an heißen Tagen bevor wir weiter den Anstieg zum Bernstein bewältigen. 

Wir folgen weiter dem Weg in Richtung Bernstein bis wir kurz nach einer Rechtskurve an der rechten Seite ein Hinweisschild für den Karl-Schwarz-Brunnen sehen. Der kleine Abstecher zum Brunnen belohnt Dich mit einem schönen kleinem Rastplatz am Urspung des Michelbachs. Nach einer kurzen Pause gehen wir wieder zurück auf dem Weg und gehen gerade aus weiter auf dem Iltishaldenweg. Bereits jetzt haben wir immer wieder tolle Aussichten ins Murgtal, aber Achtung verpasse nicht den Aufstieg zum Bernstein auf der linken Seite (mit der blauen Raute markiert). Folge dem Pfad nach oben und halte dich zuerst immer rechts bis du die nächsten Schilder des Schwarzwaldvereins erreichst. Hier gehst du links und folgst der blauen Raute. Nach kurzer Zeit hast du das Naturdenkmal mit Rasthütte erreicht. Besteige den Bernsteinfels mit Gipfelkreuz und genieße die atemberaubende Aussicht ins Murgtal bis in die Vogesen und den Pfälzer Wald. 

Nachdem Du die Aussicht genoßen hast gehen wir an der Rasthütte gerade aus und folgen dem Pfad (gelbe Raute) der uns zur nächsten Wegkreuzung führt. An der Kreuzung angekommen folgen wir der gelben Raute links in Richtung Mauzenstein. Nach kurzer Zeit erreichen wir den Wegweiser am Mauzenstein. Den Stein selber findest Du, wenn Du dem Pfad rechts nach oben folgst. Wieder auf dem Weg zurück folgen wir dem Pfad mit der gelben Raute in Richtung Drachenfliegerplatz. Der Pfad führt dich an eine Wegkreuzung hier gehen wir links und folgen kurz danach dem linken Weg nach oben ("Heiligenwaldebeneweg"). Dieser schöne Waldweg führt uns zu einer Art Wendeplatz hier gehen wir zunächst links und erreichen den Startplatz der Drachenflieger. Wenn Du Glück hast kannst du den Drachenfliegern beim Starten zuschauen. Enttäuscht wirst Du aber auf keinen Fall, denn Du kannst definitiv die beeindruckende Aussicht genießen. 

Wieder zurück am Wendeplatz folgen wir der gelben Raute bis wir an eine Wegkreuzung gelangen. Hier machen wir eine Linkskurve und folgen weiterhin der gelben Raute auf dem Weg "Holländersteige". Dieser Weg führt uns wieder zurück an unseren Ausgangspunkt der Spitzhütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der S1 aus Richtung Karlsruhe bis zum Haltepunkt Bad Herrenalb - Kullenmühle. Ab dort mit dem Bus Linie 113 bis Bernbach Rathaus. 

Vom Rathaus aus folgen wir der Straße in Richtung Althof. Am Ortsausgang gehen wir zuerst links in das Wohngebiet und nehmen dann die Straße die rechts abgeht. An der Wendeplatte folgen wir dem linken Weg der uns direkt zur Spitzhütte bringt. 

Anfahrt

mit dem PKW:

  • Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend Autobahn A5, Ausfahrt Ettlingen, dann der Beschilderung bis Bad Herrenalb folgend.
  • Aus Richtung Stuttgart kommend Autobahn A8, Ausfahrt Karlsbad/Bad Herrenalb, dann der Beschilderung bis Bad Herrenalb folgend.

Am Ortseingang (Kreisel) folgen wir der Beschilderung in Richtung Bernbach. In Bernbach folgen wir der Straße bis zum Ortsausgang in Richtung Althof und biegen nach dem Ortsschild links in das Wohngebiet. Hier folgen wir der rechten Straße bsi zur Wendeplatte. Dort gibt es links einen Weg der uns direkt zur Spitzhütte mit Parkplatz führt. 

Parken

Parkplatz an der Spitzhütte

Alternative: Parkplatz Friedhof Bernbach

Koordinaten

DG
48.826607, 8.412034
GMS
48°49'35.8"N 8°24'43.3"E
UTM
32U 456845 5408347
w3w 
///wörter.prägte.persönlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Kartografie F. Ruppenthal GmbH: Wanderparadies Albtal. (Erhältlich in der Touristik Bad Herrenalb) 
  • Kompass: Schwarzwald Nord - Wandern, Fahrradfahren. ISBN: 978-3-85026-654-3
  • LGL: Oberes Enztal. ISBN: 978-3-89021-737-6

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Ani Swe
13.06.2021 · Community
Sehr sehr schöne Tour mit wunderschönen Ausblicken. Auch an heißen Sommertagen super geeignet, da man meist im Schatten unterwegs ist. Leider haben wir eine Abzweigung gegen Ende verpasst und sind die letzten Kilometer dann auf dem falschen Weg zurück gelaufen. Wir kommen auf jeden Fall nochmal zur Heidelbeerzeit dann laufen wir jedoch in die "entgegengesetzte" Richtung, was die meisten anderen Wanderer auch so gemacht haben.
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2021
Foto: Ani Swe, Community
Foto: Ani Swe, Community
Team Sam
22.05.2021 · Community
Schöne abwechslungsreiche Runde, immer wieder tolle Aussichten (mit Weitblick bei gutem Wetter), wunderschöne Rasthütten. Ein Blick vom Bernstein lohnt sich. Nicht geeignet für Familien mit Kinderwagen, der Aufstieg zum Bernstein kann aber sicherlich umgangen werden. Beschilderung war etwas wenig, aber mit der tollen Schwarzwaldapp ohne Probleme zu laufen. Wir sind die Runde nicht zum letzten Mal gegangen. Trotz Nieselregen und getrübter Sicht eine gelungene Wanderung.
mehr zeigen
Rasthütte
Foto: Team Sam, Community
Weitsicht
Foto: Team Sam, Community
Trampelpfade
Foto: Team Sam, Community
Bernstein
Foto: Team Sam, Community
Blick vom Bernstein
Foto: Team Sam, Community

Fotos von anderen

Rasthütte
Weitsicht
+ 3

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
257 hm
Abstieg
257 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour hundefreundlich Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.