Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen

FREI.GANG mit Ausblick auf Calw, Nagoldtal und Heckengäu

· 1 Bewertung · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Althengstett
    / Althengstett
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Allee Baum des Jahres
    / Allee Baum des Jahres
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Blick auf Althengstett
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Blick auf Calw vom hohen Fels
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Auf dem Täfelberg
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Blick von der Welzberghütte aufs Kloster Hirsau
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Der gelben Raute nach
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Freigang
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Fuchsklinge
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Hermann-Hesse-Skulptur auf der Nikolausbrücke
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Hoch zum Täfelberg
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Marktplatz Calw
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Pausenplatz an der Allee Baum des Jahres
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / St. Peter und Paul Calw
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Tourist-Information Calw
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Über den Mönchlochgraben
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Wald und Wiesen rund um Althengstett
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Welscher Weg
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Welsches Häusle
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Welzberghütte
    Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
m 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km Kimmichstub´n Welzberghütte Wachhaus Täfelberg Fuchsklinge Welsches Häusle Mönchloch Gutleutberg
Unsere FREI.GÄNGE schenken Ihnen Freiheit. Die FREI.GÄNGE laden Sie dazu ein, weniger bekannte Ziele und Wege zu erkunden und so die Natur in und um Calw stressfrei und sicher zu entdecken.
mittel
15,6 km
4:20 h
325 hm
325 hm

FREI.GANG mit Ausblick auf Calw, Nagoldtal und Heckengäu

Dieser sportlichse FREI.GÄNGE führt Sie auf eine Höhen- und Waldwanderung mit zahlreichen Highlights. Zunächst geht es im schattigen Wald bergauf bis zur Welzberghütte. Hier bietet sich die Gelegenheit zur ersten Rast, inklusive Aussicht auf das Kloster Hirsau im Nagoldtal – ein ehemals bedeutendes Reformkloster. Nach der Fuchsklinge mit dem gleichnamigen Waldrestaurant folgen Sie dem Tälesbach auf naturnahen Waldwegen bis zum Welschen Weg. Hier gibt es die Möglichkeit den FREI.GANG abzukürzen. Für die kürzere Variante biegen Sie nun zum Welschen Häusle ab und steigen über Heumaden wieder nach Calw ab. Wer noch nicht genug FREI.GANG hatte, folgt dem Welschen Weg und dreht noch die Zusatzrunde über Althengstett und den Täfelberg. Auch dieser zweite Teil des FREI.GANGs hat einiges zu bieten. An der Althengstetter "Allee Baum des Jahres" können alle seit 1989 ausgewiesenen Bäume des Jahres bewundert werden. Infotafeln fassen alles Wissenswerte über die jeweilige Baumart zusammen. Danach verlassen Sie den Wald und wandern am Ortstrand von Althengstett bergauf Richtung Täfelberg. Am höchsten Punkt des FREI.GANGs werden Sie mit weiten Ausblicken bis zu den Erhebungen des Nagold- und Teinachtals belohnt. Durch blütenreiche Wiesen mit Hecken und Obstbäumen geht es nun wieder zurück Richtung Calw. Am Welschen Häusle, einer alten Schutzhütte der Waldenser vorbei, erreichen Sie den letzten Aussichtspunkt des FREI.GANGs. Vom hohen Fels aus, der sich über der Stadt auf dem Kapellenberg erhebt, blicken Sie auf Calw und das Nagoldtal. Zurück in Calw laden gemütliche Cafés und Restaurants zur Einkehr ein. Der Marktplatz mit seinen wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern bietet die ideale Kulisse um den FREI.GANG gemütlich ausklingen zu lassen.

Wegecharakter:

Durch Wald und Wiesen wandern Sie größtenteils auf gut befestigten, breiten Wald- und Wiesenwegen. Entlang des Tälesbachs folgt der FREI.GANG einem verwurzelten naturbelassenen Pfad. Ein Ausweichen ist problemlos möglich, indem Sie den Pfad zur Seite verlassen. In den Ortschaften verläuft  der FREI.GANG auf asphaltierten Wegen.

Die Calwer Innenstadt bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten (Bistros, Cafés, Restaurants) für jeden Geschmack.
Eine Übersicht finden Sie hier: www.calw.de/Essen-und-Trinken

Autorentipp

Highlights:

Calwer historische Fachwerk-Altstadt, Hermann-Hesse Museum Calw, Aussichtspunkt an der Welzberghütte, Allee Baum des Jahres, Täfelberg (Althengstett), Heumadener Abenteuerspielplatz, Welsches Häusle, Hoher Fels

Profilbild von Manuela Röskamm
Autor
Manuela Röskamm
Aktualisierung: 26.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
546 m
Tiefster Punkt
331 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zum Trollinger

Sicherheitshinweise

Wegecharakter:

Durch Wald und Wiesen wandern Sie größtenteils auf gut befestigten, breiten Wald- und Wiesenwegen. Entlang des Tälesbachs folgt der FREI.GANG einem verwurzelten naturbelassenen Pfad. Ein Ausweichen ist problemlos möglich, indem Sie den Pfad zur Seite verlassen. In den Ortschaften verläuft  der FREI.GANG auf asphaltierten Wegen.

Weitere Infos und Links

www.frei-gang.org

Flyer zum Download:

https://www.frei-gang.org/app/download/13796747234/FREIG%C3%84NGE+N%C3%B6rdlicher+Schwarzwald+-+Calw+und+Teinachtal.pdf?t=1593066274

 

Start

Bhf/ZOB Calw, Bischofstraße 10, 75365 Calw (337 m)
Koordinaten:
DG
48.714467, 8.741212
GMS
48°42'52.1"N 8°44'28.4"E
UTM
32U 480963 5395747
w3w 
///geschützt.farben.erhöhung

Ziel

Bhf/ZOB Calw, Bischofstraße 10, 75365 Calw

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:

Der FREI.GANG folgt der Rautenmarkierung entlang der folgenden Wegweiser-Standorte des Schwarzwaldvereins:

ZOB: Ziel Calwer Markt – gelbe Raute – Calwer Markt: Ziel Unteres Ledereck – schwarz/rote Raute - Unteres Ledereck: Ziel Gutleutberg – gelbe Raute – Gutleutberg: Ziel Welzberghütte – gelbe Raute – Welzberghütte: Ziel Fuchsklinge – gelbe Raute – Fuchsklinge: Ziel Althengstett – blaue Raute –  Mönchloch: Ziel Welscher Weg - blaue Raute - Welscher Weg Ziel: Schönbiegel – blaue Raute – Schönbiegel: Ziel Waldparkplatz Schnaufer – gelbe Raute – Wachhaus: Ziel Waldparkplatz Schnaufer - gelbe Raute – Waldparkplatz Schnaufer: Ziel Althengstett – gelbe Raute – Althengstett Starenweg: Ziel Täfelberg – gelbe Raute – Täfelberg: Ziel Im Hau – gelbe Raute – Im Hau: Ziel Welsches Häusle – gelbe Raute – Welsches Häusle: Ziel Heumaden - Heumaden: Ziel Adlereck – gelbe Raute- Adlereck: Ziel Bahnhof - ZOB – gelbe Raute - Calw ZOB

Für die kürzere Variante biegen Sie am Wegweiser Welscher Weg nicht Richtung Schönbiegel ab, sondern folgen ab hier folgenden Wegweiser-Standorten entlang der gelben Raute: Welscher Weg – Zübert – Welsches Häusle - Heumaden - Adlereck - ZOB

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nächster ÖPNV: Bhf/ZOB Calw, Bischofstraße 10, 75365 Calw

Anfahrt

Start- & Endpunkt: Bhf/ZOB Calw, Bischofstraße 10, 75365 Calw

Parken

Parken: ZOB Parkhaus, Bischofstraße 10, 75365 Calw

Parkhaus Calwer Markt, Lederstraße, 75365 Calw

Koordinaten

DG
48.714467, 8.741212
GMS
48°42'52.1"N 8°44'28.4"E
UTM
32U 480963 5395747
w3w 
///geschützt.farben.erhöhung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Sonnencreme und ausreichend Wasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Anton Gassenberger
19.10.2020 · Community
Nette Tour mit einigen schönen und interessanten Abschnitten aber auch mit längeren uninteressanten Streckenteilen durch Wohngebiete und an vielbefahrenen Strassen. Daher für mich keine TOP-Tour.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
4:20h
Aufstieg
325 hm
Abstieg
325 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.